transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 28 Mitglieder online 09.12.2016 01:13:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erstklässler hat mein Handy geklaut"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 17:26:56

An unserer Schule sind wir angehalten, ein Handy dabei zu haben für akute Notfälle oder sogar Amok-Alarm. Da nützt es wenig, wenn ich das Ding dann erst zuunterst aus der Schultasche kramen muss. Und im Lehrerzimmerschrank eingeschlossen hilft es wenig.

Die Anweisung gibt es in NRW. Nur kann mir keiner "befehlen", dass ich ein Handy zu haben habe.

Wenn mein Arbeitgeber möchte, dass ich dienstlich ein Handy mit mir führe, dann soll er mir ein Diensthandy geben. Mein privates Handy liegt immer auf dem Schreibtisch - griffbereit. Allerdings befindet sich der Schreibtisch in meinem privaten Arbeitszimmer - zuhause.

Wenn mein Arbeitgeber bzw der Schulträger die AmoK-Gefahr ernsthaft angehen würde, dann würde er Klassenräume entsprechend ausstatten. Also Panikverschlüsse an den Klassenraumtüren und Notfallknöpfe in jedem Raum. Wenn er dafür kein Geld investieren möchte, dann muss er auch nicht auf mein Handy spekulieren.

Opfer werden dann eben als Kolateralschäden in der Statistik verbucht.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: walpurga86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 17:33:34

Beim Lesen der Kommentare hatte ich mich auch gerade gefragt, ob ich ein verzerrtes Menschen bzw Schülerbild habe. Mal abgesehen von einem fehlenden persönlichen Fach in das ich meine Wertsachen einschließen könnte:
1. Ich gehe erstmal nicht davon aus, dass Schüler von Grund auf böse und kriminel sind.
2. Benötige ich mehrmals am Tag mein Handy,u.a. um meine SuS oder deren Erzeihungsberechtigte zu erreichen, oder auch mal die SL

Im übrigen arbeite ich an einer Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung...
Aber vielleicht bin ich auch zu mutig, was den Umgang mit meinen Sachen angeht?


@ janne60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysheep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 17:33:52

Das ist ja irgendwie total süß!

Ich hoffe, die Kleine hat zusätzlich zum Ärger für die schlechte Note nicht auch noch Probleme wegen der "gefälschten" Unterschrift bekommen.


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 18:03:37

Dir ist wirklich nicht zu helfen.
Nicht nur ich schüttele häufig den Kopf über deine Äußerungen.


@ missmarple neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: croe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 19:39:29 geändert: 10.03.2014 19:40:15

Oh ha!
Ich schüttele den Kopf.
Das ist eine krass harte Denke, die Du da an den Tag legst, missmarple.
Ich hoffe, dass deine Schülerinnen und Schüler dein negatives Weltbild nicht eins zu eins übernehmen.


auch wenn ich jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 22:42:54

endgültig vom Thema abweiche:

Irgendwie hat missmarpel schon Recht, auch wenn ich ihre teils krassen Ansichten und Schlussfolgerungen daraus nicht unbedingt teile. In jeder popligen Firma ist es üblich, dass Dienstgespräche über das Diensthandy laufen, Arbeit für die Firma auf dem Firmenlaptop erledigt wird und die Firma ihren Angestellten auch Büromaterial zur Verfügung stellt, damit diese ihre Arbeit erledigen können. Nur im öffentlichen Dienst, und ganz besonders an der Schule, scheint sich das noch nicht herumgesprochen zu haben - da müssen wir alles privat organisieren und vor allem finanzieren. Ich bin sogar gezwungen, die Lehrbücher privat zu kaufen, nach denen ich qua Fachkonferenzbeschluss unterrichten muss. Es grenz an ein Wunder, dass wenigstens die Tafelkreide umsonst zur Verfügung gestellt wird!

Natürlich würde ich mein Privathandy auch dann mitnehmen, wenn ich ein Diensthandy hätte. Schließlich muss ich immer wieder auch mal private Gespräche von der Schule aus führen, und dafür darf man ein Diensthandy meist nicht benutzen (in der Firma, für die ich mal gearbeitet habe, war auch das ausdrücklich erlaubt). Doch kein Schüler würde je auf die Idee kommen, mir mein Handy zu klauen. Es ist ein uraltes Modell, das kaum mehr kann als telefonieren und SMS schreiben. Ich glaube, ein heutiger Schüler kann eine solche Antiquität noch nicht einmal bedienen...


dtoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 06:42:49

Mein Handy klaut auch keiner, aus dem gleichen Grund.

Über das gibt es den Witz: "Als das neu war, gab es noch das RSHA."

BTW obwohl ich auch KL im 5. Jhg. im letzten Jahr war, näher als 60cm ist aber keines der Kinder an mich herangekommen. Lernt irgendwamm einmal die Kurzen auf Distanz zu halten. Das Grundschul-typische Her/ Frau sowieso und du als Anrede treibe ich denen jedes Mal binnen drei Monaten aus. Wie gesagt, manche sind an ihrem Elend selbst schuld. Man kann es mit der Empathie auch übertreiben. Ich für meinen Teil halte die Kurzen auf Distanz.


Und sie klauen doch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 07:41:09

Hier geht es - bei mir wie bei missmarpel, nicht um ein wer weiß wie verqueres Bild, das wir von Kindern haben, sondern um tatsächlich Erlebtes.
Wer´s nicht glaubt, sollte mal so 4 Wochen in einer Gesamtschule in einem Brennpunkt im Ruhrgebiet - Bahnhofsnähe wäre super - hospitieren.
Der Erlebnisbericht wird der Bestseller unter allen gutmenschlich daherkommenden Kolleginnen und Kollegen - ischwör auf mein Farrat eyh!


@lupineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 18:26:19

Ach, die klauen doch nicht. Die entwickeln Kompetenzen in komplizierten Rechtsbereichen wie z.B. Eigentumsübergang bzw. Besitzwechsel.


d`accord...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 18:41:18

"eigentum ist eh diebstahl"


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs