transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 511 Mitglieder online 11.12.2016 12:59:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abbruch Referendariat wegen Krankheit, wie vorgehen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
mal eine Zusammenfassungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2014 01:51:11

- Du bittest uns hier um Hilfe und Ratschläge, wie du dein Ref über die Runden bringen kannst.

- Du verweigerst dich jeglicher Hilfe mit der Bemerkung, dass das eh nichts bringen würde.

- Du bist nicht bereit, selber aktiv zu werden, um deine Situation zu verbessern.

- Konkrete Vorschläge schmetterst du mit vagen Vermutungen ab.

Wenn du Hilfe haben willst - und offensichtlich brauchst du sie ja auch - dann solltest du sie auch annehmen! Von uns hier kennt dich keiner persönlich, keiner kann dir ans Leder, weil du uns dein Problem offenbart hast. Aber in deiner realen Situation reicht es leider nicht, sich anonym in einem Forum zu melden, du brauchst ganz konkrete Leute, die dir ganz konkret helfen können. Das sind Ärzte, Kollegen, SL, Seminarleitung, etc. Nur diese Leute können dich real weiterbringen, da helfen alle Gedankenspielchen hier im Forum leider nicht wirklich. Wenn du diesen Schritt nicht gehen willst - aus welchen noch so berechtigten Gründen auch immer - wird sich an deiner Situation nichts ändern. Du wirst deine Ängste davor, dich anderen Menschen anzuvertrauen, überwinden müssen, sonst kommst du keinen Schritt weiter.

Im Studium konntest du evtl. noch mit deiner Verschweigetaktik mehr oder weniger gut durchkommen, im Arbeitsleben geht das nicht mehr, da fallen häufige Fehlzeiten auf. Früher oder später wird also sowieso jemand zu dir kommen und mal Klartext verlangen. Deine Chancen stehen aber umso besser, je eher du dich für diesen Tag wappnest. Mit einem entsprechenden GdB kann dir dein Arbeitgeber nämlich weitaus weniger antun, als wenn du dich immer nur wegduckst und hoffst, das Ganze würde sich von alleine lösen. Ganz im Gegenteil, mit einem eingetragenen GdB ist dein Arbeitgeber sogar verpflichtet, dir bestimmte Dinge zu gewähren, die dich entlasten!

Also gib dir bitte einen Ruck und werde aktiv. Nimm dein Schicksal selbst in die Hand, sonst tuts nämlich ein anderer - und da hast du dann keinerlei Einfluss mehr drauf.


"Abbruch Referendariat wegen Krankheit, wie vorgehen?"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luise_die_erste Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2014 13:37:36

Hallo,

ich habe selber eine chronische Erkrankung, einen Schwerbehindertenausweis und habe das Refrendariat geschafft. Ich möchte Dich ermutiggen es wenigstens zu versuchen., es sichert Dir zukünftig gute Jobchancen, was bei chronischen Erkrankungen wichtig ist. Ich empfehle Dir, nochmal mit der Schule Rücksprache zu halten-wäre die Schule bei mir nicht so toll gewesen, hätte ich es auch nicht geschafft. Der Schwerbehindertenausweis sichert Dir bei der Prüfung eine mögliche Verteilung auf mehrere Tage zu und schafft Raumbedingungen, die die anstrengende Prüfung erleichtern können. Du kannst jederzeit aufhören, aber was ist die Alternative, vor allem längerfristig?Und Du wirst nicht jünger. Der Beruf des Lehrers ist stressig aber sichert Dir zumindest Deine Existenz-wenn Du schon die A...karte gesundheitlich hast. Versuchs!


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs