transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 06.12.2016 02:15:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ZULA/Fresch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
ZULA/Freschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: plumme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 10:00:18

Hallo,
ich werde im nächsten Semester meine Zula schreiben und habe auch schon eine Richtung für das Thema.
Sie soll über die FRESCH- Methode (Freiburger Rechtschreibschule)bzw, eine Analyse der Fördereffizienz von dieser gehen.
Meine Dozentin hat mir Vorgeschlagen, einen Vergleich mit vorhandenen evidenzbasierten Programmen zu machen.
(Die Zeit um die Födereffektivität selbst zu prüfen habe ich nicht).

Ich tue mich etwas schwer mit der Titelformulierung und wäre hier über Anregungen von Euch sehr dankbar.
Vllt hat ja auch jmd in diese Richtung schon was geschrieben???
LG Inge


Vielleicht eine Anregungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 10:42:24

aber noch kein ausformulierter Satz bzw. Fragestellung für eine Zula

Übungsmaterial der Freschmethode im Vergleich zu anderen Übungsmaterialien zum Erlernen des fehlerfreien Schreibens


Zielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 11:29:13 geändert: 09.04.2014 11:30:20

Was genau soll den bei der Arbeit herauskommen?

Die Materialien vorzustellen - das ist zu wenig.
Die Fördereffektivität zu untersuchen, dazu fehlt die Zeit, außerdem müsste es womöglich eine Langzeitstudie sein.

Es gibt Kinder, denen hilft das Material,
andere brauchen erheblich mehr Zeit und Übung, als dass du es in 4 Wochen herausfinden könntest.
Dazu kann man ja das gleiche Kind nicht noch einmal mit anderem Material fördern,
aber zwei Kinder mit gleichem Förderbedarf oder gleichen Stärken zu finden, ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Nicht jedes Kind, das Mängel in der Rechtschreibung zeigt, hat gleichen Förderbedarf, es kann verschiedenste Gründe geben und unterschiedliche Ansatzpunkte.
Am Ende ist das Ergebnis dann eines, das wider die Vermutung und aller wissenschaftlicher Erkenntnis steht, dir fehlt aber Zeit, dem nachzugehen und es zu begründen.

Interessant wäre womöglich auch, Schulbücher oder Arbeitshefte darauf zu vergleichen, welche Elemente sie für das Erlernen der Rechtschreibung anbieten.
Die meisten haben in den letzten Jahren nachgezogen und binden Elemente von FRESCH mit ein.

Oder es gäbe vielleicht auch die Möglichkeit, FRESCH mit Sommer-Stumpenhorst und/oder mit der Häuschenschreibweise vom ABC-der-Tiere und/oder Fabrik-konstellation im Kon-Lab (Zvi Penner) zu vergleichen.
Gemeinsamkeiten und Unterschiede lassen sich sicher darstellen, ob sich für dich auch die Knackpunkte erschließen, kann ich nicht beurteilen.

Palim


Überlegung aufbauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: plumme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 11:55:12

Also ich habe noch keine Gliederung. Vorgestellt habe ich mir ungefähr (neben der Vortsellung des Fresch-Materials):

- Welche Theorie steckt dahinter (Stufenmodell/2-Wege Modell?) und inwiefern wird dieses aufgegriffen?

- Evidenzbasierte/Evaluierte Programme gegenüberstellen (Bsp.: Marburger RS-Programm, Lautgetreue RS-Förderung- Reuther-Liehr,..)

- Welche Elemente tauchen auch im Fresch-Programm auf?
- Sind die Annahmen theoretisch gesichert?

- Ziel sollte sein: Eine Aussage zur Fördereffektivität treffen zu können!!!!!!



Ohneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 15:39:51 geändert: 09.04.2014 15:40:25

Ziel sollte sein: Eine Aussage zur Fördereffektivität treffen zu können!!!!!!

Wie willst Du das machen ohne ein Kind zu testen?

Wäre nicht ein Ziel zu untersuchen, inwieweit sich bestimmte Computerprogramme beim Erlernen (Förderung???) der Rechtschreibung durch die Freschmethode eignen?

Du könntest die Freschmethode und deren Materialien vorstellen/ analysieren.

Computerprogramme bzgl. der Anwendbarkeit untersuchen/ analysieren (Wo lässt sich der Ansatz 1:1 übertragen, wo sind Mischformen, wo wird es ganz anders gemacht)

Empfehlung abgeben und begründen oder Übungsteile den entsprechenden Methoden (Schwingen, weiterschwingen, ableiten) zuordnen.

Wie lang muss denn eine Zula sein?


antwort: Ohneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: plumme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 15:55:20

Ja, darüber bin ich mir auch noch nicht so ganz im klaren!!
--> Fördereffektivität??

Das mit den Cpmputerprogrammen wird aber auch schwer. Wie soll ich auf diese zurückgreifen, ohne mir alle kaufen zu müssen.
Wir arbeiten bei uns glaube ich nur mit 2, darunter Celeco

Zula hat vom Umfang zwischen 60-100 Seiten und wir haben bei Einreichung des Themas 3 Monate Zeit.


Ich hätte ja gesagtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 16:18:02

dann nimm die 2. Aber wie Du damit 100 Seiten füllen sollst, ist mir ein Rätsel.

Vielleicht kannst Du mal in Förderzentren und Schulen nachfragen, mit welchen Programmen sie arbeiten und ob Du für Deine Zula diese untersuchen darfst. In den Schulen könntest Du dafür anbieten, dass Du mit einem oder mehreren RS-schwachen Kindern nach der Fresch-Methode üben würdest- vielleicht viermal mit Prä- und Posttest, den Du dann auch noch verwenden könntest.


Vergleich ja, Fördereffektivität neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 17:00:32

Ich würde mir gut überlegen, ob und wie viel Praxisanteil es da geben muss/ sollte.

Meine Erfahrungen sind, dass man mit dieser Fördereffektivitäts-Frage wirklich schön auf die Nase fallen kann!
Die Zeit (3 Monate) für diese Arbeit wird mit Förderanteilen vorne und hinten nicht reichen,
da du dich ja zuerst einarbeiten müsstest, dann sinnvollen Förderaufbau erstellen oder suchen musst, ihn durchführst, describierst, auswertest ... und dazu noch den Theorie-Teil der Arbeit und die Quintessenz schreiben musst.
Dann sind da noch irgendwo Feiertage oder Ferien.

Vergleichen,
Vorteile und Nachteile sammeln,
Motivationsfaktor o.a. ... alles machbar,
LehrerInnen befragen... vielleicht auch das,
aber die Fördereffektivität anhand einzelner Kinder mit denen man geübt hat... das ist ungünstig für die Arbeit ... und wissenschaftlich gesehen ist so eine winizige Gruppe Quatsch.

Palim


Vergleichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: plumme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 17:24:30

mhh, also vllt habe ich mich nicht deutlich ausgedrückt??
ich möchte keine fördereffektivitätsstudie machen- zeit reicht nicht, vergleichsgruppe wäre zu klein (in der zeit)
ALSO
ich möchte Anhand eines Vergleichs mit evaluierten Methoden (wie Marburger RS-Programm etc.) herausarbeiten, wie hoch/gut die Effektivität des Fresch-Programms ist.

So in etwa

Daher wird die Arbeit sehr theoretisch sein.


Um ehrlich zu antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2014 21:49:10 geändert: 09.04.2014 21:55:40

Nein, ich kann mir nicht vorstellen, was Du erreichen willst.

Vielleicht verstehen wir ja unter Effektivität etwas anderes. Ich verstehe mal ganz platt darunter, dass die SuS dadurch mehr und besser lernen.

Das Maximale, was Du zeigen kannst, dass drei Kinder darauf gut angesprochen haben und nachweislich etwas gelernt haben.

Ich würde an Deiner Stelle schon versuchen, es ein paar mal an Kindern auszuprobieren, Beobachtungsprotokolle erstellen usw. Das füllt Papier. 60- 100 Seiten müssen gefüllt werden. Soviel gibt die Fresch-Methode auch nicht her- kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

Wenn Du Theorie auskramst, das braucht auch Zeit und ich könnte mir schon vorstellen, dass sich eine GS freut, wenn da mal jemand mit den Kindern übt. Gehe doch mal an Deine eigene GS.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs