transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 222 Mitglieder online 10.12.2016 17:49:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeitsblätter erstellen - ohne Word?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Arbeitsblätter erstellen - ohne Word?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julhat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 21:27:23 geändert: 29.04.2014 21:27:49

Liebe Mitglieder,

bisher erstelle ich meine Arbeitsblätter mit Microsoft
Word. Ich kenne mich mit Word gut aus, aber dennoch
kriege ich regelmäßig die Krise, wenn sich Texte,
Bilder, Textfelder etc. verschieben oder mein Word keine
Reaktion zeigt, weil ich mit zu vielen Bildern auf
einmal arbeite und mein Rechner da nicht mehr mitkommt.
Dann dauert das Erstellen eeeewig!

Gibt es Alternativen zu word? Bisher kenne ich
niemanden, der andere Programme nutzt um ABs zu
erstellen als word.

Für Ideen wäre ich sehr dankbar,

liebe Grüße

julhat


das kostenlose Open Officeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 21:41:23 geändert: 29.04.2014 21:41:41



Ich denke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 21:59:40 geändert: 29.04.2014 22:16:28

dein Problem liegt nicht bei word, sondern bei den Bildern.

Zu viele Bilder (Fotos?) - egal, wie weit sie reduziert sind - bringen WORD total aus dem Konzept und machen es unbeweglich - bis alles zusammenbricht.

Was für Bilder setzt du denn ein? Zeichnungen? Fotos?

Ich erlebe das Drama z.B. jedes Jahr, wenn ich unseren gemeinsam erstellten Adventskalender in word übertragen und etwas aufhübschen möchte.
Ich dekoriere mit ein paar kleinen (weit reduzierten) Bildchen aus unserer Bildersammlung, und im Nu hat der Kalender eine Größe von über 20MB.

Was word da im Hintergrund mit den Bildern macht, war hier schon öfter Diskussionsthema, aber immer ohne Lösung.

Ob open office da anders verfährt?

Sinnvoller wäre es, deine Arbeitsblätter nicht mit Bildern zu überfrachten, die Dateien zu teilen etc.

Guck mal:
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=5243&topic_id=23558


Powerpointneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 22:14:57

ich denke, dass Du besser mit MS Powerpoint zurechtkommst, wenn Du Arbeitsblätter mit Textblöcken und vielen Bildern machst. Die kannst du wirklich beliebig verschieben.


alle Textverarbeitungsprogrammeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 23:03:13

haben Probleme, wenn sie mit zu vielen Bildern konfrontiert werden. Warum? Weil sie dafür einfach nicht programmiert wurden. Sie wurden entwickelt für Büroanwendungen, d.h. für die Erstellung kurzer (!) Texte.

Wenn du mit wirklich vielen Grafiken auf einer Seite arbeiten willst, solltest du daher ein Grafikprogramm verwenden. Das Problem dürfte dann allerdings darin liegen, dass die meisten davon nicht gerade einfach für den Alltagsnutzer zu bedienen sind, sondern einiges an Expertenwissen verlangen. Zudem kosten die meisten (guten) Programme wie das allseits bekannte Adobe Photoshop Unsummen, meist mehrere hundert oder gar mehrere tausend Euro.

Mein Favorit für die Grafikbearbeitung ist daher das kostenlose Programm GIMP (GNU Image Manipulation Program).

http://www.gimp.org/

Es leistet (fast) so viel wie Photoshop, ist aber wirklich kostenfrei (GPL Lizenz) und IMHO auch einfacher zu bedienen.


Textfelderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: engellucy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 23:23:39

mit Textfeldern arbeiten, dann kann man die Bilder
verschieben, die Texte müssen dann aber auch in Textfeldern
stehen.
Aber wenn viele Bilder vorkommen arbeite ich auch lieber mit
Powerpoint.


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2014 23:40:55 geändert: 29.04.2014 23:43:31

kannst du ja mal ein Muster-Arbeitsblatt, mit dem du so viele Probleme hast, als 'Pseudomaterial' hochladen, damit man dir vielleicht noch mehr helfen kann.

Ich bin ein bisschen überrascht, dass du so viele Textfelder und Bilder benötigst, wenn du Arbeitsblätter für die Grundschule entwirfst.
Vielleicht können wir dir Tipps geben, wenn wir mal ein 'Anschauungsmaterial' hätten.

Wenn das mit dem 'Hochladen' nicht geht, schreib mir eine PN, dann regeln wir das intern per eMail.


Corel Drawneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2014 06:43:04



Ich erstelle meine sämtlichen Materialien mit Corel Draw und das seit Jahren.
Damit komme ich persönlich bestens zurecht.


Empfehlenswertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2014 08:46:51

dtp Programme wie MS publisher, scribus etc.
Die programme arbeiten ausschlielich rahmenorientiert, also mit Text-, Grafik- oder Tabellenrahmen, die man beliebig verschieben kann. Verknüpft man 2 Textrahmen, fließt der Text bei Größenänderung automatisch! Man kann auch Rahmen vom Blatt ziehen, daneben ablegen und später wieder woanders einfügen.
rfalio


Ebenso: Corel Drawneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2014 08:50:42

Man kann Textbausteine aus word übernehmen
und flexibel einfügen.

Für Materialien mit weniger Bildchen arbeite ich
mit word und den schon erwähnten Textfeldern.

Beides zusammen - für meine Bedürfnisse absolut o.k.
und ich mache nicht nur ABs, sondern auch Flyer, Folder
und Plakate!

LG
7gscheit


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs