transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 353 Mitglieder online 08.12.2016 21:41:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
FK Deutsch + Mathematikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2014 20:40:08

Bei uns entscheiden die Fachkonferenzen JEDES Jahr neu.
Also gibt es in jedem Jahr eine Abstimmung darüber innerhalb der Fachkonferenz Deutsch wie Mathe, die ja ohnehin tagen müssen.

Da gibt es ja die Möglichkeit, selbst Tagesordnungspunkte für die nächste Konferenz vorzuschlagen und es erneut zu diskutieren bzw. abzustimmen.

Palim


Aus der Praxis:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2014 22:00:32

Ich habe soeben meine Korrektur samt Auswertung und Dateneingabe beendet. (Bevor jemand meint, ich wäre ein Streber, dies jetzt schon fertig zu machen, der Hinweis: auf mich wartet nächste Woche noch zweimal VERA 3 in Deutsch...)
Für 20 Schüler habe ich insgesamt gut vier (Zeit-)Stunden gebraucht.
Und die Kollegen in RLP haben dafür nen Tag frei... An solchen Stellen wünsche ich mir die Aufhebung des födealen Systems!!
angel


@angelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2014 21:42:53

ich fürchte, dann wäre für alle der freie Tag weg. Bei solchen Zusammenlegungen werden doch solche Sachen gestrichen.

In Brandenburg gibt es keinen Tag frei, aber die Aufgaben kommen gedruckt an die Schule

http://www.iqb.hu-berlin.de/vera/aufgaben

Auf dieser Seite kann man Aufgaben der vergangenen Jahre sehen und für sein Gebiet entsprechend raussuchen. Ich habe das jedenfalls so gemacht.

Ganz egal ist das Ergebnis nicht, weil landesweit die Ergebnisse verglichen werden und da will man ja nicht gerade als Loser dastehen. Jedenfalls könnte ich mir vorstellen, dass da der SL einen aufs Dach steigt.


@caldeirao:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 10:46:07

Aber das genau ist ja die Crux an diesem "Projekt": wenn du und ich und unsere Schüler sich jetzt richtig anstrengen und bei VERA tolle Ergebnisse erzielen, werden die Anforderungen für die folgenden Jahrgänge erhöht werden - Stichwort: Überforderungstest.
Auf der anderen Seite habe ich vor acht Jahren tatsächlich die Frage des zuständigen Dezernenten beantworten müssen, warum meine Klasse so schlecht abgeschnitten hat. (Glücklicherweise konnte ich mich damals rausreden, da ich die Klasse erst seit einem halben Jahr unterrichtete!)
Fazit: ich versuche mit dem Test und seinen Ergebnissen möglichst normal umzugehen, damit einigermaßen realistische Ergebnisse zustande kommen.
Das mit dem freien Tag übrigens fürchte ich dann auch! Trotzdem ist es schon gemein, neben dem normal laufenden Unterricht mindestens acht Stunden (= ein kompletter Arbeitstag eines "normalen" Arbeitnehmers) für eine extern gewollte Überprüfung zu leisten!
angel


Man kann sich drehen wie man willneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 13:17:25 geändert: 16.05.2014 13:19:18

es gibt für alles ein Für und ein Wider.

Ich denke nicht, dass ich meine SuS zu sehr auf den Test getrimmt habe. Da die Themen bekannt sind, habe ich das Thema Wahrscheinlichkeit und Statistik erst einmal eingeführt. Wie schon geschrieben, es ist am Ende des Lehrbuches, das AH hat das Thema ganz vergessen.

Nach den Osterferien habe ich zu beiden Themen Aufgaben zusammengestellt, die die Schüler in einer Art Lernbüro lösen konnten.

Was die Sinnhaftigkeit eines solchen Tests betrifft, finde ich, das Diagnostik wichtig ist, 1. um seine Arbeit zu reflektieren und 2. auch um Vergleichbarkeit herzustellen. Oftmals werden ja bestimmte Lernmethoden angegriffen und man meint, dass diese ineffektiv sind. Oftmals können sie aber das Gegenteil beweisen.

Aber ich finde natürlich völlig bescheuert, dass 2 Themen abgearbeitet werden. Wenn ich Diagnostik will, muss ich alle Themen abgrasen- Naja.

Die Frage ist natürlich auch, ob Aufwand und Nutzen im richtigen Verhältnis liegen. Meine Antwort ist Nein!

Aber gibt es da nicht effektivere Methoden um solch eine Testung vorzunehmen? Da fällt mir doch glatt der Computer und das Internet ein. Es gibt doch Verlage, die uns vormachen wie es geht. Das kann doch nicht so schwer sein. Und wenn es LoL gibt, die meinen, dass es mit dem Computer zu schwer ist, die sollen doch 8 Stunden kontrollieren, da hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Auch sehe ich es nicht so dramatisch, dass vielleicht bei 1 % aller Schulen an dem Tag das Internet nicht funktioniert oder ... Mein Gott, es wird keiner sterben und es wird wohl dabei keine Kinderseele gebrochen. Lassen wir bei dieser Argumentation doch mal die Kirche im Dorf.


@angel 19neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 16:25:46

"Trotzdem ist es schon gemein, neben dem normal laufenden Unterricht mindestens acht Stunden (= ein kompletter Arbeitstag eines "normalen" Arbeitnehmers) für eine extern gewollte Überprüfung zu leisten!"

Ganz so ist es nicht. In RLP hat man einen Korrekturtag, keinen freien Tag. An diesem Tag bleiben die 3. Klassen zu Hause und die Lehrer korrigieren in der Schule gemeinsam(!) die VERA-Aufgaben.

Es kann natürlich sein, dass entgegen der Vorschrift die Lehrer jeder für sich mit einem Glas Rotwein zu Hause korrigieren und dann an dem Tag, an dem die Schüler zu Hause sind, statt in die Schule in die Kneipe gehen.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs