transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 04.12.2016 07:18:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Eine Frage an alle Ornithologen unter uns"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Eine Frage an alle Ornithologen unter unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2014 23:34:49

Ich beobachte seit einiger Zeit, dass auch mitten in der Nacht, zB jetzt gerade, jede Menge Singvögel ein stimmgewaltiges Konzert geben. Und damit meine ich nicht nur Nachtvögel (Nachtigall etc.), sondern auch Tagvögel wie Amseln, Meisen, Finken usw.

Woran kann das liegen? Leiden die seit einiger Zeit an Schlafstörungen?


Ich habneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2014 00:09:58 geändert: 10.05.2014 00:13:12

mal gelesen, dass manche Vogelarten inzwischen in der Nacht singen, weil es tagsüber durch Zivilisationslärm zu laut geworden ist.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/vogelgesang-es-ist-die-nachtigall-oder-doch-nicht-1.452179


so isses wohl leider...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2014 00:20:32

habe ähnliche beobachtungen kürzlich an der müritz mitten in der nächtlichen landidylle machen können: singvögel, die mitten in der nacht zur konzert-höchstform auflaufen.

durch nachtflieger, diskoleuchtstrahler, städtisches dauerlicht etc. also wie klexel schrieb , die folgen der zivilisation, sind die piepmätze irritiert und entsprechend fehlgeleitet.



Die Lerche war's, und nicht die Nachtigall... ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2014 08:57:54

Amseln haben immer schon nachts gesungen. Das ist bloß nicht so bekannt; vielleicht auch deshalb, weil man landläufig jede nächtliche Vogelstimme der Nachtigall zurechnet?

Bei den anderen Arten weiß ich es nicht. Aber es gab auch "immer schon" (mindestens schon in meiner Kindheit, die ein paar Jahrzehnte zurückliegt) die sogenannte Vogeluhr.
Das war eine Aufstellung, um wieviel Uhr am Morgen welcher Vogel zu singen beginnt, so dass man daran die Zeit abschätzen könnte. (Was mich als Kind ziemlich geärgert hat; denn was nützt es mir zu wissen, dass z.B. das Rotkehlchen dann und dann anfängt, wenn ich nicht weiß, wie es sich anhört??)

Piepsige Grüße...
Julia

P.S.: Sind bei Euch schon Mauersegler unterwegs? Ich habe letzten Dienstag welche gesehen, aber ich glaub', sie sind wieder weggeflogen, weil es so regnerisch wurde.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs