transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 235 Mitglieder online 08.12.2016 08:47:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "gladiatoren :-) bitte um hilfe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

gladiatoren :-) bitte um hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadiiaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2014 15:24:14 geändert: 14.05.2014 16:11:29

Hallo ihr lieben!

Ich möchte gerne im UB eine Stunde zu Gladiatoren zeigen.Die Klasse ist sehr interessiert und motiviert.
Mein Fachleiter steht total auf Handlungsorientierung, was ich aber beim oben genannten Thema etwas schwierig finde bzw. stehe ich womöglich auf dem Schlauch.
Fällt euch etwas dazu ein?
Bin für alle Tipps und Anregungen dankbar!

Habe schon überlegt die Darstellung von Gladiatoren in Filmen (Ausschnitte) mit dem was wir heute wirklich darüber wissen, vergleichen zu lassen, damit die Schüler erkennen, dass die Geschichte, die Hollywood schreibt, nicht deckungsgleich mit dem, was wir wirklich wissen, ist. Allerdings soll das auch nicht verteufelt werden, denn die Schüler sollen erkennen, dass dieses Thema immer noch so eine Faszination auf Menschen ausübt und Hollywood auf diesen großen Unterhaltungswert setzt.

So... wie verpacke ich das denn jetzt schön schülergerecht? Und wie reduziere ich da didaktisch?
Wäre der Gegenwartsbezug denn durch die Filme schon gegeben? Wie ziehe ich eine Problemfrage auf?

Bin noch am Anfang des Refs, also verzeiht mir, falls die Frage etwas blöd ist.


Hast duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2014 17:17:11

hier schon bei den Materialien geguckt?

Wenn du GLADIATOREN in die Suche nach Materialien eingibst, findest du ein Material mit Rollenkärtchen für ein Rollenspiel für Klasse 6.

Für welche Klasse suchst du denn?

Bei Googeln- Gladiatoren Unterricht - gibt es auch ein paar gute Treffer.



Halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadiiaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 11:59:40

ja, danke! :) das habe ich schon gesehen, bin aber auf der Suche nach ein bisschen tolleren Materialien. Kennt jemand gute historische Quellen zu dem Thema? Das Schulbuch gibt nicht viel her...


Wichtig wäreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 14:18:52

welche Klasse es ist. In einer 6. Klasse, würde ich den Unterricht anders gestalten als in einer 12. Außerdem auch der Schultyp.

Wenn ich jetzt mal von 6.-Klässlern ausgehe. Da könnte man doch aus Kinderbüchern (ich fand früher die Reihe "Was ist Was" immer ganz gut- zu Gladiatoren habe ich keine Ahnung) Texte nehmen, zu denen die Kinder was erarbeiten müssen. z.B. den Tagesablauf, Kämppfe, Arena usw. Am Ende sollen sie ihre Erkenntnisse in einer Art Rollenspiel vortragen.

Geh doch einfach mal in eine Kinderbibliothek oder schau auf Kinderseiten im Internet, ob Du passende Beschreibungen findest.

Den Unterschied zu Hollywood mit 6. Klässlern zu behandeln halte ich für eine Überforderung.


Dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 14:34:20 geändert: 16.05.2014 14:43:50



Danke neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadiiaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 14:55:18

Vielen Dank!
Sorry, ja es handelt sich um eine 6. Klasse an einer Sekundarschule. Die Schüler sind ziemlich fit und wissbegierig.

Ich werde die Materialien mal sichten. Da scheint einiges interessantes dabei zu sein! Danke!!
Ihr habt vollkommen recht.. von der Idee mit dem Filmvergleich habe ich mittlerweile auch Abstand genommen, denn dafür ist zu viel Vorwissen notwendig und man müsste es sehr stark vorstrukturieren, damit es nicht überfordernd wird.

Ich habe ein Kinderbuch gefunden. Eine Art Comic "Sei froh, dass du kein Gladiator bist". Meint ihr, man könnte etwas daraus verwenden? Oder ist Quellenarbeit ein "muss"? Wurde uns zumindest an der Uni so vermittelt..., jetzt schein Schülerorientierung und Handlungsorientierung plötzlich viel realistischer

Ein Rollenspiel würde doch die ganze Stunde einnehmen oder? Habe noch ein bisschen Angst vor so etwas? Wie müsste ich das denn dann aufziehen?

Nochmal vielen Dank für eure Hilfe! Das ist nicht selbstverständlich! Danke!!!




So ein Rollenspielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2014 23:15:02

soll doch nicht eine Stunde dauern, sondern eher ein bis drei Minuten. Aber wenn die SuS soetwas noch nie gemacht haben, kann das auch schnell in die Hosen gehen. Also wenn dann vorher an andeen Figuren üben.


Quellenarbeit...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2014 21:58:32

ist im GU kein Muss, wenn dein Fachleiter auf Handlungs- bzw. Schülerorientierung steht, sind kooperative Methoden (zur Auseinandersetzung mit Sachtexten) wie z.B das "Gruppenpuzzle" oder "Think-Pair-Shair" doch durchaus auch möglich. Weitere Inspirationen findest du in unserer Methodensammlung:http://www.4teachers.de/?action=show&id=671217&page=0

Ein Gruppenpuzzle zum Thema "Brot und Spiele" findest du übrigens auch bei 4t:
http://www.4teachers.de/?action=material&id=35899

Einsteigen kannst du dann z.B. über das o.g. Rollenspiel. Allerdings solltest du den Hinweis von oben ernst nehmen, dass deine Lerngruppe Rollenspielkarten bereits kennt und diese Methode ausprobiert hat. Weitere Hinweise findest du hier:
http://histoprim.cte.lu/lehrer/gd15.html

Mir ist allerdings noch nicht ganz klar, was genau du in der Std. vermitteln willst und welche Schwerpunkte du setzen willst. Vielleicht konkretisiert du das, dann können wir auch besser helfen.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs