transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 10.12.2016 19:50:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kündigungsgrund Ganztagsschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kündigungsgrund Ganztagsschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: naamee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2014 21:19:37

Hallo

Meine beste freundin möchte an eine ganztagsgrundschule im landkreis forchheim wechseln. allerdings ist sie sich total unsicher, da sie schon von vielen seiten gehört hat, dass die lehrkräfte immer sehr schnell wieder von dieser schule gehen möchten (und dies auch tun). Habt ihr vielleicht erklärungen dafür? Oder habt ihr Erfahrungen gemacht mit Ganztagsgrundschulen? Welche Argumente sprechen für oder gegen ihre Entscheidung (den Ganztagsbetrieb)?

Danke schon im Voraus! Wäre super lieb, wenn ihr gute Tipps auf Lager hättet!


ohneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2014 09:07:08

Genaueres über die Schule zu wissen, kann man diese Frage schwer bis gar nicht beantworten.

- Gibt es dort rhythmisierten Unterricht oder am Nachmittag lediglich eine Betreuung der Kinder?
- Müssen Lehrer auch nachmittags arbeiten? Wenn ja, wie oft und wie lange?
- Findet Inklusion statt? Wenn ja, in welchem Ausmaß?
- Wie gut ist die Ausstattung der Schule mit Lehr- und Lernmitteln?
- Wie steht es ums Schulklima? Eltern, Kollegium, SL?
- Welche Klientel besucht die Schule?
- ...

Als Ex-Erlanger würde ich aber sowieso vom Erzfeind Forchheim nur abraten...


Ganztagsschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: naamee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2014 09:57:53 geändert: 26.05.2014 21:13:52

Hier ein paar Infos zur Schule:

- Rhythmisierung des Schultages
- Unterricht beginnt ab 8.30 Uhr mit einer Phase individueller freier Arbeit
- Unterrichtsende je nach Klassenstufe um 13:45 oder 14:30
- Seit 2011: verlängerte Hausaufgabenbetreuung bis 15:30
- Jahrgangsgemischte Klassen (1. und 2., 3. und 4. Klasse)
- Individuelle Wochenpläne, um Lerntempo individuell anzupassen
- Neben den Lehrern gibt es Betreuungsteam
- Die Lehrkräfte scheinen reformpädagogisch orientiert zu arbeiten (mindestens 2 von 4)
- Elternbeirat aus 8 Mitgliedern, der sich "mehrmals jährlich" trifft
- Schule ist eine Tagesschule :)

Bin dankbar über alle weiteren Infos!!


spontangedanke zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2014 10:24:57

"Die Lehrkräfte scheinen reformpädagogisch orientiert zu arbeiten (mindestens 2 von 4)"

zwei von vier lehrkräften scheinen reformpädagogisch zu arbeiten....bei solchen aussagen würde ich auch die flucht ergreifen bzw. wenn sich eine schule entschließt andere wege einzuschlagen, dann setzt das zunächst vorraus, dass das ganze kollegium einheitlich voll dahinter steht.

wenn das nach außen hin nicht klar ist bzw. nur die hälfte an dem strang zieht, dann wäre das eine erklärung für eine hohe fluktation.

nicht zuletzt wird die zusätzliche arbeit bzw. sehr hohe einsatzbereitschaft in reformschulen wahrscheinlich unterschätzt und das aufwachen in der realität entspr. bitter.

deine freundin sollte sich also vorher fragen, ob sie hinter dem schulkonzept steht und am besten mal einen vormittag vor ort mitarbeiten. das kann ihr hier kaum keineR abnehmen.


Montessori-Ausbildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: naamee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2014 11:03:24

Die Informationen habe ich nur der homepage entnommen. Dort fand ich die Angabe "Montessori-Ausgebildet" bei zumindest 2 Lehrkräften!
(natürlich kann es auch sein, dass der Rest nach reformpädagogischen Prinzipien und Leitlinien arbeitet, sehe das aber eher als unwahrscheinlich)
Mit deinen Aussagen kannst du deshalb schon richtig liegen!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs