transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 273 Mitglieder online 05.12.2016 09:55:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Dürfen LehrerInnen Referate ablehnen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Dürfen LehrerInnen Referate ablehnen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mynewme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 15:45:29 geändert: 29.05.2014 22:27:41

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,
ich bin ein Schüler in NRW. Nun möchte ich seit Anfang
dieses Halbjahres ein schriftliches Referat abgeben,
um meine Note zu verbessern. Meine Lehrerin lehnt dies
jedoch strikt ab. Ihr Grund hierfür: Sie denkt, dass alle
SchülerInnen alles vom Internet kopieren und abgeben.
Mittlerweile habe ich mir sagen lassen, dass Sie auch keinen
Internetanschluss hat, um die Referate nach Plagiate zu
überprüfen. Nach mehrmaligen Gesprächen mit Ihr, indem ich
Ihr dargelegt habe, dass ich niemals etwas aus dem Internet
als mein eigenes Werk abgeben und dies auch im Referat durch
meine Unterschrift bestätigen würde, sagte Sie trotzdem
nein. Auch bietet diese Lehrerin keine Referate vor der
Klasse an.

Darf meine Lehrerin mir ein Referat für die Verbesserung
meiner Note verwei­gern? Oder darf ich Ihr trotzdem mein
Referat abgeben, weil es um meine Note geht und ich diese
verbessern möchte? Muss dieses Re­ferat dann in die Zeugnisnote eingefließen?


Ich danke Ihnen ganz herzlich für die Beantwortung meiner
Frage im Voraus.

Danke & Viele Grüße,
MyNewMe


Also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 16:40:02

.. ich kann jetzt nur für meine Schulart und mein Bundesland sprechen, doch ich denke, das ist überall ähnlich.

Normalerweise gibt es an einer Schule Vereinbarungen, wie die Noten zu geben und zu gewichten sind. Die letzte Verantwortung hierfür hat die Lehrkraft. Allerdings ist sie an die Vereinbarungen schon in gewisser Weise gebunden. Bei uns halten sich die meisten im Großen und Ganzen daran, es gibt aber auch pädagogisch begründete Ausnahmen.

Es ehrt dich, dass du Einsatz zeigen willst um deine Note zu verbessern. Wäre es vielleicht möglich, die Lehrkraft zu fragen, wie es noch möglich wäre, eine weitere Note zu erhalten? Oder kannst du einmal mit einem Lehrer deines Vertrauens über die Situation sprechen?


meine Meinungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 16:59:23

ist ganz ähnlich.

Für mich gibt es kein "Recht auf Referate". Mir ist auch keine Regelung bekannt, die in irgendeiner Weise ein solches Recht schaffen würde. Der Normalfall im Unterricht ist der, dass die Lehrkraft mündliche und schriftliche Überprüfungen durchführt, und darauf Noten vergibt. Melden sich jetzt Schüler, die ihre Note verbessern wollen, dann ist es reine Kulanz, wenn eine Lehrkraft das zulässt - denn damit haben diese Schüler evtl. einen Vorteil ihren Klassenkameraden gegenüber.

Von einem "schritflichen Referat" habe ich allerdings noch nie etwas gehört. Wenn, dann soll das Thema auch vor der ganzen Klasse vorgetragen werden, denn zu einem Referat gehört für mich nicht nur das Formulieren eines fachwissenschaftlichen Textes, sondern auch die entsprechende Präsentation.

Kommt also ein Schüler mit einer entsprechenden Bitte auf mich zu, entscheide ich im Einzelfall. Zwei Wochen vor Notenschluss in Panik noch rasch ein Referat - zu 99,9% nein. Mitten im Schuljahr Interesse zeigen und zu einem Teilthema des aktuellen Stoffs etwas vorbereiten - meistens ja.

Du wirst dich also mit deiner Lehrerin auseinandersetzen müssen, schlussendlich hat sie aber das letzte Wort, weil sie ihre Notengebung ja vor der Klassenkonferenz verantworten muss.


Zeitplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 17:00:56

Oft passt ein Referat einfach nicht in den Zeitplan hinein. Als Lehrkraft muss man alle gleich behandeln und dann müssten alle, die das möchten, auch diese Möglichkeit erhalten. Ein Referat ist außerdem nach meiner Einschätzung ein Vortrag vor der Gruppe, der Nachfragen zulässt. Dann kann man ganz gut erkennen, ob der Referent im Thema steht oder aber nur abgeschrieben hat.
Zu Deiner Frage: ja, sie darf das ablehnen.
Ich würde Dir raten, Deine Mitarbeit zu steigern, gute Hausaufgaben zu machen, diese eventuell auch abgeben. Leistungen lassen sich auf vielfältige Weise verbessern.
Viel Erfolg damit.


Abschlussprüfung BFII WV RLPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreas1123 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2014 15:52:32

Hallo lieben Kollegen,

ich bin neu im Lehrerberuf und führe nun zum ersten Mal eine Klasse den Abschlussarbeiten entgegen. Meine bereits gesammelten Unterlagen sind nicht gerade üppig, sodass ich nun hier nach geeigneten Übungsaufgaben für die Fächer Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre anfrage. Da mein Amtsvorgänger in der Vernichtung von Unterlagen sehr fleißig zugange war, habe ich nun das Nachsehen


@ andreasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2014 19:19:41

Ich suche nach einem Zusammenhang mit den Beiträgen der Vorposter.
lisae


Andreasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2014 12:25:24

hat sich wohl einfach nur im Forum geirrt.


Andreas ist neu hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2014 16:54:58 geändert: 24.06.2014 16:57:13

und hat vielleicht gedacht, er hängt sich hier an.

Hallo Andreas, wenn Du ein eigenes Thema dikutieren möchtest, so lege Dir doch selbst ein Thema an. Das kannst Du unter Forenbereich, Dir das richtige Thema auswählen und dann auf Thema anlegen gehen. Dann hätte Dir bestimmt auch jemand geantwortet.





Zum Thema

Sicher kann ein/e Lehrer/in ein Referat ablehnen. Aber sicher sind bei Euch im Rahmenlehrplan und bei der Leistungsbewertung auch Präsentationen vorgesehen. Ich würde Euch einfach mal empfehlen, dieses Thema in der Schüler- bzw. Schulkonferenz zu diskutieren oder ihr wendet Euch an den Vertauenslehrer der Schule. Der weiß sicher Bescheid und kann Euch helfen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs