transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 354 Mitglieder online 06.12.2016 11:25:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Motivation in Mathe --> Arbeitsstrategien? Motivierende 'Materialien'? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Motivation in Mathe --> Arbeitsstrategien? Motivierende 'Materialien'? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spechtm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2014 16:10:23 geändert: 05.08.2014 13:24:36

Hallo liebe Community,

immer wieder stellt sich die Frage: Wie kann man Schüler für die Mathematik motivieren - oder helfen, dass sich mathematikschwache Schüler möglichst selbstständig verbessern können?

Ich wurde beauftragt für die 10.Klasse (Gymnasium) für den Bereich Exponential- und Logarithmus(funkionen, etc.) motivierende Arbeitsstrategien zu entwerfen. Das beeinhaltet z.B.
- Spiele
- Software
- ...
natürlich auch Arbeitsblätter o.ä.

Meine Ideen sind z.B.
- Brettspiel mit Aktionsfeldern (z.B. sportliche Übung als Bestrafung) mit laminierten Karten, wo vorne Aufgaben stehen und auf der Rückseite die Lösung?
- laminierte Karten mit Aufgaben und Lösung zum Alleine-Lernen und Selber-Überprüfen
- Aufgaben zum Themenbereich in einer Art "Quizduell" programmiert
- und Arbeitsblätter finde ich als Motivation ein bisschen zu langweilig ...

Leider kann ich nicht programmieren gibt es einfache Software für Anfänger oder so?

Die Methoden sollten möglichst ohne Internet sein (also keine Internetseite programmieren oder so - nebenbei könnte ich so etwas sowieso nicht )
aber an meiner Schule gibt es reichlich Computerlernplätze, d.h. in jedem Klassenzimmer haben wir Laptops, wo Schüler für sich lernen können
Die Schüler können entweder selbst ("freiwillig") mit den Materialien/Methoden arbeiten, sie können aber auch im Unterricht angewendet werden ... also da gibt es viel Spielraum


Was haltet ihr davon? Ich wäre für Kommentare, Verbesserungen, neue Ideen sehr sehr sehr dankbar!

Was ich wichtig finde ist u.a., dass es Aufgaben mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden gibt - damit sich schlechtere Schüler steigern können und 'Mathegenies' nicht vor Langeweile anfangen, Blödsinn zu machen.
Außerdem finde ich einen ausführlichen Lösungsweg wichtig - nicht nur die Lösung hingeklatscht
und vielleicht auch die Grundlegenden Kenntnisse in Merkkästen oder einer 'Merkfolie' in einer PowerPoint oder so, damit die Schüler ggf. spicken können.

Wie bereits gesagt wäre ich für neue Inspirationen oder Ideen, aber auch für Kommentare sehr dankbar


weitere Ideen für Lernspieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2014 20:59:43

Domino, Memory, Quartett (Graf, Nullstelle, Funktionsgleichung, ...)

Wie Du schon schreibst Mensch ärger Dich nicht Spiel umfunktionieren mit Fragekärtchen

Ausmalbilder

Aber bei 10. Klässlern muss man echt aufpassen, da malen nicht mehr alle gern oder wollen ein Domino. Manche wollen einfach die Aufgaben rechnen. Das sollte man auch akzeptieren.

Andere Ideen: Den LÜK Kasten als Grundlage und Aufgaben dazu entwickeln oder Lernbox mit Trennung kann ich schon muss ich noch üben, Puzzle, Bingo usw. Schau doch mal in die Fundgrube, was es so für Blancovolagen gibt

mit Computerprogrammen kann ich nicht dienen


Denkst du dabei auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2014 21:09:25 geändert: 28.07.2014 21:58:42

an online-Aufgaben?
sowas z.B.?
http://www.abfrager.de/gymnasium/klasse10/mathematik/logarithmen.htm
Die Lösung und Tipps stehen unten

Oder:
http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/mathematik-uebersicht.html Musst dich zu den Logarithmen durchklicken, dorts gibts dann Aufgaben und auch Lösungen
Hilfen dazu gibt es hier
http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/logarithmusgleichungen.html

Oder:
http://www.realschule-raisdorf.de/unterricht/faecher/31_mathe_stufe10.htm
Dazu Hilfen:
http://www.brinkmann-du.de/mathe/gost/logarithmen_01.htm

Webquest zu Logarithmen - läuft über einen längeren Zeitraum in Gruppenarbeit:
http://www.bescherer.de/webquests/webquests/logarithmus/index.html#aufgabe



Inhalte motivierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2014 10:47:34 geändert: 31.07.2014 10:53:18

aus deiner Fragestellung wird nicht klar, für welche Schulformen deine Motivationsaufgaben gedacht sind.

Dann zählst du lauter Materialstrukturen auf. Ich bin nicht sicher, ob du auf diese Weise dem Motivieren näher kommst - motivieren muss ein Mensch sich ja immer selbst! und wenn der Inhalt, die Fragestellung dazu hilft, ist die Darreichungsform nicht mehr so wichtig.

Die klassischen Einstiegsbeispiele kennst du ja sicher: Schachbrettaufgabe, allerlei Verblüffendes zum exponentiellen Wachstum oder Zerfall, Bierschaumexperiment usw.

Eben lese ich noch, es gehe um "Arbeitsstrategien". Das ist ja nochmal was anderes.
Willst du etwas zum Erarbeiten oder etwas zum Üben (nach bekannten Regeln) haben? In Übungsphasen fanden viele meiner Schüler Aufgaben mit fertigen Musterlösungen gut; allerdings sollte diese besser nicht auf der Rückseite sein, sondern auf eigenen Lösungsblättern. (Die Mühe des Hinlaufens macht den Selbstbetrug weniger verführerisch)


Wachstums- und Abklingprozesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.08.2014 14:17:14

sind a priori motivierend.
Irgendwo hab ich mal was Tolles gesehen:
Exponentielles Wachstum einer Pflanze in einem See im Kongo.
Vergleich der Biomasse mit VW-Bussen, Strategien zur Eindämmung, ...
Oder:
Abbaufunktion eines Dopingmittels..
Überreste Atomkraftwerk...
Schulden = Zins- und Zinseszinseffekt!

Wenn das Problem interessant ist, interessieren sich die Lernenden auch für die mathematischen Werkzeuge!
rfalio


Was ist denn...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seplundpetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2015 15:25:32

... draus geworden?


zur Frage der Software neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2015 19:31:03

fallen mir noch Lernprogramme wie hotpotatoes (davon kenne ich nur den Namen) und Clic ein - da sind die Programmstrukturen schon da, die Inhalte kann man selber einfüllen und daraus Lernsequenzen für den Computer ohne Internet zusammensetzen.
Aber auch ich wüsste gerne, was aus deiner Anfrage geworden ist.


Forschertätigkeit als Motivationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2015 14:22:45

Eine kleine Forscherfrage führt zu überraschenden Ergebnissen:

Ein Lichtstrahl fliegt (natürlich mit Lichtgeschwindigkeit) durchs Universum. Zeitgleich mit ihm startet ein Bakterium, sich zu teilen. Es ist 2 Mikrometer lang und verdoppelt sich alle 20min.

Wie entwickeln sich die Länge des Lichtstrahls und die Gesamtlänge aller Bakterien?

Die Schüler sollen das Problem mathematisch modellieren und lösen, je nach Differenzierungsgrad kann auch noch eine kritische Betrachtung und Diskussion der Ergebnisse sinnvoll sein, um den Modellierungszyklus abzuschließen.

Die verblüffende Antwort ließ bisher bei meinen Schülern regelmäßig die Kinnlade nach unten klappen - eine eindrucksvolle Veranschaulichung von exponentiellem Wachstum.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs