transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 02:23:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathenachprüfung, HS, NRW"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mathenachprüfung, HS, NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 09:17:07

Hallo,

ich habe drei Schätzchen aus der Klasse 7, welche bei mir in Mathe die Nachprüfung machen wollen, damit sie in die Klasse 8 versetzt werden. Die Themen des 2. Halbjahres habe ich ihnen vor den Ferien gegeben und hoffe natürlich, das sie sich mal hinsetzen und was lernen. Soweit, so gut.

Ich habe aber in Mathe noch nie eine Nachprüfung gemacht, nur in den Nebenfächern, wo eine mündliche Prüfung abgelegt wurde. Das war ok gewesen. Da habe ich sie einfach mit ein paar Hilfefragen was zu den Themen erzählen lassen. Was in Bio und Physik recht einfach ist.

Wie ist der Ablauf der Prüfung?
Sie schreiben erst die Mathearbeit (45min).
Ich kontrolliere. Bei entsprechender Note werden sie zur mündlichen Prüfung zu gelassen.
Aber was für Fragen stelle ich denn bitte in einer mündlichen Matheprüfung? Die Hauptthemen waren Dreisatz und Prozentrechnen? Ich habe da immer noch absolut keine Idee dazu.

Gruß

Kathrin


Du kannst ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 10:30:39 geändert: 14.08.2014 10:31:28

... vielleicht Kollegen fragen?

Ansonsten habe ich die Schüler vor die Prüfungskommission gesetzt mit Papier, Zeichenmaterial, Taschenrechner, ...
Dann habe ich Aufgaben gestellt, die der Schüler mithilfe von Notizen auf dem Blatt lösen sollte und natürlich jeden Schritt erklären soll.

Beispiel:
1) Ich lege dem Schüler ein Dreieck vor und lasse ihn sagen, welches Dreiecksart es ist. Weiß er es nicht, lasse ich ihn die Eigenschaften beschreiben. Dann kann er es z.B. vor deinen Augen konstruieren, wobei er jeden Schritt erläutern muss. ...
2) Ich lege im einen Körper vor ...
3) Ich gebe dem Schüler ein Koordinatensystem vor (selbst zeichnen zu lassen dauert zu lange)und der Schüler muss etwas einzeichnen bzw. ablesen und immer dabei erläutern ...
usw.

Ich selbst habe bisher nur Nachprüfungen in Klasse 8 und 9 gemacht. wenn du mir mittels PN deine Mailadresse zukommen lässt, dann kann ich dir ein paar als Beispiel schicken. Sind allerdings RS NRW.

Allerdings machen bei uns die Schüler immer schriftlich und mündlich, egal wie die Klassenarbeit ausfällt. Die Durchschnittsnote zählt dann.

Edit: Tippfehler


Fragenvorschlägeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 12:06:34

%:
Was bedeutet das %-Zeichen überhaupt?
Erkläre den Zusammenhang mit Bruchrechnung!
Wie berechnet man einen Prozentsatz?
Wie berechnet man einen Prozentwert?
Wie berechnet man einen Grundwert?
Wenn ich 5000 Euro mit 7% Zinsen anlege, wie viel Geld habe ich nach 1 Jahr; erkläre, wie man das berechnet.

Dreisatz:
Erkläre, wie man (konkrete Aufgabe) rechnet!
Warum rechnet man das so?

Lege eine falsche Rechnung vor und lass herausfinden, was falsch ist.

In jeder mündlichen Prüfung kommt es nicht auf die Rechenfertigkeiten an, sondern auf Fachbegriffe, Erläutern, grundsätzliches Verständnis der Zusammenhänge.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 13:23:15

Ganz herzlichen Dank für die Infos!

Gruß

Kathrin


Und für die schriftliche Prüfungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 18:45:53

Stelle einfach Aufgaben aus dem Vorjahr mit leicht veränderten Zahlen oder gib statt dem Grundwert den Prozenwert an oder so.
Dann siehst du nämlich auch, ob der Schüler seine Aufzeichnungen korrekt geführt und sie über die Ferien auch angesehen hat!
Außerdem sparst du dir eine Menge Gehirnschmalz
rfalio


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2014 18:52:54

für die schriftlichen Prüfungen nehme ich selbstverständlich Aufgaben vom letzten Jahr, hatte mir die Aufgaben schon raus geschrieben

Die Klassenlehrerin munkelte eben, das 2 von den 3 sehr fleißig gewesen waren. Da bin ich mal gespannt, wie sie sich schlagen werden. Ja, ich bin mit aufgeregt.


für 20min sollte eigentlich reichen:
- Erklären, was der Dreisatz/die proportionale Zuordnung ist
- Musterlösung einer Aufgabe mit Erklärungen

- Erklären der Begriffe von G, P, p%
- wie kann ich G, P, p% in einer Aufgabe erkennen?
- Musterlösung einer Aufgabe mit Erklärungen

Reserve:
- Fehler in einer Aufgabe finden




...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2014 18:44:43

So richtig wüsste ich nicht, was ich sagen soll, was ein Dreisatz ist.

Ich finde immer noch ganz wichtig, wozu man das braucht, Beispiele aus dem täglichen Leben finden usw.

Vielleicht kannst Du auch mehrere Aufgaben zu verschiedenen Aufgabentypen stellen und heraussuchen lassen, welche mit dem Dreisatz gelöst wird und welche nicht und das dann auch begründen lassen.

Bei der Prozentrechnung würde ich auf jeden Fall den Bezug zur Bruchrechnung erfragen und auch bequeme Prozentsätze in Brüche umwandeln lassen. Auch die grafische Darstellung am 10 cm langen Streifen ist immer ganz interessant. Im Kreis kann man 25% oder 50% eintragen lassen. Wenn es um die Versetzung geht, gehe ich mal davon aus, dass die SuS ganz schwach sind. Da wäre auch interessant z.B. den halben Kreis auszumalen und dann zu fragen, ob es mehr oder weniger als 50% sind. Oder du hast verschiedene Diagramme und die suS sollen heraussuchen, welche die gleiche Prozentzahl darstellen. oder Du malst einen großen und einen kleinen Kreis und malst geweils ein Viertel aus und fragst welcher Prozentsatz größer ist und dann natürlich kommentieren lassen.


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2014 18:56:39 geändert: 18.08.2014 18:59:41

In unserer Bildersammlung gibt es reichlich Bilder mit geteilten Torten extra für diesen Zweck.
Auch geteilte Tafeln Schokolade sind dafür zu finden.

http://www.4teachers.de/?action=search&searchstring=%22torte+teilen%22&searchtype=images&searchfach=0

http://www.4teachers.de/?action=search&searchstring=%22+Bruchrechnung+mit+Schokolade%22&searchtype=images&searchfach=0


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs