transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 14 Mitglieder online 09.12.2016 04:54:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ratschläge von Kollegen ablehnen im Ref?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
nein missneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 11:00:00 geändert: 24.08.2014 11:04:01

der Ako wurde durch den ABB abgelöst, Der AKO wurde im Seminar in "Rente" geschickt. Der ABB hat nun die Aufgaben des Akos und noch viel mehr, natürlich

Schön, wenn man die neue APO für das Zweite StEx kennt
jepp sie liegt mir hier gerade schwarz auf weiß vor!
Und vielleicht kann man sich die Schule nicht aussuchen, aber man kann, wenn gar nichts mehr geht, wechseln.

Ich bin seit 6 Jahren in der Ausbildung und da habe ich schon einige von uns kommen und gehen sehen. Man muss sich doch seinem Schicksal nicht ergeben, Herrgott nochmal, wir sind doch alle mündige Menschen!



ach wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 11:22:18

Gut, warum sehen dann die Stellenpläne der weiterführenden Schulen dann noch die Koordinatorenstelle für den AKO auf?

Ein Schulwechsel der Ausbildungsschule ist heute ja nicht einmal mehr bei der Wiederholungsprüfung vorgesehen. Es ist natürlich immer die theoretische Möglichkeit des Schulwechsels gegeben - die Praxis lässt sie so gut wie nicht zu, wie auch bei dem hohen Anteil von BdU-Stunden?

Ich rede hier von Schulen, die so 10 bis 12 Refis und LAAs betreuen. Für die SL sind das 3 bis 4 Vollzeitdeputate und so werden die "Auszubildenden" auch "verwurstet".

Aus meiner Zeit am Studienseminar in PB - nicht einmal ewig her - weiß ich noch, wie groß die Unterschiede bezgl. des Vorbereitungsdienstes waren zwischen großen Schulen und kleinen, ländlichen Haupt- oder Realschulen. Ich habe damals schon einen fachleiter geschockt als ich ihn zu einem UB in der 8.Std. eingeladen habe. Erste Frage:"Kann man da etwas am Stundenplan machen? Andere Schulen machen das ja auch." Meine SL hat genauso herzhaft gelacht wie ich.


ach missneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 11:28:21

dann mach weiter so.

Ich sehe es komplett anders und so falsch kann ich nicht liegen, unsere Erfolge mit den Refs bei uns an der Schule geben uns Recht.

Viel Erfolg und Spaß auf deinem Weg der Pessimisten.


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 12:51:29 geändert: 24.08.2014 12:52:55

Mir ist das System der ZfsL mittlerweile volkommen egal. Ich helfe den LAAs und Refis, die mich persönlich um Hilfe bitten, und gut ist es.

Du bist an einer HS und ich an einer GeS, an der ich selbst auch im Vorbereitungsdienst war. Das gesamte System - auch für die Referendare - ist größer und unübersichtlicher. Bei einer sechs-zügigen GeS hat das Kollegium eben um die 100 Lehrkräfte, das durch Teilzeitstellen auch noch proportional anwächst. Es gibt eben fachschaften mit 30 bis 40 Lehrkräften.

Vorteil für die Referendare ist es, dass bei dem Angebot an lehrendem Personal, sich garantiert jemand finden lässt, der zu einem passt. Die Auswahl der lerngruppen für den eigenen BdU ist ebenfalls breiter. Der Nachteil ist, es wird ein hohes Maß an Eigenständigkeit erwartet. Wer das nicht mitbringt und auf die Leute zugeht und fragt, der geht unter.

Aber noch einmal zur Begriffsklärung zurück, echte "Mentoren" gibt es nur in der OBAS. Das Mentorenprinzip ist in der OVP in NRW nicht verankert. Dass die Ausbildungslehrkräfte umgangssprachlich als Mentoren bezeichnet werden ist etwas ganz anderes.

ich bin übrigens nicht pessimistisch, äußerst kritisch schon. Und ich habe auch schon Refis und auch LAAs betreut, immer jeweils für eine Unterrichtsreihe in einem meiner drei Fächer. Und so habe ich auch schon den einen oder anderen UB mit den Referendaren durch gestanden und mich über einzelne FL geärgert.

Mir wäre es lieber, die Zfsl würden komplett abgeschafft und die Schulen erhielten die Möglichkeit ihren eigenen Nachwuchs auszubilden. Vielleicht nicht alle, aber zumindest einzelne Schwerpunktschulen, die für die Nachwuchsgewinnung und Ausbildung zuständig wären, sowohl in Kooperation mit den Hochschulen in der universtären Ausbildungsphase als auch während der staatlicen Ausbildungsphase (Vorbereitungsdienst).

PS Deinem Profil entsprechend kannst Du keine "Referendare" ausgebildet haben, allenfalls Anwärter.


off topicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 13:38:40 geändert: 24.08.2014 13:39:11

Ein Profil ist immer nur eine IST-Aufnahme. Ich habe ebenso wie du keinen "geraden" Lebenslauf und NRW ist nicht mein einziges Bundesland in dem ich, nicht nur, als Lehrer gearbeitet habe und du darfst dir sicher sein, ich weiß, wann ich LAAs und wann ich Refs vor mir habe, aber danke

An sonsten beziehe ich mich zum Ursprungsthema in diesem Forum auf meinen letzten Post


verwirrtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nessi08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 14:13:53 geändert: 24.08.2014 14:18:23

Bei mir in NRW gab es sowohl Mentoren als auch Ausbildungskoordinatoren. Vielleicht hat ja einer von denen einen Posten, von dem du nichts weißt. Es wäre mir neu, dass sich jemand freiwillig mit dir hinsetzt ...ohne darum gebeten worden zu sein. Meine damalige AKO hatte weder meine Fächer, noch kannte sie meine Klasse. Sie stand mir aber unterstützend zur Seite, wenn es um Entwürfe und Fragen zur Ausbildung ging....

ach ja ...
und sie betreut auch gerade wieder unsere LAAs...und hat von der Schulleitung eine Verfügungsstunde bekommen...
neue Prüfungsordnung bzw. Ausbildungsordnung hin oder her ...

Gruß


Mentorenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 16:58:34

Bitte nicht die umgangssprachliche und die rechtlich definierte Bezeichnung Mentor in einen Topf werfen. In NRW wird von den Ausbildungslehrern häufig als Mentoren gesprochen. Im Sinne eines Mentoren-Programmes wie z.B. der Betreuer in der OBAS sind sie es definitiv nicht.

Die OVP verlangt ja ausdrücklich den Wechsel der Ausbildungslehrer im Laufe des Vorbereitungsdienstes und nicht die Bindung an einen einzigen Ausbildungslehrer.


Ich bin da ein wenig im Zweifel, ob neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 22:46:46

eine Schule, ohne Mentoren zu benennen, überhaupt ausbilden darf.
Normalerweise hast du 2 Fächer, und damit für jedes Fach einen Mentor - der Ausbildungskoordinator - AKO - kümmert sich darum, daß bei dir im Ref. alles reibungslos läuft - von der Raum-Vorplanung bis ....


eben nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2014 06:26:06

Es gibt kein Mentoring im Vorbereitungsdienst. Dies ist als Prinzip nicht verankert.

Ausbildungslehrer, bei denen der Ref/LAA hospitiert, sind ja eigentlich keine Mentoren. Und für Doppelbesetzungen während des BdU fehlt häufig die Zeit. So kann kein Mentoring passieren.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs