transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 516 Mitglieder online 07.12.2016 21:25:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ordnung in der Garderobe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Garderobendienstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2014 14:09:50

SuS erziehen sich prima gegenseitig, wenn man einen Garderobendienst einteilt. Der geht jeden Morgen und nach der Pause raus, kontrolliert und lässt die "Übeltäter" draußen wieder antanzen zum Aufräumen oder räumt selbst auf, verpasst aber dem Besitzer des rumfliegenden Kleidungsstücks einen negativ-Strich auf der Garderobenliste. Wer 10 Striche gesammelt hat, muss einmal in der Pause oder nach dem Unterricht einen Gemeinschaftsdienst erledigen (Z.B. Klassenbücherei aufräumen etc.)


@strandhausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2014 18:00:21

"Dann auch die Sachen mal wegräumen und die Kinder müssen sie dann beim Hausmeister zurückholen."

Ich wundere mich. Wieso der Hausmeister? Dieser hat einen Arbeitsvertrag mit dem Schulträger, in dem beschrieben steht, was seine Aufgaben sind. Sicher gehört diese Aufgabe nicht dazu.


Argumentationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2014 18:33:01

Da der Hausmeister für die Einhaltung der brandschutzrechtlichen bestimmungen als Vertreter des Schulträgers fungiert, kann er alle brennbaren Gegenstände aus den Fluchtwegen eleminieren. Gehört zu seinen dienstlichen Obliegenheiten. Dies war auch unter diesem Aspekt angeführt worden.


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2014 09:35:31

So habe ich das nicht gelesen. Ich habe es so verstanden, dass die Lehrkraft die Sachen wegnimmt, von wo auch immer, und diese dann dem Hausmeister bringt, der sie wieder an die Schüler zurückgibt.


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2014 10:32:21

Ist doch schön, wenn die lehrkräfte dem hausmeister helfen, dass die Schule bezüglich des Brandschutzes ein sicherer Ort ist


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2014 11:08:01 geändert: 31.08.2014 11:08:51

Erzieherische Aspekte an den Hausmeister abzutreten, halte ich nur für
begrenzt sinnvoll. In jedem Fall sollte man diesen vorher darüber
informieren u. ggf. fragen, ob das für ihn in Ordnung ist.


@sandy03neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2014 11:42:47

"In jedem Fall sollte man diesen vorher darüber
informieren u. ggf. fragen, ob das für ihn in Ordnung ist."


Das ist richtig. Aber: Es gibt Schulträger, die dem Hausmeister über den Arbeitsvertrag solche Aufgaben nicht gestatten. Denn ausschließlich der Schulträger, der den Hausmeister auch bezahlt, legt fest, welche Aufgaben er zu machen hat.

Die Überlegungen der Schulträger in Städten, an denen mehrere Schulen sind, gehen noch weiter. Statt Hausmeister den Schulen zuzuordnen, wollen sie einen Hausmeisterpool bilden. Aus diesem werden dann die Experten für Strom oder Wasser etc. rekrutiert und an die Schule geschickt, um dort zu reparieren. Pädagogische Aufträge kommen da nicht vor.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs