transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 11.12.2016 05:26:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hab großen Mist gebaut!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Hab großen Mist gebaut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnitte74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 12:41:49

Bin eigentlich ganz gut und umgänglich im Unterricht. Aber
heute, nee... Mein KL hat mich 2 mal wegen Quatschen ermahnt, beim 3.
mal hab ich ihm eine echt blöde Antwort gegeben. Weiß gar nicht warum,
ist sonst nicht meine Art! Mußte nach dem Unterricht da bleiben. Anstatt
mir den Anschiss anzuhören und abzunicken, war ich echt genervt und hab
ihn voll angemotzt. Ohne viel Gerede hatte ich einen Elternbrief in der
Hand und ich war darüber so sauer, dass ich gar nicht mehr richtig
zugehört habe. Ich bin dann einfach gegangen. Mein KL hat noch irgend
etwas von telefonieren gesagt.

Zu Hause hab ich auch gerade Stress mit meinen Eltern wegen Weggehen und
so. Deshalb hab ich mir nicht getraut den Brief zu zeigen. Denn er hat
auch noch wörtlich reingeschrieben was ich zu ihm gesagt habe. Boah, da
drehen meine Eltern durch. Also hab ich ihn vorhin selber
unterschrieben. Jetzt hab ich ein ganz komisches Gefühl. Vorallem, was
meinte mein KL mit dem Telefonieren? Würde ein Lehrer Eltern am
Wochenende anrufen? Wenn sie dann einen Elternbrief mit meiner
Unterschrift sehen, dann.....

Zum KL selber kann ich auch nicht gehen, der ist eh schon so streng, der
reißt mir den Kopf ab und leitet sonst was für Maßnahmen ein. Wie komme
ich hier bloß wieder raus? Hab mir echt schon überlegt ob ich einfach
sagen sollte, ich hätte den Brief versemmelt ( ja,ja blöd ist er
natürlich auch nicht!) Oder sollte ich den Brief einfach so abgeben und
auf Glück hoffen? Und wenn´s dann auffliegt...?

Warum hab ich nur so ein Schei....gemacht? Ich weiß ja auch nicht....Was
kann mir denn passieren? Kann ich dafür von der Schule fliegen? Bekomme
ich eine Anzeige wegen der Unterschrift? Gott, was mach ich denn bloß?
Ich brauch doch den Abschluß für eine Ausbildung und außerdem könnte ich
noch einige 2en zu 1en machen, aber jetzt? Mir ist ganz übel wenn ich
daran denke.Weiß gar nicht wie ich das bis Dienstag durchhalten soll,
dann ist die Unterschrift fällig.Oh mann, hab ganz schön Schiss!



Mit wem soll ich denn sonst überso was Peinliches reden?

Schnitte


ehrlich währt am längstenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ttthat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 12:48:44

zuerst mit deinen Eltern reden und zwar 100% ehrlich.
Dann mit dem Kl. Im Englischen nennt man das "face the music".

Aber wieso gehst du mit deinem Problem auf eine Lehrer-Seite? Gibt es im WWW nicht genug Teenie-Seiten?

lG
ttthat


nun,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 13:02:56

vielleicht möchte er/sie eine Erwachsenenmeinung dazu haben?

Ich antworte dir mal nicht als Lehrer, sondern als Mutter (habe selbst 3 Kinder).
Also auch wenn du das Verhältnis zu deinen Eltern schwierig findest, würde ich es absolut super finden, wenn du ehrlich zu dem stehen würdest, was passiert ist. Denn selbst, wenn du nicht weißt, was dich geritten hat, den frechen Ausspruch hast du ja nunmal gemacht. Zu solchen Dingen hat man als Mensch mit Courage zu stehen und man hat auch die Folgen auszuhalten. Wie bei euch zuhause das Strafmaß für sowas aussieht, weiß ich nicht. Bei uns hätte es in jedem Fall "mildernde Umstände" gegeben dafür, dass mein Kind ehrlich zu mir ist.
Sprich mit deinen Eltern, damit ersparst du dir viel Kopfzerbrechen um nix, denn mit dir allein wirst du das Problem eh nicht lösen können und, wie du schon sagtest, du machst es nur noch schlimmer.
Augen zu und durch!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 13:56:12 geändert: 06.09.2014 13:58:34

Erst mal finde ich es gut, dass du dein Problem und den Mist einsiehst und dir Rat suchst. Das ist schon mal ein guter Schritt.

"Oder sollte ich den Brief einfach so abgeben und
auf Glück hoffen? Und wenn´s dann auffliegt...? "


Auf keinen Fall. Den Bock hab ich selber als Schüler mal gebaut... lass dir davon abraten, das fliegt garantiert auf und wenns nur durch einen blöden Zufall ist.

Ehrlich sein ist gut. Allerdings muss ich jetzt einfach mal ganz unpädagogisch sagen, dass du vielleicht wenigstens ein bisschen mogeln darfst, damit das mit der Unterschrift nicht raus kommt. Ich würde es an deiner Stelle und wenn ich noch Schüler wäre folgendermaßen machen:
Schreibe das, was du uns hier geschrieben hast nochmal ordentlich in Briefform an den Lehrer, lass aber das mit der gefälschten Unterschrift weg, sondern schreibe, das du den Brief in deiner Wut vernichtet hast und dass es dir leid tut. Beichte alles bei deinen Eltern, zeige ihnen deinen Entschuldigungsbrief, "unterschlage" den 1. Brief aber quasi (also nicht behaupten, dass es ihn nicht gibt, sondern dass du ihn vor lauter Wut einfach weggeworfen oder verbrannt hast). Lass diesen Brief von deinen Eltern mit unterschreiben.

Auf jeden Fall wirst du aus der Nummer mit deinem Kopf auf den Schultern wieder raus kommen, auch wenn es dich etwas Anstrengung kostet.


da kann ich michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 14:53:22

als Vater und als Lehrer nur voll anschließen. Ehrlich währt am längsten, also steh zu dem Mist, den du gebaut hast und trage die Konsequenzen in dem guten Bewusstsein, nicht alles noch schlimmer gemacht zu haben. Ich kann dir auch garantieren, dass die Konsequenzen nicht so hart ausfallen werden, als wenn alles hinterher auffliegen würde. DANN könntest du dir ernsthaft Sorgen über deinen Kopf machen

Also, nimm deinen Mut zusammen und stelle dich. Das mit dem Brief an deinen Lehrer schreiben halte ich für eine sehr gute Idee. Ich an deiner Stelle würde auch das mit der Unterschrift erwähnen - von mir als Lehrer würde dir das großen Respekt bringen, dass du etwas zugibst, das du so einfach hättest vertuschen können.

Ich wünsch dir viel Erfolg, du bist auf einem guten Weg!


Bei neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 16:05:54 geändert: 06.09.2014 16:17:07

Euch an der Schule gibt es einen Verbindungslehrer ("Vertrauenslehrer" sagt Dir vielleicht mehr), außerdem Klassen- und Schülersprecher, die Du als neutrale Personen ansprechen und einschalten kannst.

Vielleicht kann einer mit Deinem Klassenlehrer sprechen oder bei dem Gespräch, um das Du nicht herumkommst, als Moderator fungieren.

Dein Verhältnis zu Deinem Klassenlehrer beschreibst Du nicht näher, aber wenn Du wirklich ein umgänglicher Typ bist (und Dich nicht nur selbst so siehst), dann wird Dein Lehrer sich schon fragen, warum Du wegen einer Kleinigkeit so ausflippst.
Denn solche Situationen entwickeln häufig eine Eigendynamik, bei der auch der Lehrer nicht glücklich reagiert, weil er selbst in diesem Moment überfordert ist.

Gehe also in die Offensive; sprich mit Deinem Klassenlehrer und bedauere Dein Verhalten (aber bitte ohne den Hintergedanken einer "Amnestie," denn das merkt normalerweise auch der dümmste Lehrer).
V.a. aber: Lege die Karten - und zwar ALLE! - auf den Tisch!!!

Den gefälschten Brief verschwinden zu lassen, halte ich für keinen guten Rat!
Erstens kannst Du nie sicher sein, daß es nicht doch irgendwie herauskommt. Und überlege selbst, was Du, wärst Du an der Stelle des Klassenlehrers, denn von der Entschuldigung dieses Schülers halten würdest - und dies gilt für Deine Eltern ebenso.

Fehlverhalten ist schlimm, doch jeder von uns hat schon einen Bock geschossen (auch wenn Dein Exemplar schon ein recht kapitaler ist ).
Stehst Du dazu, erfährst Du mit Sicherheit Achtung anstatt Verachtung! Und Du kannst Dir selbst im Spiegel weiterhin/wieder ins Gesicht schauen!
Denn es zeugt von Reife und echter! Einsicht - unabhängig von den Konsequenzen - zu seinem Fehler zu stehen.



Viel Erfolg!


LG

Hesse


Bei allneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2014 20:25:06

deiner Verzweiflung finde ich es sehr mutig von dir, vor all den Lehrern hier einzustehen für dein Verhalten. Es könnte ja dein strenger Lehrer dabei sein.
Nun hast du bereits die halbe Strecke zurück gelegt. Geh auch noch den Rest. Du kannst das, weil du ein mutiger und im Grunde ehrlicher Mensch bist, gerade weil du Fehler machst.


Guten Abend,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnitte74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2014 00:52:57

ich bin so froh, dass mir einige geantwortet haben, sonst hätt ich wahrscheinlich einen Herzinfarkt bekommen. Wärend ich den ersten Beitrag geschrieben habe, dachte ich noch ich würde "heiler" hier raus kommen bzw. nur mit einer Seite sprechen zu müssen. Ich hab´s kapiert, dass ich mit Eltern und KL reden muß.
Den ganzen Nachmittag hab ich versucht meinen Eltern das Ganze
zu beichten. Hab´s nicht auf die Reihe bekommen,muß das morgen unbedingt machen. Außerdem hab ich einen Brief geschrieben, wie von Ivy81 vorgeschlagen.(weiß noch nicht ob ich den benutze)

@HESSE:Den Vertrauenslehrer oä. möchte ich nicht einbeziehen, dem müßte ich das nun auch noch alles erzählen und das Gespräch mit meinem KL bleibt trotzdem. Mit ihm ist das so ne Sache,er ist immer so eiskalt, macht nie eine Ausnahme, hat immer reichlich Noten und Tests in der Tasche.Irgendwie ist er unnahbar und emotionslos.Selbst unsere Hartcorejungs erlauben sich da nichts Größeres.Die die mal zum Gespräch mit mußten, kamen ganz schön ruhig zurück.

@SCHWINGRID:Da hab ich noch gar nicht dran gedacht, dass Herr KL hier mitlesen könnte.Mit den Infos, bin ich erkannt, oder? Hoffe mal nicht, er ist schon etwas älter.
Na ja, zu Thema mutig:...wenn Sie wüßten, wie lange ich an so einem Beitrag schreibe und vor allem mit welcher Gesichtsfarbe Da Sie nun mal Lehrer sind, sehe ich auch nach der Rechtschreibung. Und das"Bauchgebrummel" tut sein übriges.

Danke!

Schnitte


Kann es sein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2014 10:28:13

dass du Mut und schnelles Handeln grundsätzlich miteinander kombinierst? Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
Du hast dein Dilemma offen und schonungslos "geoutet" - darauf kommt es an.
Wahrscheinlich halten dir recht viele User hier die Daumen und denken an dich.
Lass uns doch wissen, wie sich die Sache entwickelt.


Nur Mut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2014 14:43:43

Da Sie nun mal Lehrer sind, sehe ich auch nach der Rechtschreibung

Das macht dich noch sympathischer!

Ich drücke dir die Daumen! Du wirst sehen, heute Nacht kannst du schon viel ruhiger schlafen. Und den Dienstag mit dem Lehrer schaffst du auch locker!

Alter Spruch in unserer Familie, der sich immer wieder bewahrheitet: Kein Übel ist so groß wie die Angst davor.

klexel


 Seite: 1 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs