transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 423 Mitglieder online 05.12.2016 22:06:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ausfall Lehramtsanwärter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Ausfall Lehramtsanwärterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idgaf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2014 17:04:15

Hallo zusammen,

man hört immer wieder davon, dass Lehramtsanwärter bzw.
Referendare im Vorbereitungsdienst lange ausfallen. Sei
es wegen Krankheit oder dem aufgebauten Druck.

Kommt es zum Abbruch der zweiten Ausbildungsphase,
stehen weitere berufliche Chancen schlecht oder? Habt
ihr Beispiele wo man zum Beispiel mit dem 1.
Staatsexamen Grundschule (Bayern) arbeiten können?

Viele Grüße
IDGAF


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2014 22:41:43

als sog. Seiteneinsteiger in Berlin?


Wie lang?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 10:51:30

Ich war im 2. Jahr Ref wegen eine Blinddarmentzündung erst krank, dann im Krankenhaus und dann nochmal krank geschrieben und es war kein Problem. Allerdings hat mir damals jemand erklärt, dass es ein Obergrenze gibt, ab der das Ref verlängert werden muss.


ja und neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 10:58:35

Es gibt mehrere Bundesländer, die Vertretungskräfte mit 1. Ex. einstellen. Aber das sind immer nur Kurzzeitverträge.

Es gibt auch Bundesländer, die Menschen mit 1. Ex. ohne Ref. als Seiteneinsteiger einstellen. Häufig ist das an Mangelfächer geknüpft. Außerdem müssen diese Seiteneinsteiger dann auch eine pädagogische Qualifizierung machen.
Das kann so aussehen, dass man nicht 12 Stunden unterrichtet, sondern 20 UND an Seminaren teilnimmt.

Ansonsten kann man sicher auf ein 1.Examen auch noch etwas anderes "draufsatteln".

Palim


Das Ref. - die moderne Form der Sklaverei?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kaefer4919 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 11:36:23

Hey ihr Lieben,

ich habe jetzt die 2. Ausbildungsphase hinter mich
gebracht und das "Lehrprobenroulette" überstanden. Mit
deinem 1. Staatsexamen kannst in BaWü leider- wenn, dann
nur an Privatschulen- unterrichten. Verbeamtet wirst
leider auch nicht und bleibst daher, wenn, im
Angestelltenverhältnis.

Besser man studiert nochmal und macht einen Master
obendrauf (gibt's ja ganz verschiedene Richtungen!) Zumal
mir das mal erklärt wurde, dass das 1.Examen nach einer
bestimmten Frist seine Gültigkeit wohl verlieren würde,
wenn man nicht noch was "draus macht". (bin mir aber
nicht sicher ob das stimmt)

In Bawü. haben ca. 30% aller Absolventen der (Realschule)
überhaupt eine feste Stelle als Lehrer an einer
staatlichen Schule erhalten... von daher rate ich auch
allen ab, die jetzt erst an der PH/Uni Lehramt
studieren... traurig aber wahr :(


Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!


Wem das Refneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 12:03:18 geändert: 21.09.2014 15:41:52

schon zu hart erscheint, der sollte einen Seiteneinstieg erst gar nicht versuchen.

Bei mir (Gym RLP) entsprach dieser genau einem Ref, nur dass ich nicht nur eine Handvoll Stunden hielt, sondern "nebenbei" ein volles Deputat erfüllen musste. Die 6 Stunden, die ich für's Seminar freigestellt wurde, haben natürlich nie auch nur annähernd gereicht. Der permanente Zeitmangel hat auch dazu geführt, dass ich kaum bei Kollegen an der eigenen Schule hospitieren konnte, an Hospitationen in fremden Schulen war gar nicht erst zu denken.

In RLP kann man mit 1. Staatsexamen (sogar schon als Student) auf Stundenbasis als sog. PES-Lehrer arbeiten, allerdings ist die Bezahlung nicht sehr gut und eine Festanstellung oder eine Garantie für Folgeverträge gibt's auch nicht. Im schlimmsten Fall hat man einen Kurzzeitvertrag nach dem anderen und arbeitet alle Vierteljahr an einer anderen Schule.

Ob jemand, dem das Ref zu viel Stress ist, in der freien Wirtschaft auf Dauer überlebensfähig ist, weiß ich nicht. Dort weht jedenfalls ein noch kälterer Wind, wenn auch aus einer ganz anderen Richtung.

Mein Rat: Berufsberatung aufsuchen und mal ganz ergebnisoffen analysieren, was noch so drin ist, damit die Studienjahre nicht ganz umsonst waren.


Ich kann hbeilmann´s Statement nur unterschreiben:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 14:01:05

Nach Lehre, Tätigkeit in Handwerk und Industrie, dem Studium über 25 Jahre im Vertrieb, davon den größten Teil für amerikanische Unternehmen, kamen und kommen mir das Ref. - 2004 - 2006 (von 55 Jahren bis 57 Jahren) und die anschließende Zeit als Lehrer bis heute (z. Zeit Zeitvertrag mit voller Stelle nach dem Renteneintritt) als sehr angenehm vor.

Geschenkt wird einem nirgendwo etwas:
Und: Ob Stress oder nicht spielt sich immer zuerst zwischen den eigenen Ohren ab; will sagen: Es ist häufig die Einstellung zu dem, was man tut.
Mathematisch ausgedrückt:
"Die Summe allen Ärgers ist konstant"


Irritiert...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: comk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 16:28:18

Kurze Nachfrage meinerseits an "lupenrein": Du hast mit 55 dein Ref angefangen und danch eine Stelle bekommen????

Ich will hier niemandem auf den Schlips treten, aber als Berufseinsteigerin, die sich gerade durchs Ref kämpft und damit rechnen muss, danach arbeitslos zu sein, ärgert mich sowas sehr.....


Warum, comkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 16:54:27

Hat ein 57-jähriger kein Recht mehr eine Stelle zu bekommen?

Du weißt weder welche Fächer er hatte, noch welche Vorerfahrung er mitbrachte. Auch die ältere Generation sollte eine Chance haben. oder sehe ich das falsch?


@comkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2014 17:20:08 geändert: 21.09.2014 17:21:10

es ärgert dich?
Jeder hat doch das Recht in seiner Arbeitswelt was und wann er möchte zu jeder Zeit zu tun.
Wie kann dich so etwas ärgern, dass sich jemand nicht mit 20 sondern mit über 50 dazu entschießt Lehrer zu werden? Ich bin mir gar nicht sicher ob ich das in manchen Fällen nicht sogar besser finde. Nicht selten sind ja die Werdegänge "von der Schule- in die Hochschule- wieder in die Schule" heutzutage zum Scheitern verurteilt( siehe div. Foren). Und was soll man den Schülern denn von Leben "da draußen" erzählen wenn man diese Luft niemals selber geschnuppert hat.
Nein, bitte keine Diskussion darüber, ich hab überspitzt geschrieben, aber ihr wisst was ich meine

frauschnabel


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs