transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 161 Mitglieder online 11.12.2016 09:22:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brief an Eltern von SchülerInnen nichtdeutscher Herkunft - in vielen Sprachen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Brief an Eltern von SchülerInnen nichtdeutscher Herkunft - in vielen Sprachenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:39:10 geändert: 22.10.2014 18:24:08

Da es gerade (mal wieder) ein Forum gibt, in dem es um U-Materialien für SuS geht, die gar kein Deutsch können,
kam mir der Gedanke, ob man die Vielfalt von 4t nicht nutzen könnte:

Ich würde gerne (zunächst auf Deutsch) einen Brief entwickeln, den man an die Eltern geben könnte.

Natürlich gibt es in unseren Bundesländern vielfältige Schulsysteme,
etliches ist aber auch ganz allgemein.

Wenn der Brief fertig wäre,
würde ich verschiedene UserInnen bitten, ihn zu übersetzen, so dass man ihn dann in vielen verschiedenen Sprachen vorliegen hat.

Ein Versuch ist es wert.

Palim


Sollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:42:07

es eine Art "Fortsetzungsroman" hier im Forum werden, den man mit copy/paste mit jedem Beitrag erweitert?


ich denke, so:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:45:18

Ich würde erst einmal sammeln, was hinein soll.

Dann würde ich es in eine ordentliche Form bringen,
den deutschen Brief einstellen mit der Aufforderung, die Übersetzungen einzufügen.

Man kann den Brief entweder in 1 Sprache vorliegen haben,
oder generell jeweils nach einem deutschen Abschnitt den gleichen noch einmal in der Fremdsprache einfügen.
Ich finde es auf diese Weise einfacher, weil man dann weiß, was nachfolgend geschrieben steht.

Palim


ich mache mal einen Anfangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:46:00

Was ich in so einen Brief schreiben würde:


Sammeln wir doch mal, was so ein Brief auf jeden Fall braucht,
vieles sind doch für den Start ganz grundlegende Sachen

- Grundschule Klasse 1-4 (ok, in Berlin und Brandenburg auch Klasse 6)

- Schulzeiten von _____ bis _______ ( da kann man Lücken lassen, damit man das eintragen kann - zahlen versteht doch jeder)

- Möglichkeiten für ein Mittagessen in der Schule z.B. zum Ankreuzen: ja/ nein


für den Unterricht:
- zuerst Deutsch lernen,
dabei Bilder nutzen,
ein Wörterbuch anlegen

Worin die Eltern das Kind unterstützen können:
- Hilfe durch Dolmetscher ... auch die Eltern könnten sich kümmern und überlegen, ob sie jemanden mitbringen möchten

- bei Fragen an die Klassenlehrerin wenden

- es ist in D üblich, dass die Eltern zu Hause nach den Schulmaterialien sehen

- es ist in D üblich, dass Kinder Aufgaben für zu Hause bekommen, die sie am Nachmittag selbstständig erledigen sollen

...

was noch?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:55:21 geändert: 12.10.2014 18:55:33

- Materialien komplett und regelmäßig mitbringen (evtl. Liste oder Bildchen)
- Fehlstunden entschuldigen
- Hinweis auf angebotene Förderstunden


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:59:37 geändert: 12.10.2014 19:00:18

ich denk grad nicht über eine erweiterung nach, aber dass das gut durchdacht sein muss.
wenn ich den großteil des textes nützen will, aber zB den teil über das mittagessen nicht, so müsste ich auch im fremdsprachigen text sofort erkennen können,welchen teil des textes ich rauslöschen muss.
insofern sollte der text systematisch aufgebaut sein bzw aus bausteinen bestehen:

beispiel:
absatz c ist mittagessen. kann ich löschen,wenn ich ihn nicht brauche.

oder
absatz c1: es gibt mittagessen von /bis, schüler können es selbt kaufen
absatz c2: es gibt mittagessen, schüler müssen sich im vorhinein anmelden
absatz c3: es gibt kein mittagessen an der schule ...........
absatz c4.....(beliebig erweiterbar, weil das mit dem mittagessen wird sehr unterschiedlich sein, aber doch dringend notwendig?)

(verständlich, was ich meine?)


Der Hinweisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 19:01:07

auf Nachteilsausgleich bei nichtvorhandenen Deutschkenntnissen:
bis zu 2 Jahren keine Deutschnote, stattdessen Berichtszeugnis



Entschuldigungsschreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 19:03:25

vorgefertigter Text, von dem die Eltern wissen, dass da steht "mein Kind ist heute krank" oder so, zum Abgeben


jahaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 19:03:43

Ja feul, das ist verständlich.

Entweder gibt es Bausteine
oder es gibt Sätze, bei denen man das richtig ankreuzen kann.

Genau deshalb wollte ich jeden einzelnen Absatz (Baustein) als Deutschen und Fremdsprachlichen Text haben,
damit man als Lehrkraft schnell sehen kann, wo was steht.

Palim


Ansprechen der Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2014 10:43:14

Vermutlich haben sich viele Lehrkräfte bereits entsprechende Gedanken gemacht, sie aber hier noch nicht erwähnt:
Es mag ja zweckmäßig sein, alles in Kürzestform an die Eltern bringen zu wollen („So ist es in ….. Schulen/ an unserer Schule üblich…“), gerade deswegen ist es eine Überlegung wert, die entsprechenden Kulturkreise zu berücksichtigen und dabei die Sprache.
Ich denke da an einige freundliche Sätze, die am Beginn des Schreibens von vornherein die Wertschätzung der hinzugekommenen Eltern und Kinder betonen. Diese kurzen Texte lassen sich naturgemäß nicht einfach so aus Deutsch übersetzen, sondern sollten die entsprechenden sprachlichen Gepflogenheiten der anderen Sprache unbedingt berücksichtigen.
So werden Eltern positiv auf das ganz andere Schulsystem eingestimmt (ihr familiärer und persönlicher Problemrücksack ist ohnehin schwer genug), denn ihnen ist vermutlich ein sehr anderes Schulsystem vertraut. Das, mit dem sie und ihre Kinder jetzt auch noch in einer anderen Sprache konfrontiert werden, wirkt sehr fremd und befremdlich.
Und (das wurde vermutlich auch ohne bereits schriftlich festgehalten worden zu sein, angedacht) Informationen sollten nicht „einbahnmäßig“ an die Eltern geschickt werden, sondern zumindest in geringem Ausmaß (eventuell mit Symbolen oder der Sprache Kundigen) auf Dialogbasis erfolgen. Dazu haben wir einige Eltern, die bereits etwas mit Deutsch vertraut waren, gebeten, die „neuen“ Eltern über das Schulsystem und die Schule zu informieren. Das alles in Gegenwart der Lehrer, um Vertrauen aufzubauen.


 Seite: 1 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs