transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 233 Mitglieder online 06.12.2016 23:14:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brief an Eltern von SchülerInnen nichtdeutscher Herkunft - in vielen Sprachen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
was noch?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2014 21:26:14

Hinweis auf Förderung durch das Bildungs- und Teilhabe-Paket?
Gilt das für alle Bundesländer?

Oder bekommen Flüchtlinge sowas in der Erstunterkunft oder bei einem anderen Amt gesagt/ gedolmetscht?

Palim





ein neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2014 22:38:02

Hinweis auf evtl. vorhandene Lernmittelfreiheit wäre gut. Hier in RLP wäre allerdings ein eigener Brief von mind. 2 Seiten nötig, um das zu erklären, so kompliziert ist das Verfahren gestaltet...


sog. Nichtzahlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2014 22:41:56

Kompliziert ist es bei uns auch, aber hier bekommen Asylanten die Bücher von der Schule gestellt (Nds).
Ist das in RLP anders?

Palim


briefe an Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2014 15:27:33

Liebe(r) Palim,
wenn dein Brief fertig ist, und du brauchst, bin ich bereit den ins Ungarische zu übersetzen. Ungarisch ist meine Muttersprache.
MfG
Magdalena


Sprache 1: ungarischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2014 15:29:56

Danke schön!

Das ist ein tolles Angebot, das ich gerne annehme.

... muss nur der Brief erst fertig sein, dann melde ich mich bei dir

Palim


Soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2014 23:37:59

ein erster Entwurf ist nun unter
http://www.4teachers.de/?action=show&id=6057&page=0 (DaZ - Fundgrube) eingestellt.

Bevor es ans Übersetzen geht, wäre es toll, wenn ihr den Brief erst einmal lest und ggf. Ergänzungswünsche oder Formulierungsänderungen hier einstellt.

Gedacht ist alles als Angebot und "Baukasten", man kann sich die Sätze zusammensuchen, die man dringend braucht.
Vielleicht haben wir ja auch noch etwas vergessen?!

Besonders schwierig fand ich den Abschnitt dazu, dass Kinder ehrlich fragen sollen und nicht bestraft werden dürfen. Mein letztes Kind aus Syrien hat uns von schlimmen Strafen berichtet, wenn man etwas nicht wusste oder nicht konnte. Vielleicht findet da jemand eine bessere Forumulierung. (Wer es später nicht im Brief haben möchte, kann es ja dann löschen).

Palim


Zunächst einmal Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: docman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2014 10:18:21

... für eure fleißige Vorarbeit. Ich denke, ihr habt die wichtigsten Anregungen in eurem Brief berücksichtigt. Allerdings zielt der Elternbrief ganz auf die GS ab. Nach meinen Erfahrungen sollte er mindestens auch die Klassen 5 und 6 berücksichtigen.

Hier noch ein paar kleine Ergänzungen:

Kasten 2:
Unser Schulsystem beginnt mit der Grundschule. Sie umfasst _____ Jahre.

Danach kann Ihr Kind eine der folgenden Schulen besuchen. ...

Kasten 3:
Ihr Kind hat folgende Unterrichtsfächer:
...
Einen aktuellen Stundenplan mit den Fächern und Zeiten fügen wir hinzu.

Kasten 9:
Wenn Ihr Kind etwas nicht versteht, darf es das ehrlich sagen.
Wir können ihm dann besser helfen.

Kasten 11:
Wenn es ein Problem gibt, kommen Sie zur Schule und fragen den/die Klassenlehrer/in.
...
Lassen Sie sich einen Termin geben.

Die Schule kennt eine Person, die Ihre Sprache spricht. Soll sie an dem Gespräch teilnehmen?


Weiterhin fröhliches Schaffen!
docman


eine kleine Hilfe zum Übersetzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2014 12:14:22

Hallo,
ich weiß, dass ich mit dem Übersetzung noch warten soll, aber ich habe den geplanten Brief gelesen,und es gibt für mich einige Unklarheiten. Könnt ihr mir darin helfen?

1. Bei den Fächern steht: "Sie können abwählen" Sollte das heißen, dass die Eltern sagen, "Nein danke, wir möchten keinen Religionsunterricht." Also das Wort "abwählen" ist für mich nicht ganz klar. abwählen= nicht wählen; abgeben ???

2. Bei den Schulbüchern steht: "einen Antrag zur Erstattung"
Bin ich richtig, wenn ich denke, das bedeutet: die Eltern sollen schriftlich darum bitten /bei den angegebenen Personen oder Institutionen/, dass die von ihnen gekauften Bücher für sie bezahlt werden ????

3. Noch immer bei den Schulbüchern. Was ist ein "Leistungbescheid" ??? Eine Rechnung oder eine Quittung? Das Wort vertehe ich leider gar nicht. :(

4. Beim "Schulsachen kaufen": der Satzanfang -"Wenn Sie keine Möglichkeit haben" - unter dem Wort "Möglichkeit" wird nur schön ausgedrückt: "Wenn Sie kein GELD haben"??? Oder auch etwas anderes?

5. Was ist "FGTS"? Ganztägige Schule? Und was bedeutet dann F?

Alles andere ist für mich klar.
Vielen Dank für eure Hilfe.

MfG
Magdalena


erstmal dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2014 13:09:29 geändert: 22.10.2014 13:12:30

an docman für die Ergänzungen, können wir leicht einflicken.

@missmass
Deine Fragen, so gut ich sie beantworten kann:
1. abwählen= nicht wählen; abgeben ???

Abwählen im Sinne von "Du bist nicht zur Teilnahme verpflichtet"


2. Bei den Schulbüchern steht: "einen Antrag zur Erstattung"
Bin ich richtig, wenn ich denke, das bedeutet: die Eltern sollen schriftlich darum bitten /bei den angegebenen Personen oder Institutionen/, dass die von ihnen gekauften Bücher für sie bezahlt werden ????

Es gibt womöglich unterschiedliche Stellen je nach Bundesland. Für die Bücher ist in der Regel der Schulträger zuständig. Es gibt aber auch Länder mit Lehrmittelfreiheit. Vielleicht sollten wir diesen Absatz doch so allgemein halten bzw. auf den Schulbuchkoordinator verweisen (und es an jeder Schule individuell regeln)

3. Noch immer bei den Schulbüchern. Was ist ein "Leistungbescheid" ??? Eine Rechnung oder eine Quittung? Das Wort vertehe ich leider gar nicht. :(

Das ist der Bescheid, in dem steht, dass Kinder von der Schulbuch-Zahlung befreit sind (z.B. H4-Empfänger), den können die Eltern beim zuständigen Amt erhalten, nachdem sie das Bildungs-und Teilhabepaket beantragt haben.

4. Beim "Schulsachen kaufen": der Satzanfang -"Wenn Sie keine Möglichkeit haben" - unter dem Wort "Möglichkeit" wird nur schön ausgedrückt: "Wenn Sie kein GELD haben"??? Oder auch etwas anderes?

Naja, es wird wohl z.T. am Geld liegen, z.T. aber auch an der Wahl der Geschäfte und hier wiederum an der Kommunikation. Generell geht es um die Schwierigkeit, in einem fremden Land Dinge zu kaufen, die man nicht benennen kann.

5. Was ist "FGTS"? Ganztägige Schule? Und was bedeutet dann F?

Das ist Freiwillige GanzTagsSchule und bezieht sich auf den Nachmittagsbereich. Dort muss man sich gesondert anmelden, und es geht um die Betreuung nach der Unterrichtszeit (d.h. Mittagessen, Hausaufgaben, Freizeitangebote). Dieses Betreuungsangebot ist kostenpflichtig, kann aber (wie oben) durch das Bildungs-und Teilhabepaket abgedeckt werden.




nochmal zu docmanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2014 13:35:57

Habe den Brief mit deinen Ergänzungen wieder hochgeladen. Denke, dass palim Bescheid gibt, wenn er aktualisiert ist.


<<    < Seite: 2 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs