transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 509 Mitglieder online 11.12.2016 13:04:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "auswahlgespräch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
auswahlgesprächneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rdaneel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2004 15:28:05

wie angekündigt hier der eigenständige thread zum thema auswahlgespräch.

es gibt einen älteren thread zu diesem thema im forum jöbbörse/platztausch mit dem titel "auswahlgespräche für lehrereinstellung"

als ausgangspunkt für den austausch hier im neuen forum für seiteneinsteiger kopiere ich ich mal den teil eines beitrages von MEIKE mit antworten auf zuvor von mir gestellte fragen zum thema auswahlgespräch:

--- SCHNIPP ---

- welche konsequenzen hat es, wenn man ggf. eine gesprächseinladung absagt, oder eine angebotene stelle nicht annimmt? nehmen die schulen ggf. miteinander kontakt auf? landet man ggf. auf schwarzen listen? (hintergrund: ich lege mich ja für mindestens 7 jahre fest, und da muss es schon gut passen)

So weit ich weiß, hat das keine Konsequenzen.

- wie sind die rahmenbedingungen eines solchen gespräches? wer nimmt auf seite der schule alles teil? wo/in welcher raumsituation finden die gespräche statt? wielange dauern die gespräche? ...

Jede Schule hat eine Einstellungskommission (bei uns sind das 4 Leute), die komplett an einem Bewerbungsgespräch teilnimmt. Meistens jemand aus der Schulleitung, ein Vertreter der Lehrerrats etc. An manchen Schulen sitzen auch Elternvertreter dabei. Ist unterschiedlich.
Meistens dauern die Gespräche ca. 30 min.
Raumsituation? Hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht - manche finden im Schulleiterzimmer statt, andere in Konferenzräumen. Aber ist der Raum wirklich entscheidend?

- was konkret ist inhalt der gespräche? stellt die schule sich vor? habe ich gelegenheit fragen zur schule (didaktik, methoden, spezielle projekte, etc.) zu stellen?

Meiner Erfahrung nach stellen sich die Schulen nicht vor, da sie davon ausgehen, dass man sich vorher schlau gemacht hat. Fragen kann man stellen zu Besonderheiten. Generell ist es von Vorteil, sich spezielle Punkte wie zB das Schulprogramm anzusehen. Gerne wird nach der Umsetzung des Schulprogramms in Deinem zukünftigen Unterricht gefragt.

- wie ist der gesamte zeitliche ablauf des auswahlverfahrens? (ich habe familiere verpflichtungen, die es mir nicht erlauben vorab meine stelle zu kündigen und muss entsprechende kündigungszeiten beachten)

Die Frage kann ich nur für NRW beantworten: Die Stellen gehen Mitte November online, die Bewerbungsfrist geht bis Ende November. Die Einstellungsgespräche finden vom 10. bis zum 14. Januar 05 statt.
Diese Infos kriegt man aber über die jeweilige Bezirksregierung.

- hat jemand erfahrungswerte, wieviel menschen sich auf eine ausgeschriebene stelle bewerben (meine fächer sind Technik und Mathe für Grundschule und SekI)

Tja, gute Frage und nicht pauschal beantwortbar. Bei der letzten Runde hatten wir gut 2.000 Bewerber auf 18 Stellen. Das hängt vom Ort, den ausgeschriebenen Fakulten und der Schule ab, wieviel sich denn nun bewerben.

- gibt es bei den bewerbungsunterlagen besonderheiten gegenüber bewerbungen in der freien wirtschaft zu beachten?

Gut ist es immer, praktische Erfahrungen im Unterrichten anzugeben. Alles andere ist meiner Meinung nach wie in der Freien Wirtschaft.

--- SCHNAPP ---

gruß
r.daneel


Ähmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 01:05:16 geändert: 28.10.2004 01:05:44

*räusper*

Prinzipiell habe ich ja nichts dagegen, irgendwo zitiert zu werden, ABER: Das ist Dein thread, was hat da einer meiner Beiträge zu suchen? Stellst Du meine Antwort zur Diskussion oder was? Als Diskussionsgrundlage? Oder wie habe ich das zu verstehen?

Finde ich gelinde gesagt etwas unglücklich.


keine panikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rdaneel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 10:53:57

hallo meike,

sorry, wenn da was falsch angekommen ist

ich will auf keinen fall einen meckerthread über dich oder deine ansichten lostreten! ich habe mich wahrscheinlich ziemlich unklar ausgedrückt.

"dein" beitrag hat für mich den charme, dass da sowohl meine fragen drinstehen, als auch deine - wie ich finde - sehr guten und hilfreichen antworten.

peace
r.daneel



Ein großes ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 11:45:11

Ich weiß aber jetzt gar nicht, was ich damit anfangen soll. Ich finde, Meikes Antworten sind so ausgereift und es hat ja auch noch weitere Meldungen gegeben, so dass ich mich frage: Was erwartest du von diesem "neuen" thread? Da hättest du doch auch den anderen weiterführen können. Das ist doch nichts Neues. An Meikes Stelle wäre ich auch irritiert. Für mich klingt das so, als ob du eigentlich gar nicht in den Schuldienst möchtest und die freie Wirtschaft besser findest. Ist ja auch dein gutes Recht. Ich weiß gar nicht, ob ich das jetzt absenden möchte (ich habe das Gefühl, dass du Versuchsballons startest), aber ich tu's trotzdem.


aber aber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paddler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 12:49:21

Natürlich wäre ein Hinweis auf das forum jöbbörse/platztausch informativ gewesen.
Aber hier sehe ich keine bösen/unglücklichen Absichten. Hier bemüht sich jemand eine Frage aufzugreifen und zu beantworten.
Mir hat's jedenfalls schon geholfen.

Die Fragerei zu dem Thema ist aus der Sicht eines "ausderfreienWirtschaftkommenden" verständlich. Sind Lehrer, speziell die verantwortlichen, mit anderen Kriterien bewaffnet? Soll ich den Anzug rausholen oder mit Cordhose und Strickpullover erscheinen? Ist eine Berwerbung nach aktuellem "internationalen, weil in der f.W. üblich" angemessen, was wollen die Auschussmitglieder vorab von mir wissen? Gibt es Kurse um sich vorzubereiten? ....
Huch, ich glaube ich hab da tatsächlich noch ein paar Fragen zum Thema...


Okneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 13:19:53

Irritationen behoben

Ich denke zwar, dass der erste thread ausreichend war, aber wenn es Dir weiterhilft...

Vielleicht solltest Du Deine weiteren Fragen noch einmal stellen - denn mir ist immer noch nicht klar, welche Antworten Du erwartest.



eine Frage besondersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paddler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 13:55:52

da es schon in der Checkliste auf LEO (immer noch NRW) heisst: Wir haben keine Zeit auf Eure Bewerbungen zu antworten, wenn's nix wird.
Deswegen bin ich nicht sicher ob die Schulen hoffnungslos überfordert sind, wenn ich meine Gegend vorab mal abtelefoniere und nachfrage ob sich das überhaupt lohnt sich auf diese Schule vorzubereiten?
Wie sind "die" so? Reagieren "die" dann eher gestresst, oder freut man sich über die Frontinitiative?
Die Frage ob Anzug oder Strickpulli war auch ernst.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2004 17:06:52

Hallo,

eine Gesamtschule in der Nachbarschaft hat vor kurzem zwei Stellen ausgeschrieben und ca 2.000 Bewerbungen erhalten. Das ist nicht möglich, allen abzusagen!!!

Was meinst Du mit "sich nicht lohnt"? Was willst Du denn an der Schule erreichen? Wissen, worauf die achten, was die suchen? Versteh ich nicht ganz.

Anzug/Strickpulli: Ordentlich. Wenn Du immer im Anzug rumläufst, dann würde ich auch beim Vorstellungsgespräch einen anziehen. Gleiches gilt für den Pulli. Generell wollen die in den Gesprächen herausfinden, ob man authentisch ist. Und man erkennt schnell, ob sich jemand mit einem Anzug "verkleidet" hat und sich unwohl fühlt...




2000???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paddler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2004 10:36:33

2000 Bewerbungen..............
Das hätte ich jetzt wirklich nicht vermutet.
Klingt nicht gerade nach Lehrermangel. Oder gibt's tatsächlich soviele mit nicht passender Fächerkombination?
Zu meiner Frage ob es Sinn bringt die Schule vorab telefonisch zu kontaktieren: Das sehe ich scheinbar zu sehr durch die Industrie-Brille. Dort ist es durchaus üblich sich vorher im Personalbüro über die genaue Situation (nimmt man mich hier ab 40, ist mein erlernter Beruf hier der richtige, reichen meine Marktkenntnisse...u.s.w) zu informieren um beiden Seiten viel Arbeit mit Schriftverkehr zu ersparen. Stellenanzeigen sind in der Regel sehr plakativ. Und die im LEO(NRW) ganz besonders. Wahrscheinlich ist es die stark vereinfachte Verfahrensweise, welche in einem mit Bürokratie aufgeforsteten Wald versteckt ist, die immer wieder zu Verunsicherungen führt. Mir wird immer klarer, das man hier kaum etwas durch Eigeninitiative , oder zu seinem Vorteil( oh, böse Eigenschaft aus einer bösen Welt) bewegen kann. Ich hoffe, das es in einem bestimmten Rahmen (sollte es dann doch noch klappen)beim Unterrichten möglich sein wird.


auch eine frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2004 11:08:55

Warum lege ich mich für 7 Jahre fest?
Ist das in NRW eine Bedingung für Seiteneinsteiger??

P.S.: Auf meine neue Stelle hat sich genau eine beworben.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs