transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 376 Mitglieder online 08.12.2016 15:09:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie ist das bei euch organisiert, dass der Klassenleiter Zeit hat für seine Aufgaben?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Es war einmal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seplundpetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2015 12:04:16

... als bei uns vor ein paar Jahren die Gemeinschaftsschule eingeführt wurde, da wurden ein paar zusätzliche Lehrerstunden an die Schule gegeben, um die Umstellungen im Schul- und Unterrichtsalltag besser begleiten zu können. Es gab ab und zu Doppelbesetzungen und vor allem auch eine Klassenratsstunde pro Klasse und Woche. Das war schön. Probleme zwischen Schülern, in der Klasse und auch organisatorische Dinge konnten gut geklärt werden.
Leider ist das alles wieder Schnee von gestern. Die Stunden wurden abgezogen. Sparmaßnahmen.
Jetzt muss das alles wieder im Regelunterricht stattfinden.


Entlastungsstundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2015 16:37:50

Bei uns (priv. Gym NRW)gibt es eine halbe Stunde Entlastung für Klassenleitungen und eine Stunde für Stufenleitungen.

Ich mache derzeit (wegen akutem Krankheitsausfall) beides, also habe eine Klasse 6 und eine Jahrgangsstufe (EF) zu betreuen. Das sind dann roundabout 150 Schüler...und 90 min Entlastung. Durch den Stundenplan habe ich aber effektiv keine Extrastunde in den Klassen/Kursen, sodass man trotzdem alles im Fachunterricht macht.
Abgesehen davon sind 90 min Entlastung in der Relation auch ein wenig lächerlich, denn wenn ich nur mal die individuellen Beratungen, Elterngespräche, Förderpläne, Konferenzvorbereitungen, Leistungsstandreports etc rechne, die wir da so machen...

Ich fühle mich absolut gar nicht entlastet! Aber so ist das eben, da wird sich so schnell auch nichts dran ändern befürchte ich. (Und ich mache diese Aufgaben trotzdem gern!)


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2015 18:09:15

Bei uns (HS, NRW) muss das alles
während des normalen Unterrichtes
passieren. Oder halt in den
Freistunden.


KL STUNDEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: llehhrer Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2015 21:45:34

Also bei und (Realschule RLP) gibt es von der 5-10 Klasse in
der Woche eine Stunde Klassenleiterunterricht.


Gesamtschule NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2015 14:09:23

Wir unterrichten in Klassenleiter-Tandems und dann immer mit so vielen Stunden wie möglich in der eigenen Klasse (bei mir sind es 8 Std., bei meinem Tandem-Partner sogar 11Std.). Und zusätzlich haben wir eine KL-Stunde, in der wir dann beide in der Klasse sind und alles klären können. Diese Stunde bekommen wir aber nur als halbe Stunde im Deputat angerechnet, weil sie doppeltbesetzt ist


Berufsschule RLPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2015 14:24:44

Bei uns muss alles im normalen Unterricht erledigt werden. Da die Jungs schon relativ alt sind, ist das zum Glück nicht sooo viel, so dass ich mit etwa einer halben Schulstunde pro Woche und Klasse (bei insgesamt 4 Wochenstunden) hinkomme. Der viel größere Zeitfresser sind der Kontakt mit den Betrieben und überhaupt das ganze organisatorische Zeug drumherum.

Normal sind bei uns 2-3 Klassenleitungen, Ermäßigungsstunden für den Aufwand drumherum gibt's keine. Nur einmal, als ich freiwillig 5 Klassen nahm, gab's eine, weil sie gerade im "Budget" frei war.

Gruß,
DpB


Grundschule BWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2015 16:14:34

Ich bin viele Wochenstunden in meiner Klasse (22), da stellt sich das Problem nicht. Bei Bedarf mache ich freitags eine Klassenratsstunde, aber nicht jede Woche.

Du könntest vielleicht einen Briefkasten/Kummerkasten aufhängen, den nur du öffnen kannst und wo die Schüler evtl. anonym ihre Sorgen hinterlassen könnten. So wärst du informiert (wenn es gut läuft), könntest dich darauf vorbereiten und wenigstens ab und zu eine Klassenleiterstunde machen, oder dann, wenn es besonders dringend erscheint.


Keine Klassenleiterstundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2015 08:21:46

Wir haben keine extra Klassenleiterstunde. Ich finde das
sehr schade, denn alles muss ja im Unterricht stattfinden
und jeder von euch weiß, was das zeitlich bedeutet.

Aber deshalb an einem Tag 5 Minuten vom Unterricht
abzuzwacken halte ich für eine Milchmädchenrechnung (oder
ich habe den Sinn des Ganzen nicht verstanden), denn
Klassenleitung muss gemacht werden, wann es dran ist und
die Zeit muss ich doch leider immer von meinen
Unterrichtsstunden abziehen. Oder kapiere ich da was
nicht?
Und ich stelle mir das ja auch lustig vor bei meinen
Grundschulzwergen, wenn ich sage: "Geld sammle ich
Mittwoch um 12.00 Uhr ein, da sind meine
Klassenfünfminuten."
Und das, wenn ich Familien habe, wo das Geldmitbringen
(und vieles, vieles anderes) schlicht nicht klappt.

Aber sicher kann mir einer von euch den Vorteil der 5
Minuten mal erklären.


@saharaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2015 10:13:44

das Ganze läuft bei uns so:
An einem (wechselnden ) Wochentag wird jedeSchulstunde um 5 Minuten verkürzt, das ergibt dann je nach Stundenzahl am Tag 20 - 30 Minuten für den Klassleiter. Und die 5 Minuten weniger pro Stunde spürst du gar nicht so.
Natürlich bleibt das Problem der "Schlamper".
Aber auch die gewöhnen sich schon langsam dran.
rfalio


Aaaah!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2015 09:16:43

Du meinst, dass die jeweils 5 Minuten des einen Tages
gesammelt werden und zum Schluss für den Klassenleiter
übrig bleiben? Und jeder Lehrer hat darunter zu "leiden",
dass er weniger unterrichten darf.
Ich glaub, jetzt habe ich es kapiert.

Nur: was ist, wenn der Klassenleiter in der letzten Stunde
schon gar nimmer im Haus ist?


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs