transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 582 Mitglieder online 06.12.2016 19:30:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Extra-Aufgaben für Inklusionskinder im Kunstunterricht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Extra-Aufgaben für Inklusionskinder im Kunstunterricht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pferdefreundin7 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2014 14:15:28

Hallo zusammen, insbesondere die Kunstkollegen!
Ich habe eine Kunstgruppe im 7. Jahrgang HS. Zwei
Inklusionskinder fallen stark aus der Gruppe heraus, was
das Vermögen betrifft, Aufgaben, egal welcher Art, zu
bewältigen. Der Junge, ein lieber und freundlicher Schüler,ist nicht in der Lage einfachste Anforderungen zu erfüllen. Der Klassenlehrer(Sonderschulpädagoge) sagt,dass
der Junge auf dem geistigen Stand eines 7-Jährigen ist.
Bei der letzten Kunstaufgabe habe ich beiden Kindern
eine simple Vorzeichnung fertig gemacht, so dass sie den
Rest (zu ihrer eigenen Zufriedenheit ) geschafft haben.
Die anderen Schüler haben das natürlich mitbekommen, es
sah allerdings keiner ein Problem darin.
Bei jeder weiteren Aufgabe steht man natürlich in derselben Situation. Hat jemand eine Idee, wie man
Woche für Woche mit dem Problem umgehen sollte?
Schon mal besten Dank! Pferdefreundin7



genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2014 19:46:50

habe ich deine Frage noch nicht verstanden: Du weißt nicht, was du dem Kind jede Woche anbieten sollst oder du weißt nicht, wie du es den anderen Kindern erklären sollst, dass dieses eine Kind andere Aufgaben kriegt?
Im zweiten Fall solltest du mal deinen eigenen Text lesen: Das Problem hast DU daraus gemacht, die Kinder haben gar keines. Und wenn dieser Schüler immer in der Klasse ist, wird er ja auch in anderen Fächern eigene Aufgaben bekommen, oder nicht?


Ich verstehe Deine Frage auch nicht.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2014 19:22:31

Wie Du damit umgehen sollst, so wie mit der Vorzeichnung. Da hast Du Dir doch selbst gezeigt, wie es funktioniert. Die Kinder brauchen so viele Hilfsmittel bzw. Unterstützungsangebote in die Hand, dass sie die Aufgabe erfolgreich bewältigen können und wenn das heißt, dass sie die Vorzeichnung brauchen, damit sie ausmalen können, dann bekommen sie eine Vorzeichnung. Wo ist das Problem.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs