transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 23 Mitglieder online 08.12.2016 05:33:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann ich Lehrerin werden? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Ein bezahltes Praktikum ist ein FSJ oder BFDneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: margeritte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2014 19:56:38

an einer Schule ... das gibt es an Brennpunkt- und Sonderschulen. Nach diesem Jahr wissen die jungen Leute immer ganz genau, ob sie sich das ein Leben lang vorstellen können. Die Ausschreibungen beginnen ganz früh im neuen Jahr für das nächste Schuljahr. Erkundige dich in deiner Gegend.
Viel Erfolg für deine Überlegungen!


Auch anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2014 21:56:20

"ganz normalen" Schulen, z.B. Gesamtschulen. Allerdings sind wir im Aufbau (vielleicht deshalb?), aber wir haben zur Zeit zwei davon.


Kinder- oder Jugendbetreuungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2014 08:36:44

Neben einem Praktikum empfehle ich dir, wie palim bereits anregte, in
deiner Freizeit nach einem Ehrenamt z.B. als Jugendbetreuerin Ausschau
zu halten. Hör dich doch einmal vor Ort um, was es da für Angebote in
deiner Heimatstadt oder -gemeinde gibt und übernehme z.B. eine
Gruppenleitung für wöchentlich statt findende Gruppenstunden.

Die Erfahrungen, die du dort machen kannst, sind sicher auch hilfreich, um
vor Kinder oder Jugendlichen "bestehen" zu können.



Führe doch deine Überlegungen mal fort, bis zum Schluss!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pta74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2014 08:40:45 geändert: 22.11.2014 08:44:01

Ich bin auch nur Schülerin. Allerdings habe ich grob ein Gerüst im Kopf wo ich etwa hin will, was passt und was ein no-go ist. So würde ich an deiner Stelle mal analysieren.

Wenn ich das richtig gelesen habe, sind deine Stärken Fleiß, Motivation und du magst Kinder.
Stell dir vor: du hast richtig Stress und noch 2,3 andere Dinge die dich nerven, da ist die Motivation futsch. Wie fleißig bist du unmotiviert? In der Schule kannst du dich durch Fleiß retten, aber im Beruf brauchst du noch mehr. Viel Fleiß heißt, viel Arbeit, heißt viel Zeit.Hättest du die als Lehrerin?
Was sagst du zu Eigenmotivation, Organisationsfähigkeit, vorausschauendes Planen, Konfliktbewältigung,Empathie?

Kannst du dir eventuell vorstellen, dass es Kinder gibt die du mal nicht so magst?

Auftreten, Reden vor Menschen etc., das kannst du üben, ähnlich wie bei den Referaten die wir so halten müssen.


Sei mir nicht böse, wenn du in ein Lehrerforum schreibst, gibt es bspw. die Möglichkeit, vorher ins Word zu schreiben und einen Rechtschreibcheck drüber zu jagen.

Viel Erfolg auf deiner Suche!


Kompetenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tupfen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2014 08:56:33

Uiuiui! Lehrer sind und bleiben Besserwisser - um nicht zu sagen Klugscheißer! Denn: Lehrer sind auch nur Menschen und ACHTUNG: nicht perfekt!!!!
Also: Ich finde Du zeigst schon sehr viele Kompetenzen, vor allem bist du reflektiert! Das ist im Lehrerberuf unabdingbar! Denn jeder von uns kennt mind. einen Lehrer aus seiner Schulzeit, der Jahr für Jahr über Generationen von Schülern hinweg die gleich Geschichte zum Besten gab! Wird mit der Zeit zwar unterhaltsam, zeugt aber leider oft von null Weiterentwicklung! Das ist wirklich der Horror! Als Lehrerin musst du flexibel sein und bleiben. In welchem Bundesland lebst Du? Wenn möglich, nimm einen Teil Deiner Schulferien und bemühe Dich um ein Praktikum noch vor Deinem Abi in einem andern Bundesland, welches da grad keine Schulferien hat. Ich bin in Bayern, bei mir wärst du sofort willkommen! Denke auch mal über die Sonderpädagogik nach! Im Zuge der Inklusion sind gute Sonderschullehrer absolut gefragt!
Du machst das schon!
LG, Tupfen


Danke für die schnellen vielen Antworten :)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: iteachermaybe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2014 11:59:09

@pta74
Ok Danke für dein Ratschlag. Ich habe auch
schon noch mehr Gedanken über weitere
Eigenschaften gemacht, die ich als Lehrerin
haben müsste. Deine Fragen finde ich ebenfalls
gut. Ich denke, dass ich gerne organisiere und
plane. Außerdem werde ich Zeit haben auch
Zuhause viel zu arbeiten, da ich keine großen
Hobbys habe. Zurzeit gebe ich auch 2-3 mal in
der Woche Nachhilfe, mache HA, lerne für
Klausuren und habe dann trotzdem noch ein wenig
Freizeit. Wenn es so auch später im Beruf, ist
habe ich kein Problem damit. Die anderen Fragen
fallen ebenfalls positiv aus. Nur die eine
Frage, ob ich Konflikte gut bewältigen kann,
weiß ich noch nicht. Aus diesem Grund werde ich
ein Praktikum machen.

Ich bedanke mich herzlich auch für die anderen
Antworten.


Ich will auch was sagen :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2014 12:05:33 geändert: 22.11.2014 12:05:49

Es gibt dermaßen viele unterschiedliche Lehrertypen (von völlig verschlossen bis extrem extrovertiert; von kritikfähig bis borniert; von fachlich 1a bis hin zu völligen Nullen; usw.), dass die Antwort eigentlich nur lauten kann:

Klar kannst Du. Genauso wie Du jeden anderen Beruf ergreifen kannst, wenn er Dir gefällt. Die Idee, ihn auszuprobieren, ist aber auf jeden Fall ne gute

Gruß,
DpB


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs