transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 330 Mitglieder online 07.12.2016 14:01:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Dresscode für LehrerInnen: Rasiert eure Achseln"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Dresscode für LehrerInnen: Rasiert eure Achselnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 08:30:14 geändert: 23.11.2014 08:38:34

Schon öfter wurde hier über die Kleiderfrage der Lehrerinnen und Lehrer diskutiert. In einem Schweizer Kanton wurde nun ein Stilberater eingeladen, der den Kolleginnen und Kollegen eine Beratung angedeihen ließ. In der Neuen Züricher Zeitung ist nun minutiös aufgelistet, welcher Dresscode von den Lehrerinnen und Lehrern erwartet werden kann.

Beispiele:

Shorts: Ein ganz klares No-Go. Für Frauen mit gepflegten Beinen können Bermudas in Ausnahmefällen gehen, Männer sollten ihre Beine jedoch grundsätzlich zur Gänze bedecken.

Rock und Kleid: Enge, sehr kurze und transparente Kleider sind ein sicheres No-Go, was aber funktioniert, sind etwa knielange Kleider oder Röcke.

Socken: Wenn sie gut kombiniert sind, können Socken für Herren ein feiner modischer Akzent oder auch ein Markenzeichen sein. Was aber ein sicheres No-Go ist – für Damen und Herren –, sind das Herzeigen der Füsse ohne Schuhe sowie kaputte und löchrige Socken.

Bärte: Ein Konsens war schnell gefunden und lautet folgendermassen: «Je mehr Bart ein Mann trägt, desto gepflegter muss sein Outfit sein.» Als unpassend und unhygienisch wurden lange Bärte bewertet.

Parfum: Schülerinnen und Schüler tragen heute mitunter starke, süssliche Düfte – es ist keinem Lehrer zu raten, es ihnen gleichzutun. Sehr feminine Duftnoten, «die eine Welle beim Vorbeigehen machen», werden ebenso als No-Go betrachtet wie penetrante Rasierwasser. Oberstes Gebot sind Frische und Dezenz.

Ärmellos: Spaghettiträger sind ein klares No-Go. Die Träger von Tops oder Kleidern sollen mindestens drei Finger breit sein, wobei auf jeden Fall die Achseln zu rasieren sind. Die Zurschaustellung von Körperhaaren gehört sich auch für Herren nicht – ärmellose Shirts sind kein ausreichendes Outfit.


Konkreter geht's nimmer. Also Kolleginnen und Kollegen, setzt diese Handlungsanweisungen einfach um, dann seid ihr sicher im Auftreten und eloquent im Geschmack.

ausführlicher:
http://www.nzz.ch/lebensart/stil/so-sollten-sich-lehrer-kleiden-1.18428872


kommt das aus....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 10:17:21

den 50 er jahren bzw. die spinnen doch, die schweizer.


bakunix, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ohneschule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 10:19:12 geändert: 23.11.2014 10:56:22

was da über Bärte gesagt wird, kann ich voll unterstreichen.

Wenn schon Bart, dann aber seehr gepflegt und vor allem kurz!! So ein Bart bedarf also intensiver "Betreuung".

Ich sage es ganz offen: Lange und dann noch ungepflegte Bärte empfinde ich als Zumutung und sie ekeln mich regelrecht an.
In diesem Zusammenhang verstehe ich überhaupt nicht, warum sich viele Männer sogar den Hals zuwachsen lassen.

Allerdings lese und höre ich immer wieder, dass Bärte bei den Frauen gut ankommen. So ein Typ, der sich hinter seiner "Wolle" versteckt, sieht ja auch richtig männlich aus, schmunzel.

Bart tragen ist also zurzeit wieder Trend. Da viele Leute offenbar unbedingt up to date sein wollen und deshalb jeder Modewelle hinterher jagen, tragen sie eben jetzt Bart.

Irgendwann werden "geheime Kräfte" Zeichen geben, dass der Bart out ist, und dann werden viele Männer wieder ohne Stoppel oder ohne Gesichtsbehaarung daher kommen.

Neulich sah ich ein Foto von Julia Roberts, wir glauben es kaum, mit wenigen Haaren unter den Achseln. Ich gebe zu, es sah richtig sexy aus.
Vielleicht brauchen wir mutige Menschen, um auch hier eine Trendwende einzuleiten.

Am Schluss noch eine kleine pikante Anmerkung. Bei vielen Männern scheinen die Haare aus den unteren Körperregionen zunehmend ins Gesicht gewandert zu sein. So nach dem Motto: Unten glatt, oben strubbelig.
Nun gut, für das weibliche Geschlecht fällt mir jetzt kein passender Vergleich ein. Aber auch dort wird ja in entsprechenden Bereichen kräftig geschnippelt und gewachst.


und was ist mit dem bart....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 10:28:32 geändert: 23.11.2014 10:30:46

des weihnachtsmannes - ist der gepflegt genug oder soll er radikal rasieren, um insbesondere sexy zu sein?

frage mich gerade, wie es um die achseln des christkindes beschert sein mag?


ChristKIND - sollte also klar sein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seplundpetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 11:11:00

... oder fangen die Dinger jetzt schon früher an zu sprießen?

Egal. Ich hab mich auf jeden Fall beim Lesen hier im Thread amüsiert. Danke.


aber es ist doch schon einneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 11:20:01

sehr, sehr altes kind, da dürfte also schon was gesprossen sein oder ist das jetzt sexistisch?


Kaum zu glauben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 11:20:46

das stammt tatsächlich aus dem Jahr 2014!


@ohneschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 11:47:17

"Neulich sah ich ein Foto von Julia Roberts, wir glauben es kaum, mit wenigen Haaren unter den Achseln. Ich gebe zu, es sah richtig sexy aus."

Der Spiegel schreibt dazu:

Den Hype um ihre Haarpracht in den Achselhöhlen, den sie 1999 bei der Premiere ihres Films "Notting Hill" in Großbritannien erlebt hat, könne sie auch heute nicht nachvollziehen. Roberts hatte damals auf dem roten Teppich für Aufsehen gesorgt, weil sie ihr Achselhaar nicht wegrasiert hatte. "Es war, als hätte ich einen Chinchilla unter dem Arm gehabt. So hat die Welt darauf reagiert", wundert sie sich noch heute.


bakunix, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ohneschule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 11:54:04

sollte es sich um das selbe Bild handeln, kann ich das mit der "Haarpracht" nicht nachvollziehen.

Aber danke für den Hinweis.


Konkretneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2014 13:44:36

Was genau stört Euch den konkret an den aufgelisteten Punkten?!

Oder ist das (mal wieder) so ein generelles Genöle wie es typisch für Lehrer ist, wenn von außen Denk- und Kritikanstöße herangetragen werden.

Ich kann alle Punkte nachvollziehen und viele empfinde ich ebenfalls als NO-GO!


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs