transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 602 Mitglieder online 04.12.2016 17:37:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Basis-Deutsch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Basis-Deutschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: asuel888 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2014 15:59:47

Hallo, Community!

Ich bin auf diese Seiten gestoßen auf der Suche nach 'Präposition'.
Als ehemaliger Schulungsreferent in der Erwachsenenbildung (Technik) habe ich bereits didaktische Erfahrung.

Doch nun gehe ich ein neues Aufgabengebiet an:
Deutsch für Asylbewerber & Flüchtlinge.

Das Klientel bringt unterschiedliche sprachliche Voraussetzungen mit, verbleibt zwischen 3 Tagen und 3 Monaten in der Einrichtung.

Das bedeutet, die Systematik muss völlig anders ausgerichtet sein als bei 'homogenem' Lehrbetrieb.

Nun will ich das Rad nicht neu erfinden - es gibt zahllose Programme, doch all diese verfehlen das Ziel.

Ich bitte um Vorschläge, um meiner Aufgabenstellung rascher nahe zu kommen.

Vorab dankend! Paul


Deutsch mit Asylantenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2014 20:30:20

Wir arbeiten seit einigen Wochen ehrenamtlich in der Betreuung von
Asylanten in unserer Gemeinde. Neben den Fallstricken des täglichen
Lebens unterrichte ich einmal die Woche Anfänger. Einige sind
Analphabeten, anderen können schreiben und lesen, sind aber an
lateinische Buchstaben nicht gewöhnt. Ich arbeite zwar nach einem Buch,
benutze es aber nur sehr vorsichtig. Ich habe begonnen mit Begrüßung
und Namen, dann Zahlen, Monaten, Wochentagen und dem Ausfüllen
eines Formulars. Die Analphabeten lasse ich nur mündlich arbeiten und sie
bringen durchaus kleine Frage-Antwort-Dialoge zustande. Bei den
benutzen Verbformen drücke ich kleine Miniposter, die mit Magneten an
der Tafel hängen: z.b. Ich komme, du kommst, Sie kommen.
Gehe in ganz kleinen Schritten voran. Hier findest Du einiges Material,
musst es aber im Einzelfall an die Lerngrippe anpassen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs