transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 218 Mitglieder online 10.12.2016 17:44:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sonnenfinsternis am Fr. 20. 3. "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Bei wolkenlosem Himmelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 16:24:36

über Göttingen war eine Beeinträchtigung der Sonnenstrahlen
schon deutlich zu bemerken, ohne direkt in die Sonne zu sehen,
vor allem in der Zeit zwischen 10:00 und 11:00.


Projektionsmethodenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 17:13:34 geändert: 20.03.2015 17:18:59

bei uns war das Wetter schön, und auf dem Schulhof standen viele Klassen, von den Lehrern kompetent begleitet, und viele beobachteten mit den Schutzbrillen die Sonne.

Übrigens war kurz danach Abitur-Zeugnisausgabe - am Tag der Sonnenfinsternis, das ist ja auch besonders.

Für mich lohnte sich ein langer Internetsurf am Vortag, der viele Hinweise auf sichere Beobachtungsmethoden brachte.
Mehrere davon haben wir ausprobiert (in der 3. Stunde experimentierte mein Physik-Leistungskurs noch fleißig mit):

- erstaunlich einfach: eine Pappe mit Alufolie-beklebtem Loch, in der Alufolie ein stecknadelgroßes Löchlein ergab eine einfachste Lochkamera (Ohne weitere Abschirmungen). Auf einer zweiten Pappe dahinter konnte man tatsächlich ca. 3-5 mm groß die Sonnensichel sehen.

- Projektion mit Fernglas auf Schirm ist uns nicht gelungen.

- Projektion mit einem kleinen Spiegel (2 bis 4 cm im Quadrat) in einen dunklen Raum oder Gang hinein ging erstaunlich gut. Ich fand vier brauchbare Stellen im Schulhaus. Man brauchte nur ein sonniges Fenster ohne schattenwerfende Bäume. Im Gang hinten wurde dann ein großes Papier als Projektionsschirm aufgehängt. Das Sonnenbild war bis zu 15 cm groß. Eine stabile justierbare Halterung für den Spiegel ist natürlich wichtig.

- Ein Schüler hatte die gute Idee, mit dem Spiegel einfach auf der Schattenseite des Schulhauses eine Spiegelung der Sonne (die natürlich über dem Dach zusehen war) auf die Wand zu richten.

- Am besten sichtbar war's mit dem Sonnenprojektor von Astromedia, der natürlich zuvor viel Bastelarbeit erfordert. Nein, ich kriege kein Geld.

- Die Projektion hätte auch geklappt mit einer Lesebrille (1 Dioptrie => 1 m Brennweite), die ins Loch einer Pappe eingefügt wird. Der Schirm muss dann ca. 1m entfernt sein. Aber in all dem Trubel haben wir es nicht mehr aufgebaut. Ich hielt nur mal meine Brille ohne alle Zutaten über eine dunkle Fläche, und da waren nebeneinander zwei schöne Sonnensichelbilder, ca. 8 mm groß.

All diese Projektionsverfahren können ja auch ohne Sonnenfinsternis benutzt werden. Ich habe von dem Tag viel für die Optik-Praxis gelernt. Gott sei Dank!


wir konntenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 17:23:38

die Sonnenfinsternis super beobachten. Da wir nur wenige Brillen zur
Verfügung hatten wählten wir die kurzzeitige Beobachtung. Zwei bis drei
SuS kamen im laufenden Unterrricht abwechselnd zum
Beobachtungsstandort. Trotz der Einschränkungen kam das gut bei den
SuS an.


Entdeckungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 17:55:15

Bei uns waren leider Wolken, aber wir haben gestern Nachmittag beim Probieren eine geniale Lochkamera "entdeckt":
Man nehme den Karton von Schokostreuseln (stand gestern leer in der Küche), der an einer Seite ohnehin eine Pappklappe hat, damit man die Streusel ausschütten kann.

In den Boden des Kartons kommt das Loch, die Klappe wird geöffnet, zeigt nach oben und dient als Guckloch, die Projektion sieht man innen im Karton (quasi Innenseite des Deckels). DAS war nun wirklich leicht ... und ist auch schnell mit anderen Kartons gebastelt.
Diese Möglichkeit fand ich erheblich sicherer, als eine Lochkamera aus 2 Pappröhren, weil man mit letzteren doch Kopf (und Augen) Richtung Sonne drehen muss, während die Schokostreusel-Variante erfordert, dass man in die entgegengesetzte Richtung schaut.

Auch ich fand die Ideen und Umsetzungen gut und nehme sie mit für spätere Vorhaben.

Meine Erstklässler haben heute am Modell (Globus, Taschenlampe, Ball) erklärt, wie das alles von statten geht und konnten dann am Whiteboard die Übertragung vom NDR sehen ... alle halbe Stunde haben wir den Sonnenstand markiert, sodass man die weitere Entwicklung gut sehen konnte.

Palim


Wir hattenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 19:44:00

das ganze Haus auf dem Kopf stehen, zumindest kam es einem so vor. Drinnen lief der Livestream auf der Leinwand, draußen durften sich die Kinder mit den vorhandenen Brillen abwechseln, und zwischen diesen beiden Standorten pendelten die meisten Kinder und Lehrer hin und her. Zwischendurch skizzierten wir den aktuellen Stand nebst Uhrzeit, kurz: Uns kann keiner vorwerfen, wir hätten nicht alles gegeben.
Von einer Nachbarschule hörte ich, dass dort wohl manche Eltern ihre Kinder zur großen Pause nach Hause geholt haben, nicht zu glauben, sowas


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 20:04:05

war Nebel und Dunst - sehr schade!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 20:19:44

Alles geklappt Genug Brillen und Getöntes Glas da, auch Schweißerbrillen. Der Astro-Kollege hatte 3 Teleskope aufgebaut, eines mit Kamera. Die meisten Kollegen haben aus ihrer Stunde eine Astronomievertretung gemacht.


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 20:49:30

war live auch nichts zu sehen. Aber in allen Klassenräumen lief im livestream die Sonnenfinsternis.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 20:52:04 geändert: 20.03.2015 20:52:47

Bei uns war auch strahlender Sonnenschein.


Einige Lehrer und Schüler hatten Brillen dabei. Die wurden einfach durchgetauscht und weitergegeben.
Das klappte super.

Die Gefahr, dass jemand in die gleißende Sonne schaute war nicht höher als an jedem anderen Sonnentag auch---Man kam nicht in Versuchung, weil es einfach blendete (wie immer bei Sonnenschein)

Meiner Meinung nach viel zu viel Panikmache im Vorfeld!!!


Na janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2015 00:35:43

mit der Panikmache hast Du Recht. Meine SuS dachten schon, sie müssen sterben, weil die Sonne in den Klassenraum scheint.

Bei uns war auch herrlicher Sonnenschein und man könnte sie super beobachten. Eltern hatten bei uns Brillen bestellt. Aber 14 Tage haben nicht ausgereicht, sie zu liefern
Gott sei Dank hatte ich meine alte Brille von 1999 ins Fotoalbum geklebt. Da konnte ich sie dann gestern rausreißen und wir hatten dann eine Brille für 27 SuS. Aber auch das ging gut. Unsere Kinder hattenzu dieser Zeit eine Schatzralley. Man konnte super gut beobachten, wie es kälter und auch leicht dunkler wurde.

Ein Erlebnis für alle.


<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs