transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 579 Mitglieder online 06.12.2016 21:09:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe Säuren und Laugen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrprobe Säuren und Laugenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mariposaa88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2015 22:03:00

Hey ihr,
ich habe die Themen durchforstet und mein Problem nicht
gefunden.
Ich werde in meiner Lehrprobe das Thema Säuren und
Laugen haben. Würde gerne in 60 Minuten ein Experiment
mit dem Bunsenbrenner durchführen. Jedoch fällt mir
kein tolles dafür ein. Könnt ihr mir weiterhelfen?
Ich dachte an Rohrreiniger, hat damit schon jemand
Erfahrungen?
Gibt es andere tolle Experimente?
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
liebe Grüße.


was?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ttthat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 07:48:14

willst du denn mit Rohrreiniger machen? und was soll der Gasbrenner dabei tun?
Bei deiner Anfrage fehlt (wie so oft bei solchen Anfragen) Klassenstufe, Schulart, größerer Zusammenhang, Vorwissen der Schüler. Ich könnte ein paar Vorschläge machen, aber ohne diese Angaben deinerseits wäre das Zeitverschwendung meinerseits. Also bitte nachliefern.

ttthat


Heyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mariposaa88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 20:51:40

hey, danke für die Info.
Ich habe eine 8.Klasse Hauptschule.
Ich dachte an Rohrreiniger, da die Schüler dazu einen
Alltagsbezug haben, jedoch habe ich nun gelesen, dass der
Versuch eher gefährlich ist (Mit Bunsenbrenner), da Gase
entstehen. Ich habe mit Der Einheit Säuren und Laugen noch
nicht angefangen, deshalb haben die Schüler noch keine
Vorerfahrungen damit.
Heute bin ich eher bei der Überlegung, dass die Schüler mit
Rotkohlindikator Säuren und Laugen herausfinden. Wäre das
zu einfach? Dazu hätte ich auf jeden Fall auch einen
Alltagsbezug und die Kids finden die Farben bestimmt
faszinierend.
Habe aber Angst, dass es zu einfach wird.
Was meinst du dazu?
Danke für deine Infos!!


dies und dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nemimo_423 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 22:11:59

Huhu,

was steht denn im Bildungsplan, was beim Thema Säuren und Basen gemacht werden soll? Dann hättest du gleich eine Begründung für deinen Stundeninhalt.

Beispielweise steht bei uns (bei der Hauptschule weiß ichs aber nicht) sogar drin, dass verschiedene Haushaltsmittel (z.B. eben auch Rohrreiniger) auf ihren pH-Wert hin untersucht werden sollen. Dann könnten die SuS das einteilen (z.B. stark sauer, schwach sauer, neutral, ...) Da gibt es auch Material im Netz zu. Das wäre halt eine Anfangsstunde zu diesem Thema und aus diesem Grund "leicht". MMn aber doch nicht zu leicht (oder?)

Wenn du unbedingt bei diesem Thema mit dem Brenner arbeiten willst (wieso eigentlich?), fällt mir dazu spontan nur die Geheimschrift mit Zitronensäure ein (auf weißes Blatt etwas damit schreiben (= "unsichtbar") und bei (leichtem!) Kontakt mit Hitze (z.B. Brenner, Teelicht, Heizplatte), wird es sichtbar.) Das könnten die SuS auch selbst probieren. Allerdings hat es bezüglich des Themas (Säuren und Basen) keinen Bezug zum Curriculum. Es ginge dann darum, dass die SuS Freude und Interesse am Thema entwickeln und sich im Experimentieren und Forschen üben. Man muss das dann natürlich auch richtig interessant aufziehen.. Dazu gibts auch Anregungen im Netz.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Grüße :)


Ich sehe das ähnlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 22:38:44

Der Einsatz des Bunsenbrenners erschließt sich mir hier wirklich nicht, da gibt es weitaus bessere Themen, bei dem du den einsetzen kannst.

Ich habe damals einen Unterrichtsbesuch gemacht zu: "Säuren und Laugen in Haushalt und Labor" - ähnlich wie nemimo es beschrieben hat. Den Entwurf habe ich hier übrigens bereitgestellt, ist allerdings schon ein Weilchen her und war der erste UB, also nicht zuviel erwarten.
Da habe ich auch Rohrreiniger bei verwendet und ganz viele Chemikalien, Kosmetika und Lebensmittel. Also noch mehr Bezug zum Leben geht kaum. Und ist gerade wenn es als Einstieg ins Thema gedacht ist, auch nicht zu einfach, da die SuS ja weder Säuren und Laugen bzw. ihre Wirkung auf Indikatoren kennen.
Und rein theoretisch kannst du da ja Rotkohl als Indikator für einsetzen Was meinst du, wie überrascht die SuS sind, wenn der Rotkohlsaft im stark alkalischen (also beim Rohrreiniger) dann plötzlich grün und dann gelb wird. Damit verblüffst du sie erst recht.
Das funktoniert aber auch mit jedem anderen Indikator.


??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mariposaa88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 22:47:25

Ok danke dann überlege ich mir etwas ohne Bunsenbrenner.

Die Schüler sollen verschiedene Säuren und Laugen aus dem
Alltag auf den PH-Wert untersuchen. Da dachte ich eben an
den Rohrreiniger, das müssten auch die Schüler kennen.

Ich möchte nämlich eher weniger eine Einführungsstunde
machen, bzw das werde ich auf keinen Fall machen.Deshalb
ist das mit dem Rotkohl zu einfach oder?

Einheit sieht folgendermaßen aus:
Säuren im Alltag- Einführung
Rotkohl Indikator- Kennenlernen von PH-Wert
Saurer Sprudel
Kohlensäure
Kennenlernen von Salzsäure und Schwefelsäure
Eigenschaften von Säuren
Laugen
Abflussreiniger
....

Bin grad einfach überfragt was ich machen soll :( Hast du
schon mal Experimente zu Kohlensäure oder Rohrreiniger
gemacht?
Habe ja noch bisschen Zeit, werde gegen März mit der
Einheit anfangen.


HEYneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mariposaa88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2015 23:15:15

Petty,
ich möchte keine Einführungsstunde machen, jedoch tendiere
ich sehr zum Nachweis von Säuren und Laugen.

Was könnte ich denn vorher alles noch machen, dass es nicht
eine Einführungsstunde wird?

Grüßle :)


dies und das2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nemimo_423 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2015 07:34:24

Huhu,

also ich fand Pettys Idee eigentlich sehr gut. So eine Stunde bietet doch eigentlich auch alles was die Prüfer so sehen wollen.
Nun gut, wenn es keine Einführungsstunde sein soll, dann könntest du eine Stunde zu verschiedenen Indikatoren und deren Farbwechsel machen. Wenige Beispielsubstanzen (z.B. dein geliebter Rohrreiniger , dafür viele Indikatoren, z.B. aus dem Alltag wie Rotkohl oder Radieschen etc. Da kann man dann auch über Vor- und eventuelle Nachteile von Universalindikator reden.

Ich verweise übrigens nochmal darauf in den Bildungsplan zu sehen, da steht (bei uns) drin, was in so eine thematische Einheit reinmuss. Leider kann ich auch deine Einheitsplanung nicht ganz nachvollziehen :( Die stammt doch sicher nicht aus eurem Stoffverteilungsplan, oder? Meiner Meinung nach würde ich nicht einzelne Stoffe in den Mittelpunkt einer Stunde stellen - und dann irgendwas mit denen machen - sondern das, was du inhaltlich vermitteln willst an geeigneten Beispielen (exemplarisch) erarbeiten lassen. Ich hoffe du verstehst den Unterschied und nimmst meine Kritik als konstruktiv und nicht als bös gemeint, auf.
Hier mal eine Gliederung der Einheit von mir - die orientiert sich aber an unserem Bildungsplan und ist auch für Klasse 9/10 ausgelegt:
1) Einstieg: Brainstorming sauer, alkalisch, neutral
2) pH-Wert von Haushaltsreinigern (Exp.)
3) Textarbeit Säure/Base (für die theoretischen Grundlagen)
4) Neutralisationsreaktion (Exp.)
5) Neutralisationsreaktionen mit verschiedenen Indikatoren (Exp.)
6) Zusammenfassung/Quiz

Hinter den einzelnen Punkten versteckt sich inhaltlich natürlich noch viel mehr und da wurden auch bestimmte Beispielstoffe genutzt, aber das Thema der Stunde ist dann nicht der Beispielstoff, sondern das zu erarbeitende Thema :)

Grüße


schülerversucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spiro06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2015 11:14:09

Hallo!
Zu Säuren und Laugen lasse ich nach einer kurzen Einführung meine Kinder immer selber Versuche machen. (HS, 8.Schulstufe)

Gruppenarbeit
An meinem Tisch stehen 7 Proben (Rohrreiniger, Essig, Salzsäure, Alkohol...), natürlich gut verdünnt. Beschriftet sind die Proben mit Formeln, die die Kinder oft noch nicht kennen.
An jedem Gruppenarbeitsplatz finden die Kinder 7 Reagenzgläser im Ständer, Blaukrautindikator und 7 kleine Streifen Universalindikator mit dem Döschen zum Ablesen des Wertes. Dazu ein Arbeitsblatt mit 7 Zeilen und 4 Spalten.
Spalte1: verwendeter Stoff
Spalte2: male den Farbton, den der Blaukrautindikator anzeigt
Spalte3: trage den Wert ein, den der Universalindikator anzeigt.
Spalte4: Vermutung: Säure - Lauge - neutral

Die Kinder holen abwechselnd die Stoffe bei mir ab. Jeder kommt abwechseld dran und hat die Verantwortung für die anderen.
Macht viel Spaß!


Hiineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mariposaa88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2015 13:23:43 geändert: 04.02.2015 15:16:02

Hey nenimo,
ja ich empfinde deine Kritik überhaupt nicht böse, ich
finde es gut, wie du es sagst.
Ich fände das Herleiten der Säuren auch super und würde
dies gerne machen. Muss es denn die Einführungsstunde
sein? Könnte ich nicht vorher schon etwas zu Säuren
machen? und nach 2-3 Stunden diese Stunde mit dem PH-
Wert?

Der Farbwechsel von verschiedenen Säuren mit Indikator
ist auch eine tolle Idee, Hast du dazu schon mal was zu
Kohlensäure gemacht?

Leider kann mir meine Mentorin in der Sache nicht viel
helfen, deshalb steh ich bissl auf der Leitung :D

Ich werd mir die Tage nochmal Gedanken machen.

Auch die andere Idee von Spiro ist gut, aber irgendwie
nicht das was ich machen will :(

Die Schüler sollen in der Stunde den Versuchsaufbau
selbst erstellen, deshalb darf das ganze auch nicht zu
schwer sein.

Grüßle :)


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs