transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 253 Mitglieder online 03.12.2016 12:47:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mehr soziales Engagement von Seiten der Lehrer!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Aussichtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2002 21:58:42

Hallo,
die Frage, warum manche soziales Engagement vermissen (goldie) bzw. es als eigentlich selbstverständlich erachten (flamme) möchte ich mit folgender provokanten (frei erfundenen Geschichte)illustrieren:
Eine alte Frau stolpert und fällt zu Boden. Glücklicherweise ist sie nicht verletzt, hat aber Mühe, sich alleine aufzurichten! Was ein Glück, kommt doch ein junger Mitmensch vorbei. So bittet die alte Dame um Hilfe beim Aufstehen. Reaktion des jungen Menschen: "Was krieg ich denn dafür?"


JAwollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2002 08:37:10

Deine GEschichte, hörby, unterstreicht das Dilemma ganz gut.
@goldie: Soziales Engagement ist nicht wirklich außergewöhnlich, es tun ja viele und nicht jeder hat ein Forum, um darüber zu reden!
Die Crux ist dabei nur, dass viele bei jeder Arbeit, die sie verrichten gleich an "Lohn oder eben was krieg ich dafür" denken. Ein Lächeln, Vertrauen u.Ä. zählt heute eben nicht merh viel. Wir sind Exoten, wenn wir uns damit zufrieden geben! Oder?
Ich weiß schon: schade eigentlich!

so long flamme


Die größte Belohnung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2002 18:52:42

...ist meiner Meinung nach, dass man sich selbst danach viel besser fühlt (geht zumindest mir so), weil man weiß, dass man etwas getan hat. Also sorge ich damit praktisch, dass es MIR selbst besser geht, oder seh ich das falsch? Oder geht es euch anders?


@goldieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2002 23:48:04

Bravo Mädchen,
(entschuldigung, ist mir so rausgerutscht!)
genau dieses Gefühl, das du beschreibst, dieses sich besser fühlen, ist jene moralische Komponente, die mancher Mitmensch nicht mehr hat. Es ist wie dieses Gespür für Dinge zu haben, die sich "gehören".
Sicher kann man vortrefflich darüber streiten: Was sollen das für Dinge sein: "Die sich gehören?"
Es fängt doch mit den kleinen Dingen an:
die Tür aufhalten, danke und bitte zu sagen und all die kleinen Gesten, die untereinandner ein bisschen Aufmerksamkeit erzeugen und unser eh so schwieriges Leben einfach ein bisschen netter und freundlicher machen.
Klingt ziemlich konservativ!
Sorry, aber ich find´s eigentlich selbstverständlich!


Konservativ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2002 10:17:46

Die Diskussion geht wohl in Richtung Tugenden?

Da hätt ich eine BEmerkung zu machen: Wie weit sind wir eigentlich, wenn Kollegen morgens nicht mal mehr Guten Morgen sagen, wenn man ins Lehrerzimmer kommt? - Ist schon traurig, denn diese Anti-Vorbilder sind ausgerechnet auch die, die 5 nach eins bereits im Auto sitzen und deren soziales Engagement für Schüler darin besteht, über sie zu lästern oder einen VErweis nach dem anderen zu schreiben!!!
These: Selbst wenn du dich sozial engagierst, dann gibt es erhebliche Kontrabeiträge mancher Kollegen! (Und mach nun den Sinn dessen mal den Schülern klar!?)

Gruß flamme


heul, schnief!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2002 11:12:29 geändert: 29.11.2002 14:13:51

Was heult ihr eigentlich so herum wie wölfe bei vollmond, @hoerby und @flamme. Es geht doch nicht um die anerkennung von außen, sondern um innere zufriedenheit.
Nehmt euch doch eine/n kollegenIn, der/die mit euch in einer klasse ist, ladet ihn oder sie ein bei euch zu hospitieren und lasst euch sagen, was der/die kollegIn gut und was weniger gut findet an der stunde. Versucht eine alternative zu entwickeln und probiert sie aus. Vielleicht ist ja der/die kollegIn bereit euch auch einmal mitzunehmen oder ihr könnt mal eine stunde gemeinsam halten. Wenn das funzt, könnt ihr ja eine/n weitere/n kollegen/~in dazu nehmen.
Oder lasst mal die schüler über euren unterricht urteilen. Ihr werdet überrascht sein, nicht wahr @goldie?
Schon in der bibel heißt es "Wo zwei oder drei im Namen des Qualitätsmanagements zusammen sind, da ist es mitten unter euch." oder so ähnlich.
liebe grüße
tony


@tonyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2002 18:25:24

Danke für den Tipp! Aber das war nicht das Thema. Dein Vorschlag passt mehr ins Forum "guter Unterricht".
Wenn du der Meinung bist ,dass wir hier rumheulen, dann hast du was missverstanden. MAch den Job mal noch zehn Jahre, insbesondere sozial engagiert, dann reden wir nochmal drüber!
Sicher ist die innere Zufriedenheit sehr wichtig, nur gibt es Situationen, wo du dir davon einfach manchmal nichts kaufen kannst, eben wenn andere Kollegen, der Schulleiter oder wer weiß ich, dir dabei Steine in den Weg legen und sei es, dass es zu mobbing führt, alles schon da gewesen. Dann gehts auch irgendwann darum, das soziale Engagement nicht zurückzunehmen, sondern weiterzumachen. Hin und wieder braucht man dann eben darüber wenigstens ein GEspräch und nix anderes ist das hier gewesen und wird es vielleicht auch bleiben!!!

so long flamme


flämmchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2002 18:26:51

Im Gegensatz zu Deinen übrigen Beiträgen hört sich das aber so an, als wäre aus der Flamme ein Flämmchen geworden. Das stimmt doch gar nicht!!!! Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass aus @tony in 10 Jahren eine Heulsuse würde, oder?


Ach Gottchen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2002 22:19:26 geändert: 30.11.2002 22:20:58

Hi fans!
Is ja gut, ich hör ja schon auf, fand es eben etwas übertrieben, zu sagen, dass wir hier heulen!!

Aber andererseits @kfmaas: Sag niemals nie!! Oder gehörst du zu den neuen Propheten des Landes!


gruß flamme

P.S: MAcht euch keine Sorgen um meine lodernde flamme, bin die Tage etwas angeschlagen (hüstel, hüstel, schneuz, schnief)


Nie...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2002 04:50:18

hätte ich gedacht einmal zu den "neuen Propheten" gezählt zu werden, eher zu den alten Propheten, für die die Zeit arbeitet, weil sie schließlich auch von anderen mal verstanden werden. Danke flamme und gute Besserung. Frauen mit deinem Engagement braucht das Land, wir haben bereits genug Heuler.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs