transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 499 Mitglieder online 11.12.2016 12:57:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen zum Thema "Fleisch, Fleischkonsum" für die 3.Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ideen zum Thema "Fleisch, Fleischkonsum" für die 3.Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nuuna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2015 09:18:38

Hallo zusammen

Mit meiner 3.Klasse mache ich momentan das Thema Bauernhof.
Ich mache nebst den Tieren, Aufgaben eines Bauern und den
Maschinen auch Themen wie "Weg der Milch", "Weg des Ei's"
oder eben auch "Weg des Fleisches". Ich möchte 1 Lektion
zum Thema Fleischkonsum machen, aus dem einfachen Grund,
die Kinder mal zum Nachdenken zu bringen, was spricht
dafür/dagegen etc. Mir ist es ein Anliegen, etwas
"Nachhaltigkeit" in den Unterricht einzubauen und nicht nur
einfach ein Arbeitsblatt nach dem anderen zu lösen.

Nur will ich natürlich nicht, dass nachher sozusagen die
Kinder nach Hause rennen und der Mutter sagen, dass sie ab
sofort kein Fleisch mehr essen wollen und die Eltern dann
wiederum zu mir rennen und ich dann das Problem habe

Eine Idee wäre, eine Art "Arena" zu machen. Die Kinder
teilen sich in zwei Gruppen auf (pro-Gruppe und kontra-
Gruppe), sammeln Argumente und diskutieren dann
gegeneinander in der Arena. Nur weiss ich nicht, ob das für
3.Klässler ohne Vorinformationen etwas zu anspruchsvoll
wäre. Bei Filmen bin ich vorsichtig, habe noch keinen
passenden, "kindgerechten" gefunden.

Vielleicht habt ihr Ideen, einen guten Youtube-Film oder
sonst Anregungen, wie man das Thema mit den Kindern auf
eine spannende Art und Weise ansprechen könnte.

lg nuuna


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2015 15:43:19

Bitte sei so gut und nimm den Deppenstrich raus, es heißt "Der Weg des Eis"!

Nun zu deiner Frage: Die Möglichkeit, mehr Abstand reinzubringen, wäre, 2 Kinder auftreten zu lassen (als Tafelbild), die beide konträre Meinungen haben, einer mag ganz doll Fleisch, weil.... der andere nicht, weil....
Daran könnte man die Kinder diskutieren lassen: Wessen Meinung teilst du und warum?

Das Selbstentwickeln eigener Argumente kann gelingen, kann aber auch ziemlich in die Hose gehen, das kommt ein bisschen drauf an, wie fit die Kinder diesbezüglich sind.



extra spannendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2015 16:09:42

wird es dann mit "islamisch orientierten" schülerInnen werden, vonwegen unreinem schweinefleisch und was heißt eigentlich koscher essen?

abklopfen solltest du also vorher grob die ernährungsgewohnheiten, um mögliche klippen einplanen zu können.

was die eventuell hilflose argumentationsfähigkeit mancher (un-)fitter kinder betrifft: das herauszufiltern von motiven gelingt niemals unabhängig von der gesprächsleitung.

unverzagte grüßt



Schlachthofneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2015 18:22:34

Wie wär's, mit der Klasse mal einen Schlachthof zu besuchen. Ist nur so 'ne Vorstellung. Was da los wäre! Vielleicht wäre den Tieren geholfen.

Die meisten kennen das Fleisch doch nur ohne Tier dran. Alle Fleischesser sollten vor dem Konsum mal beweisen, dass sie in der Lage sind, das Muskelfleisch vom Tier zu trennen. Muslime haben mit dem Schächten Erfahrungen.


Geolino Mai/2013neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: al_ex Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2015 18:54:40

Geolino hatte dazu mal einen guten Artikel unter der Überschrift "jetzt gehts um die Wurst - warum wir mehr Obst und Gemüse essen sollten"
Vielleicht findet der sich noch in den Weiten des Internets.
Ansonsten kannst Du mir gern eine PN mit Deiner Emailadresse zukommen lassen (ich habe ihn noch als pdf gespeichert)

Liebe Grüße,
Alex


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nuuna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2015 19:12:18

Danke schon mal für die Vorschläge - seien es nun umsetzbare oder
nicht ;)

Geolino ist ein guter Hinweis, habe es im Google eingegeben und
schon was dazu gefunden


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs