transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 10.12.2016 00:21:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Flugzeuabsturz"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Unfassbarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: donnadarma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 17:47:06

Tief betroffen - geschockt - sprachlos - mehr kann ich nicht sagen. Mein Beileid für die Angehörigen, Freunde, Kollegen.

Angesichts der neuen Erkenntnisse stellt sich mir aber nun die Frage: Warum muss ein Mensch, der anscheinend für sich keine Perspektive mehr sieht, 149 Menschen mit in den Tod nehmen? Einfach unfassbar.


Eine der beiden Lehrerinnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 18:18:03

war die Cousine meines Nachbarn - so schnell sind Tragödien sehr nahe -


ganz schlimmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 18:38:53 geändert: 26.03.2015 18:42:06

finde ich, dass ja alles erst mal nur vermutungen sind..... niemand weiß
wirklich, was passiert ist..... aber der name des piloten wird vollständig
genannt.... irgendwelche vollpfosten eröffnen mit diesem namen facebook-
accounts.
was auch immer die wahrheit zu diesem unglück ist... alle
angehörigen haben meines erachtens ein recht auf zeit zu trauern und zu
verabeiten...
mir sind das alles einfach zu viele schnellschüsse und das macht mich
ziemlich fassungslos....
was, wenn alles ganz anders war?
fragt sich skole


Ich stimme dir zu;:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 20:11:11

Lasst die Fachleute erst einmal ihre Arbeit tun.

Auf der Grundlage gesicherter Erkenntnisse lassen sich dann Maßnahmen zur Verhinderung zukünftiger Tragödien festlegen.


Jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 20:13:14

weiß ich wieder, warum ich nicht bei Facebook bin.

Natürlich ist das alles irrsinnig und total schlimm, gestern dachte ich auch, es gäbe keine Steigerung.

Aber nach kurzer Zeit ist das alles wieder vergessen und die ganze Welt guckt zu, wie in Indien und anderswo unzählige Kinder verhungern. Neulich sah ich eine Sendung, da lagen Berge von Getreide rum, das schimmelte (in Indien), weil niemand damit genug Geld verdienen konnte.

Es gibt ganz viel abwendbares Leid, wer regt sich darüber auf?

Natürlich finde ich den Flugzeugabsturz total schlimm, das ist nicht auszuhalten, besonders, wenn man dabei einen lieben Menschen verloren hat.

Auch ich wünsche allen Betroffenen viel Kraft und Hilfe, um das alles überstehen zu können.


Danke Lamaisonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2015 21:04:21

du sprichst mir aus der Seele.

Ich finde die Sache auch sehr tragisch und es tut mir unendlich für die Opfer und deren Angehörige leid.

Aber finde auch den Hype der Medien auf dieses Ereignis dramatisch. Es werden Trauernde gezeigt und aus "Pietät" werden sie verpixelt, dass man vor lauter Pixel gar nichts mehr sieht. Ich frage mich, wen soetwas interessiert. Oder da wird das Haus gezeigt, in dem der Copilot wohnte. Dauerbeschallung auf allen Sendern. Na ja, ich hoffe, dass alle irgendwann ihre Ruhe finden.


Leid vs. Leidneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2015 11:13:25 geändert: 27.03.2015 11:14:24

... rechnet man nicht auf.

Es gibt kein "schlimmer" oder "besser" bei einem Kind/Mensch das/der stirbt.


Weg von der Sache hin zum Umgang.

Wir haben Eure Schulen reagiert?!

Wir hatten am Mittwoch eine Schweigeminute und gestern bereits wieder.

Da fehlt mir persönlich auch etwas mehr Augenmaß. Wie verlief die "Aufarbeitung" an Euren Schulen?



PS: @skole
Es wird ganz anders gewesen sein, doch wen wird es noch interessieren in 2-3 Wochen? Wen in 2-3 Monaten?


Mutmaßungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2015 12:53:03

gibt es viele, aber ich finde es schwierig, wie die Presse mit dem Thema
umgeht. Mich treibt eher um, wie es den Menschen geht. Sehr schlimm
muss es für die Eltern des Ko-Piloten sein, deren Sohn nun so im
Mittelpunkt steht. Ich hoffe, dass den Trauernden Raum bleibt und sie nicht
von der Presse bedrängt werden.


Es ist schrecklich,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2015 19:42:34

Dass so schreckliches geschehen ist.

Aber Meinung übertreiben die Medien bereits wieder. Abgesehen von der Informationaufgabe beginnt ein Breittreten und und ein Gesuhle im Leid anderer, die für mich widerlich ist. Sendezeit für Krokodilstränen.


Menschenwürdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2015 22:26:16

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ ((Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)

Menschen, die den Freitod wählen, sind bedauernswert.
Menschen, die den erweiterten Freitod wählen, sind bedauernswert und verantwortungslos.

Immer werden andere mit hinein gezogen, direkt oder indirekt.
Zurück bleiben Betroffene, trauernde Familien, Freunde, Weggefährten.

Niemand wird wieder lebendig, wenn der Täter, der zeitgleich auch ein Opfer ist, posthum
gehetzt, durchleuchtet und zerredet wird. Diskretion – die hätte man seinen Angehörigen schuldig bleiben müssen.

Auch für ihn und sie sollte die „Würde des Menschen“ geltendes Recht bleiben.

Ich finde dieses Medienspektakel und diese Mutmaßungen einfach nur noch unerträglich. Jeder Amokläufer war "freundlich und unauffällig", am Ende der Berichterstattungen haben die Medien ihn zu einem Monster gemacht.


<<    < Seite: 3 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs