transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 526 Mitglieder online 04.12.2016 15:30:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der Junge im gestreiften Pyjama"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Der Junge im gestreiften Pyjamaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2015 21:40:18 geändert: 10.05.2015 21:47:01

Kennt Ihr diesen Film - Habt Ihr ihn im Unterricht mal gezeigt?
Ich bin 9. Klasse, habe den Film gestern gesehen. Die zaghaften Hände der Jungen, die sich am Ende berühren, gehen mir nach.
Diese Berührung ist eine Ausdrucksgeste des Unaussprechlichen.


Ich kenne den Filmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2015 22:14:25

Er wurde im Rahmen der Filmtage meiner Stadt gezeigt. Mit
meiner damaligen 8. Klasse war ich dort. Es gab wenig
Redebedarf nach dem Schauen bei den SuSen, aber einhellige
Meinung über den Film war positiv.


Kenne den Film ebenfallsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tine8787 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2015 22:45:13

Habe den Film vor einiger Zeit gesehen und war danach
ziemlich hin- und hergerissen... Bezogen auf die
"Haupthandlung" des Filmes, dass die Kinder trotz des
Wahnsinns der Erwachsenen eine Freundschaft aufbauen fand
ich rührend - allerdings war das Ende für mich eher
emotional ernüchternd. Natürlich war es rührend, die beiden
Jungen händehaltend als Bild zu sehen. Jedoch verführt diese
Szene dazu - vorallem die Verzweiflung der Eltern - das
Drama dieser Szene in dem versehentlichen Mord an dem
"deutschen" Jungen zu empfinden und nicht an der
Vernichtunge aller weiteren Gefangenen. Hinzu kommt, dass es
sich bei diesem Film um Fiktion handelt, was meiner Meinung
nach zuvor mit den Schülern besprochen werden sollte. Ich
würde mich wenn es um das Thema Judenverfolgung geht und ein
Film angesehen werden soll wohl eher für Schindlers Liste
entscheiden. - keine fiktive Geschichte, - "wertvollere"
Aussage

Ich bin gespannt, wofür du dich entschieden hast und hoffe
ich konnte mit meiner Meinung ein bisschen helfen :)


Beim dem ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seplundpetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2015 23:37:14

... Thema würde ich auch nicht unbedingt auf fiktive Geschichten zurückgreifen, wenn ich einen Film ansehen wollte.

Den Film kenne ich zwar nicht, aber das Buch habe ich gelesen. Das war schon beeindruckend.


Film und Buchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mmssc Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2015 16:21:16

Ich habe in einer 8. Klasse einer Mittelschule sowohl das Buch gelesen und dann den Film angeschaut. Ich finde beides gut. Begleitend zum Buch haben wir uns mit den Zahlen und Fakten der Vernichtungspraxis im deutschen Reich auseinandergesetzt.
Fiktion bietet auch eine gute Möglichkeit der Auseinandersetzung, zumal die Schüler über die Identifikationsfigur einen guten EWinstieg in das Thema finden können. Ein Besuch in Dachau hat die ganze Reihe abgeschlossen. Die Schüler waren sehr interessiert


Die Schüler fahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2015 20:39:30

demnächst in ein KZ. Den Holocaust habe ich besprochen. Den Film würde ich erst nach dem Besuch im KZ zeigen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs