transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 09.12.2016 03:19:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Onlineumfrage Zusammenarbeit von Lehrkräften und Eltern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Onlineumfrage Zusammenarbeit von Lehrkräften und Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mareilebruns Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2015 10:19:15 geändert: 22.06.2015 11:21:54

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

ich brauche immer noch ganz dringend eure Unterstützung!

mein Name ist Mareile Bruns und ich studiere Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit der Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Eltern. Dazu haben wir am Institut für Pädagogische Psychologie einen Online-Fragebogen erstellt, mit dem wir die Einstellungen von Lehrkräften untersuchen möchten, die für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Bedeutung sein könnten.

Gesucht werden in erster Linie Lehrkräfte, die an einer Grund-, Haupt-, Real- oder Gesamtschule unterrichten!

Um möglichst verlässliche Ergebnisse erzielen zu können, benötigen wir möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Daher würde ich euch bitten, sich die Zeit zu nehmen, den folgenden Fragebogen auszufüllen:

http://unipark.de/uc/ipp/einstellungenlehrkraefte/

Durch eure Expertise unterstützt ihr diesen noch recht unerforschten Bereich und würdet uns sehr helfen!

Die Bearbeitungszeit liegt bei 15-20 Minuten. Die Erhebung unterliegt den Datenschutzrichtlinien der TU Braunschweig. Das bedeutet, die Bearbeitung erfolgt freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. Möchten Sie nicht teilnehmen oder brechen Sie die Untersuchung ab, entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Auswertung erfolgt in jedem Fall anonym.

Bei Rückfragen wendet euch bitte an mareile.bruns@tu-braunschweig.de oder direkt über diesen Forumsaccount/ -beitrag an mich. Dankbar wäre ich zudem, wenn ihr den Fragebogen auch an Kolleginnen und Kollegen weiterleiten könntet.

Vielen Dank im Voraus!

Mit herzlichen Grüßen

Mareile Bruns



und klickneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2015 10:35:35



doneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2015 16:37:38

allerdings immer wieder doppelte verneinung als Litotes, dafür bei vielen Fragen zu wenig Differenzierung. Mich würde mal die Ausssagekraft interessieren.


fertigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2015 09:23:10

Hoffentlich bekommt ihr viele Teilnehmer



Was wird festgestellt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2015 09:57:29

Wenn man Fragen wie

Auch aus pädagogischen Fehlern und Rückschlägen können wir Lehrkräfte und Eltern viel lernen, solange wir auf unsere gemeinsame Handlungskompetenz vertrauen.

mit "stimmt nicht" anklickt, weil man den Eltern unterstellt, dass sie nicht lernen (wollen), weil sie es ja nicht müssen - bestenfalls mit ihren Aufgaben der heranwachsenden Kinder wachsen - dann ist die Frage korrekt beantwortet, aber welche Erkenntnis wird gewonnen?

Zumal ja auch derjenige "stimmt nicht" anklickt, der meint, dass aus den Rückschlägen beide Seiten etwas "lernen", aber nicht auf der Basis der gemeinsamen Handlungskompetenz.

Ich empfinde beim Versuch diesen Fragebogen auszufüllen eine voreingenommene Sicht des Fragestellers, die ich in keinerlei Weise teile und bin mir sicher, dass etwas "gemessen" wird, was die Realität nicht widerspiegelt.


sicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2015 12:31:15

das hatte ich auch schon vermutet.


merkwürdigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2015 18:28:06 geändert: 18.05.2015 18:29:28

Item: "Auf Vorschläge von Eltern gehe ich ein?"

Wer wird da mit "Nein" antworten?

Item: "Ich bin an der Zusammenarbeit mit den Eltern meiner Schülerinnen interessiert."

Auch hier kann man "Nein" anklicken.

Macht so etwas Sinn, wenn es Wahlmöglichkeiten gibt, die kein Lehrer und auch keine Lehrerin ankreuzen würde? Ich meine nein.


Systematikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2015 05:56:13

Wie bei allen Positionslinien geht der Bereich der möglichen Positionierung von 0% bis 100%.

Bei Online-Umfragen wird dieser Bereich geclustert, es gibt dann 7 Antwortmöglichkeiten. In der Mitte liegt dann teils/teils, an den Rändern volle Zustimmung und totale Ablehnung.

Es geht also von "ich stimme überhaupt nicht zu" über "ich stimme größtenteils nicht zu" und " ich stimme eher nicht zu" bis "teils/teils" als neutraler Position. Auf der rechten Seite dann spiegelbildlich.

-- ; - ; 0- ; 0 ; 0+ ; + ; ++

Die Option, solche Dinge mit einem Klaren Nein oder Ja zu beantworten muss gegeben sein, der rest ist dann Statistik. Lernen die Achtklässler normalerweise als "Boxplot" kennen.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mareilebruns Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2015 22:18:59

Vielem Dank an alle, die bereits teilgenommen haben!

Die Anmerkungen werde ich auf jeden Fall im weiteren Verlauf der Arbeit beachten, auch dafür Danke! Ich kann leider nicht weiter darauf eingehen, weil ich dann Gefahr laufe, dass sich das Antwortverhalten einiger Teilnehmenden ändern könnte (und das könnte dann wiederum das Gesamtergebnis beeinflussen).

Ansonsten ist der Hinweis von missmarple aber schon sehr richtig und wichtig!

Ich hoffe, dass sich noch einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden, auch wenn manchmal Unmut bei der Beantwortung entsteht!


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 18:33:08

Das sehe ich etwas anders. Die Mitteposition wird immer seltener eingebaut, da es einen überproportionalen Hang gibt, diese anzukreuzen. Eher geht man auf vier Bereiche: zwei für die positive und zwei für die negative Richtung. Damit muss man sich entscheiden.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs