transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 519 Mitglieder online 07.12.2016 21:24:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Keine Ahnung von Musik"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2015 06:13:39

In Deinem Post sind doch schon einmal ein paar interessante Ansätze, wenn auch als Fragestellung, vorgegeben.

Welche Kompetenzen (würg) - also lieber Fähigkeiten und Fertigkeiten soll ein Schüler bei welchem Schulabschluss am Ende seiner Schulzeit haben, um sein Leben meistern zu können?
Geht man von der Frage aus, kann man vieles das zum allgemeinbildenden Fächerkanon gehört "knicken".

Verbindlich für alle ist doch, dass die Schüler bis zum Ende ihrer Schullaufbahn mindestens die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen erlangen.

Und jetzt bitte nicht schlussfolgern, dass mit Lesen und Schreiben das Fach "Deutsch" gemeint ist oder mit Rechnen "Mathematik".

In der Primar- und Erprobungsstufe sollen die Schüler auch gerne in Form von verbindlichem Unterricht die Möglichkeit erhalten, die musischen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Lernbereiche kennen zu lernen.

Spätestens ab Lahrgang 7 würde ich dann aber ein System einführen, bei dem die Schüler sich stärker profilieren könnten - sowohl in Hinblick auf den Schulabschluss als auch auf die belegten Fächer.

Des Weiteren würde ich die Häppchenpädagogik einstampfen, die von allem etwas verabreicht. Warum kann man "Geschichte" nicht als "Steinbruch" anbieten? Wer Interesse an den Römern hat, belegt eine entsprechende "Unit". Wer sich mit der Französischen Revolution beschäftigen möchte, der macht das.

Am Anfang muss eben verbindlich festgelegt werden, wie viele "Units" in den einzelenen Lernbereichen (heutigen Fächern) bis zum Ende der jeweiligen Schullaufbahn belegt und mindestens mit Note "Vier" bestanden sein müssen.

Das wäre einmal eine gelungene "Binnendifferenzierung", es wird nicht im jeweiligen Fachunterricht sondern in der gesamten Schulzeit (binnen-)differenziert.

Der für alle (in einer Schullaufbahn) verbindliche Unterichtskanon gehört meiner Meinung nach abgeschafft.


Genau so! Und wenn dann noch dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2015 11:21:06

Unterscheidung Grundschule - weiterführende Schule verschwindet, so daß die Schüler sich vom ersten bis zum 10. Schuljahr kennen, darauf dann eine - mit entsprechender Qualifikation - aufbauende gymnasiale Oberstufer - das ganze dann bundesweit einheitlich - herrlich!


au lupineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2015 12:14:40

Dir ist schon der Unterschied zwischen "bundesweit" und "bundeseinheitlich" klar - oder muss ich mir jetzt gGedanken machen?

Der Gefechtshelm der BW wird bundesweit getragen und ist einheitlich beim Bund. - Nur ist er deshalb gut?

Bei einem bundesweit einheitlichen Schulsystem wird es so sein wie beim G36. Ausgeschrieben wird eine Ordonanzwaffe und beim anschließenden Ranking wird dann festgestellt, dass die Maschinengewehre der anderen europäischen Staaten viel leistungsfähiger und treffsicherer sind.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs