transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 466 Mitglieder online 04.12.2016 11:20:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kopierkosten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Kopierkostenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathemaus999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 20:54:10

Hallo liebe Leute von 4teachers.

Nachdem ich jetzt einige Wochen hier auf der Seite eine Heimat und jede Menge toller Arbeitsblätter gefunden habe, würde mich mal eine Sache interessieren.
Ich ärgere mich immer wieder, wenn ich schöne, sinnvolle Arbeitsblätter habe, die den Schülern zu Gute kommen und ich dann abwägen muss, ob ich sie jetzt für meine Klasse/meinen Kurs vervielfältige. Wie haben an unserer Schule nur ein sehr begrenztes Kopierkontingent für jeden Kollegen, dass, wenn man die Materialien konsequent nutzen würde, eigentlich sehr schnell (nach 1 Monat) aufgebraucht ist. Dann heißt es selbst zahlen. Das ist zwar für ein, zwei Blätter relativ wenig, läppert sich im Laufe eines Jahres aber. Am Ende des Jahres ist dann kräftig Zahlen angesagt.
Da ich - auch wenn ich bei manchen meiner Kollegen deswegen als Exot darstehe - immer noch der Meinung bin, dass ich unterrichte um Geld zu verdienen und nicht um es in der Schule abzuliefern, kommen viele Sachen nicht zum Zuge.

Mich würde interessieren, wie das an anderen Schulen gehandhabt wird, bzw. wie andere Kollegen dieses Problem sehen und was sie für Ideen/Ratschäge haben, dieses zu lösen.

Schon mal danke für die - hoffentlich - eintreffenden Beiträge.


Geld einsammelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 21:23:03

Bei uns in der Gegend wird zusätzlich zum Kopieretat von den Eltern Kopiergeld eingesammelt.
Je nach Schulart und Träger 5-10 Euro (im Halbjahr) pro Schüler.

Wir sammeln an unserer Förderschule 10 Euro ein. (Dafür müssen die Eltern keine Arbeitshefte für ihre Kinder kaufen.)


Bei mir an der Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 21:28:09

gibt es keine Begrenzung, aber ich überlege trotzdem, wie ich Papier einsparen kann, denn es ist ja eigentlich oft eine Umweltsünde. Wir sitzen an der Ausgestaltung von einem AB, die Schüler brauchen z. T. höchstens 10 Minuten, und anschließend wandert es meist in den Müll - günstigenfalls noch über den Umweg "Abheften". Ich sehe auch bei meinen eigenen Kindern, was sich ansammelt und wirklich aufhebenswert ist das wenigste. Also versuche ich es in der Schule zu reduzieren. Meine Schüler müssen sich vieles selbst gestalten - schon im ersten Schuljahr Tabellen anlegen etc. Evtl. bekommen dann einzelne Schüler ein AB. Wenn man diese Zeit investiert, sind sie später auch ganz gut darin. Auch laminiere ich manches und lasse es sie im WP dann auf der Folie bearbeiten.


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 22:20:15

wird ebenfalls pro schüler ein kopierbeitrag von 10 euro eingehoben (an der schule meines sohnes sinds sogar 30 euro!). das deckt die kosten trotzdem nicht, den rest zahlt die gemeinde.
ich bemühe mich, wirklich nur sinnvolles zu kopieren. was der übung dient, wird foliert und kommt zur freiarbeit ; das braucht man dann nicht in klassenstärke, weil es mit folienstift bearbeitet und gelöscht werden kann.
und manches (zum beispiel rätsel) lasse ich auch in gruppenarbeit lösen, dann brauche ich nur 4-6 blätter pro klasse.
blätter, die nicht unbedingt jeder haben muss, brenne ich auch oft auf folie und lasse sie am overhead bearbeiten (teile davon kann man dann abschreiben lassen).


Kopien sparenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 22:34:46

Wir sammeln 20 Euro pro Schüler im Jahr ein und bekommen noch einen festen Etat vom Landratsamt.
Mit diesem sind wir bisher gut ausgekommen.
Allerdings achten wir schon an der Schule darauf, Kopien zu sparen.

Ich verwende Arbeitsblätter oft als reine Arbeitsvorlagen (die ich wieder einsammle) und lass die Schüler in die Hefte schreiben. Oder ich kopier das Blatt auf Folie.

Im Sachunterricht z.B. gibt es keine "Lückentextblätter" sondern die Schüler schreiben alles in ihr Heft, ergänzt durch kleine kopierte Teile, die eingeklebt werden.

Lesetexte, bei denen nichts markiert oder unterstrichen werden muss, werden wieder eingesammelt und im nächsten Jahr verwendet.

Übungen, Textaufgaben u. Ä. hab ich mittlerweile viel auf Karteikarten. (Hat zusätzlich den Vorteil, dass es jede Übung nur einmal gibt und die Schüler sich besser auf die eigene Aufgabe konzentrieren.)

Beim Kopierkosten sparen hilft mir auch der Computer. Denn da kann ich viele Materialien einfach platzsparend umgestalten.
Und die halbe Seite Zeilen lass ich einfach weg.


sammelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 22:43:49

Bei kuns müssen die Schüler auch 10 Euro pro Jahr bezahlen. Wir dürfen auf Schulkosten nur Klassenarbeiten, Elternbriefe etc. kopieren, den Rest auf eigene Nummer.
In manchen Klassen (vor allem Oberstufenkursen) muss ich so viel kopieren, um mit aktuellem Material arbeiten zu können, dass ich da im Halbjahr nochmal ein oder zwei Euro einsammele. Sonst bleiben an mir privat auch ca. 200 Euro Kopierkosten im Jahr hängen.
Ich mache teils irre Manöver, ummöglichst unmöglich viel auf ein Blatt zu quetschen, oft auf Kosten der Ästhetik.
Sicherlich könnte manches mit mehr Bedacht eingespart werden. Wenn man in allen Zimmern Overhead hätte, ginge ja auch viel über Folie ...


Knappes kontingentneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starlion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2004 02:23:14

Also an meiner alten Schule war das Kopierkontingent mehr als knapp bemessen. 100 Kopien in einem Halbjahr pro Lehrer. Da kann man sich ausrechnen wie viele Klassen in den Genuss von Abs kommen. Da bleiben nur 2 Dinge übrig: 1. privat Kopierer anschaffen (amortisierte sich relativ schnell) oder 2. Matrizen benutzen (war SEEHHR begehrt)


Schüler zahlen Kopienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2004 19:39:30

Bei uns an der SChule zahlt jeder Schüler 5 Cent/Kopie. Jeder lehrer sammelt für sein Fach das Geld ein.


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2004 21:28:04

müssen die Schüler für jede kopie zahlen. Das Geld wird eingesammelt.


Ohaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2004 22:58:47

@ sth
Und wie viel zahlen sie?
Zahlt bei euch der TRäger nix dazu?


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs