transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 443 Mitglieder online 04.12.2016 21:27:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Beratung zur Laufbahnplanung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Beratung zur Laufbahnplanungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janami82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2015 15:26:40 geändert: 19.06.2015 21:17:20

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe/Ideen zur Laufbahnplanung, da ich das in meinem Kollegium erstmal nicht thematisieren möchte.

Kurz zu mir:

A12 an einer Gesamtschule, Fächer: Mathe/Chemie Sek I seit fast 2 Jahren aus der Probezeit raus, Verbeamtung mit der bestmöglichen Bewertung, aber mittelmäßiges zweites Staatexamen.
Mitglied im Lehrerrat, FK-Vorsitzende Mathematik, mehrere Referendare haben in meinen Klassen UBs und UPPs mit 1 gemacht, Mitglied im Qualitätszirkel Sprache und im Moment in einer Klasse mit Zuwanderungskindern als Mathe- und Kunstlehrerin tätig, zu dem übernehme ich dort die Koordination...

Also kurz und gut ich mache ziemlich viel und überall ein bißchen und würde mich nun gerne etwas mehr auf einen Bereich konzentrieren, auch im Hinblick auf eine A13-Stelle.

Allerdings wechselt nun unser SL, der neue kennt mich nicht und dem alten traue ich eine Laufbahnplanung nicht 100% zu. Er will immer, dass ich die Koordniation für die PC-Räume übernehme (dafür gibt es auch Entlastung) und er weiß, dass das ganze dann vernünftig läuft. ist aber jetzt nicht so dass was mich die nächsten Jahre zufrieden stellt.
Ich hätte gerne Kontakt zu Kollegen und Schülern und nicht zu den PCs ;)



Ich würde gerne von euch wissen, was ihr so an außerunterrichtlichem Engagement macht und welche zusätzlichen Aufgaben ihr für eine Beförderungsstelle übernommen habt. Einfach um Ideen zu sammeln und zu überlegen, was ich mir vorstellen könnte...





Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2015 20:54:34

muss ich dich desillusionieren.
Die Examensnote hängt dir bis zur Pensionierung nach!
2,5 und besser ist in Bayern die Voraussetzung für eine Seminarlehrerstelle (ich hatte 2,51 ), bei Bewerbungen wird immer wieder die Examensnote als zusätzliches Entscheidungskriterium herangezogen. Sie wiegt genau so viel wie deine Beurteilung, wenn nicht mehr (sie ist ja punktemäßig besser fassbar und damit juristisch besser fundiert!).
Aber auf jeden Fall:
Sorge dafür, dass deine zusätzlichen Leistungen "dokumentiert" werden, sei es im Jahresbericht, in Pressemitteilungen, ...
Sorge dafür, dass sie in deinem Personalakt erscheinen (und zwar so, wie du sie willst, also positiv!).
Bewirb dich stellenscharf, d.h. passe deine Bewerbung genau den Kriterien der Ausschreibung an!
Viel Erfolg!
rfalio


Danke für die ehrlichen Worteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janami82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2015 21:16:44 geändert: 19.06.2015 21:18:21

Danke für deine schnelle Rückmeldung!

Ohne mich jetzt ganz weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, glaube ich, dass meine Schule alles dafür tun würde damit ich beibe.
Mir ist natürlich völlig klar, dass der bessere Bewerber, der auch noch älter ist als ich, immer vorgezogen wird. Allerdings weiß ich eben auch, weil wir als Lehrerrat immer an allen Schulleitungssitzungen teilnehmen, dass das Schulleitungsteam bereit ist Stellen passgenau auf interne Bewerber auszuschreiben. Daher brauche ich eine oder zwei klare Richtungen in die mich entwickeln kann. Das ist mein Ziel. Und wenn das mit A13 langfristig nicht klappt, habe ich zumindest einen Bereich in dem ich mich austoben kann ;)

Und ich will ja kein Schulleiter oder Fachleiter werden. Allerdings gibt es in NRW viele freie Funktionsstellen, die lehrlaufen. Und bei uns gehen in den nächsten 8 Jahren ca 50 Kollegen in Ruhestand, sodass viel frei wird.

Und 2,5 fasse ich ja schon als mittelmäßiges Examen auf.

Was machst du denn so an deiner Schule?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs