transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 332 Mitglieder online 07.12.2016 12:03:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Toilettengang während des Unterrichts erlauben?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Toilettengang während des Unterrichts erlauben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hallodudadrin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2015 15:29:56

Hallo,

Wie reagiert ihr, wenn eure Schüler
während des Unterrichts auf die
Toilette gehen wollen? Mich
interessiert insbesondere, wie das an
weiterführenden Schulen gehandhabt
wird.

Ich halte es schon so, dass ich
verauche dringende Bedürfnisse
heruaszufiltern, aber ein generelles
Verbot auszusprechen erscheint mir
ebenso unhaltbar wie eine
Pauschalerlaubnis.


Warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2015 16:13:46

willst du es denn nicht erlauben? Ich achte immer darauf, dass nur einer allein unterwegs ist. Solange das kein Kommen und Gehen ist, würde ich es mir nichts ausmachen. Vielleicht brauchen manche auch nur ein bisschen Bewegung. Artet das Ganze jedoch in eine ständige Rennerei aus, würde es mich auch stören, dann würde ich sie daran gewöhnen, vor der Stunde zu gehen.


Ich frag immer:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2015 18:19:05

"Gibt es sonst eine Pfütze?"
Und die Frage ist nicht rhetorisch, sondern ich lass sie mir beantworten.
Kommt es in kurzer Folge (z.B. zum zweiten Mal in der Woche) vor, dann frage ich, ob schon ein Termin beim Urologen ausgemacht sei.

5 Minuten vor dem Stundenende ist aber absolut tabu.

Das hilft. Es kommt immer mal wieder vor, aber eben so selten, dass es kein Problem darstellt.


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2015 18:52:15 geändert: 18.07.2015 18:56:45

Beim Stundenwechsel, also alle 45 min ist doch der Toilettengang erlaubt oder?

Ich war einmal Vertretung an einer weiterführenden Schule, da war nur vor dem Unterricht und in den beiden größeren Pausen der Toilettengang erlaubt. Das fand ich zu wenig. Die Begründung war, dass das für andere Dinge ausgenutzt wird.

@hallodudadrin:
Du hast Grundschule angegeben. Ich finde, da sollte man es flexibel handhaben, aber je älter die Schüler werden, also Richtung 4. Klasse immer mehr reglementieren. Ich versuche meine Schüler auf ein gewisses Toilettenverhalten hinzuerziehen, also wenn möglich nur in der großen Pause und vor Arbeiten; bei vielen klappt es, bei manchen nicht, zumal ich ja auch das gemäßigte Trinken im Unterricht erlaube.


ich erlaube esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2015 19:39:58

grundsätzlich, wenn es nicht ausartet. Es darf während des Unterrichts auch immer nur einer gleichzeitig gehen.

Meine Erfahrung ist einfach die, dass es mehr Unruhe in die Klasse hineinbringt, wenn einer da sitzt und vor Harndrang fast platzt, als wenn ich dem kurz erlaube, die Toilette aufzusuchen. Und das ist unabhängig vom Alter, ob Klasse 5 oder 13.


Dieses Themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2015 01:07:13



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2015 09:41:28 geändert: 19.07.2015 11:30:30

auch ich weiß genau, wann es notwendig ist und welche meiner schüler nur aus langeweile raus wollen und handhabe es individuell. wenn man ein gutes verhältnis zu seinen schülern hat, wird es auch nicht ausgenützt, ist mein gefühl.

@klexel:
dein beitrag klingt, als ob man keine neuen foren eröffnen dürfte. klar darf man das trotzdem. wenn ein problem auftaucht, macht man sich nicht auf die suche nach andren foren, dann will man das problem schnell mal "teilen".
ich finde es sogar gut, wenn hin udn wieder "altes" auftaucht, weil dann in den eigenen hirnen überlegt wird "wie gehe ich damit eigentlich um?", auch wenn es im moment nicht "brennt". und alte foren sind oft elends lang, bevor da jemand alles durchliest, kommt eher ein durcheinander heraus..........
und vielleicht gibt es auch neue user, die etwas neues dazu beitragen können
aber danke für das ausgraben der alten beiträge.


@hallodudadrinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2015 11:13:29 geändert: 19.07.2015 11:14:51

Du fragst nach höheren Klassen, ich kann nur für Grundschule sprechen, denke aber, dass sich die Frage nicht wesentlich nach Schulform unterscheidet (Bei den Kleineren ist es halt oft so, dass sie die Zeit noch nicht gut abschätzen können. Wer 5-10 min. vor der Pause fragen kommt, dem sage ich: Kannst du noch 5 min. aushalten? Ganz oft können sie das dann).
Wie lamaison oben schon sagte, gibt es immer die Kinder, die sich mit der Zeit zu geregeltem Toilettengang erziehen lassen, dann andere, die müssen halt, wenn sie müssen und dann noch die, welche einfach nur mal die Beine vertreten müssen. Egal, welche Motivation sie nun treibt, Fakt ist doch, dass ich von keinem dieser Kinder die Aufmerksamkeit erhalte, solange ihr Bedürfnis nicht gestillt wurde. Also lasse ich sie gehen, anschließend sind sie ja auch wieder da (auch geistig).
Dreh' es doch mal um: Du sitzt in einer Fortbildung und jemand verlässt den Raum. Der musste entweder Pipi machen oder musste telefonieren oder musste rauchen oder was auch immer. Kein Hahn kräht danach, dass er 5 min. des Vortrags versäumt hat. Etwas anderes war halt für kurze Zeit wichtiger.
Und so sehe ich es für unsere Kinder auch.
Einzige Regel bei mir ist (wie auch bereits gesagt wurde), dass immer nur 1 Kind draußen sein darf.



noch eine Alternative...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deliverance Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2015 11:47:15 geändert: 19.07.2015 11:48:32

Ich unterrichte an der Sek !.

Unterscheiden kann ich bei meinen Schülern nicht immer, ob sie wirklich ganz dringend müssen oder ob ihnen nur langweilig ist. Wenn sie schon am platzen sind, können sie auch so mal gehen.
Aber auch die Frage nach einer drohenden "Pfütze" ist nicht so meine heransgehensweise.

Als wirklich gut hat sich erwiesen ihnen die Wahl zu lassen. "Du kannst sofort auf's Klo, wenn du mir X-mal schreibst 'Ich muss während der Pause auf die Toilette gehen.'"
In 80% der Fälle gehen die Schüler wieder an ihren Platz und halten es noch 30 Minuten aus. Bei den restlichen 20% war es wohl wirklich dringend.
Die kleine Merkhilfe hat man in fünf Minuten geschrieben und wird normalerweise auch anstandslos zu Hause gemacht. Bei Wiederholungstätern kann man die Anzahl erhöhen (10x, 20x, 30x).


puh.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2015 11:53:25

eure erziehungsmaßnahmen zum thema toilettengang sind ja
haarsträubend....
ich hab die erfahrung gemacht, dass der toilettengang- wenn erlaubt- gar
nicht zum problem wird.
unnötig finde ich gänge in den ersten oder den letzen 5 minuten.
ansonsten gibts nur die vorgabe, dass niemand gestört wird.
und wenns erlaubt ist, spart man sich auch die lästige
dazwischenfragerei....
übrigens: wenn der unterricht spannend und interessant ist, verringert sich
auch die anzahl der toilettengänge

skole


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs