transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 138 Mitglieder online 07.12.2016 23:31:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulrecht: Hitzefrei = Minusstunde für Lehrer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schulrecht: Hitzefrei = Minusstunde für Lehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deliverance Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2015 22:02:14 geändert: 21.07.2015 22:02:37

Hallo zusammen,

Unterrichte in BW und bei uns sind noch keine Ferien und zur Zeit ist es "sau-heiß".
Unser Rektor hat einige Male hitzefrei gegeben. Die entfallen Stunden werden laut Schulleitung als "Minusstunde" angerechnet, da sie nicht gehalten wurden. Sie können also zur Vertretung herangezogen werden. Nun würde mich schulrechtlich interessieren, ob das wirklich so ist. Wenn hitzefrei angeordnet wird, kann dass dann als Minusstunde angerechnet werden?


die genaue Regelungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.07.2015 00:10:52

im Schulrecht bzw. Beamtenrecht kenne ich jetzt nicht, aber in der freien Wirtschaft ist es ganz normal, dass auch angeordnete Freizeit mit Überstunden oder Urlaub ausgeglichen werden muss. Auch von Universitäten kenne ich es so, dass zB zwischen Weihnachten und Neujahr Zwangsurlaub verordnet wird, um Heizkosten zu sparen. Dieser muss natürlich mit ganz normalen Urlaubstagen genommen werden, Anordnung hin oder her.

Überstunden (Krankheitsvertretung etc.) werden ja auch angeordnet und jeder erwartet zu Recht einen Ausgleich. Warum dann nicht auch für Unterstunden? Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren


Ja, es ist soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.07.2015 02:03:40 geändert: 22.07.2015 02:12:33

Ganz banal gesagt: Keine Kunden - keine Stunden

Ist doch eigentlich eine ganz logische Regelung, oder?

Wenn du aufgrund eines personellen Engpasses zur Vertretung
herangezogen würdest und Überstunden machen müsstest, würdest
du doch auch dafür sorgen, dass diese Stunden dir angerechnet
werden. Nun ist es halt umgekehrt.

In den meisten Bundesländern gibt es keine offizielle Regelung
mehr zum Thema 'hitzefrei', weil es de facto abgeschafft
wurde.
Trotzdem obliegt es dem Schulleiter, bei unzumutbaren
Lernbedingungen den Unterricht früher zu beenden, allerdings
nur in GS und in der SEK I.


gerechte Weltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.07.2015 06:34:36

Und genauso wie die (einzelner) Mehrarbeitsstunden verfallen, wenn sie nicht verrechnet oder abgerechnet werden, können auch die Minusstunden verfallen.

Hiervon nicht betroffen sind (strukturelle/planmäßige) Über- und Unterstunden bei der Unterrichtsverteilung, die gehen als Plus- oder Minusstunden in die Unterrichtsverteilung des nächsten Schulhalbjahres ein.

Ja, die digitale Erstellung von Vertretungsplänen. die zu einer Erfassung der mehrarbeit und Freistellungen vom Unterricht führt, ist ein ganz böses Folterinstrument der Schulleitungen und großes Übel


Minusstunden ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2015 10:24:23

... entstehen bei uns nicht, da die Kollegen bis zum "normalen" Unterrichtsende in der Schule bleiben. Wir unterrichten an solch heißen Tagen in Kurzstunden (30') und haben nur eine, statt zwei große Pausen. Dadurch werden alle Fächer gleich viel gekürzt und es fallen nicht immer die gleichen Fächer aus. Für die Schüler verkürzt sich dadurch die Unterrichtszeit, doch für die Lehrer besteht (bei uns) Präsenzpflicht, die wir auf ganz verschiedene Art und Weise nutzen, z.B. Teambesprechungen, Unterrichtsvorbereitungen, dienstliche Telefonate, Korrekturen, Aufräumen von Fachräumen, Ablage etc. ... selbstverständlich war es auch für uns heiß, aber letztlich waren wohl die meisten Kollegen froh, diese Arbeit mal in Ruhe erledigen zu können.


Kurzstundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2015 00:34:27

gibt es bei uns auch, nur dass wir weiterhin die üblichen zwei langen Pausen haben, nur dann halt nach der 3. bzw. 6. Kurzstunde. Ganztagsbetrieb sei Dank endet dann der Unterricht um 13.30 Uhr nach der 10. Stunde, danach müssen noch vereinzelte Schüler bis 16:15 Uhr beaufsichtigt werden, die nicht nach Hause gehen können.

Kurzstunden sind ansich eine gute Sache, da die nachmittags gelegenen Fächer nicht immer wieder benachteiligt werden. Andererseits bringen sie heilloses Chaos in den Schulalltag, so dass an solchen Tagen nicht allzuviel Unterricht gemacht werden kann. Allein die Organisation des Mittagessens in der Mensa ist ein logistischer Alptraum...

Inwieweit Kurzstunden als Minusstunden gezählt werden, weiß ich nicht. Ich kann es mir aber kaum vorstellen. Die "freien" Nachmittage werden bei uns jedenfalls auch gerne für Konferenzen, SchILFs, oder sonstige Begleitarbeiten genutzt.


Kurzstundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.08.2015 14:46:50

Kurzstunden sind de facto mit einer Lerngruppeabgehaltene Stunden und werden deshalb 1:1 abgerechnet. Somit fallen keine Minusstunden an.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs