transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 560 Mitglieder online 04.12.2016 19:20:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Diebstahl im Klassenraum?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Diebstahl im Klassenraum?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jennifer79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 20:00:53 geändert: 02.09.2015 20:02:31

Mir fehlten jetzt zwei Mal Scheine im Geldbeutel. Heute war ich echt perplex als ich im Supermarkt zahlen wollte, weil ich sicher war, von gestern Abend noch 2 mal 20 Euro in bar zu haben. Weg!
Ich bin neu in der Klasse (15-16 Jährige) und möchte niemanden vorverurteilen. Habe außerdem das Geld längst abgeschrieben. Und ich lasse mein Geld künftig im Schließfach im Lehrerzimmer und nicht mal kurz unbeaufsichtigt im Klassenraum.
Soll ich das Ganze zum Thema machen? Ohne offensichtlichen Bezug zu ihnen? (Unterrichte Mathe, wäre also immer völlig fern vom Unterrichtsthema.)
Oder einfach vergessen?
Was würdet Ihr tun?
DANKE!


da würde ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 20:10:46

aber ganz offen und offensichtlich Bezug zu nehmen und das sofort thematisieren.
Es wäre falsch offensichtlich jemanden zu verdächtigen aber du kannst doch sagen, dass dir gestern 40 Euro abhanden gekommen sind, du zwar nicht weißt, dass dies genau in diesem Kurs passiert sei, aber das du schon erstaunt und erschrocken über die Sache an sich bist.

Kehre das nicht unter den Tisch.

lg frauschnabel


Geld weg...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 20:18:44

Hallo Jennifer,

Wenn du in der Klasse Mathematik unterichtest - so habe ich das zumindest verstanden - ist der Weg zu Geld doch leicht gefunden! Das geht durchaus über einige Aufgaben, in denen genau 2 x 20 € vorkommen: Über das Thema Barzahlung (wenn man das Geld zusammengespart! hat) oder Ratenkauf lässt sich durchaus ein Bezug herstellen. Fragen, was die Schüler bevorzugen Bar- oder Ratenzahlung - und warum- , wieviel Taschengeld sie bekommen, wieviel und in welchen Zeitraum sie etwas ersparen und vor allem wofür.
Sind sie etwas hellhörig, werden sie sehr schnell erkennen, dass du den Geldverlust bemerkt hast. Auf jeden Fall dann, wenn das als Thema Bar- oder Ratenzahlung gar nicht an der Reihe wäre... Du lässt sicher einfließen, dass du Ratenzahlung nicht wirklich bevorzugst und für den täglichen Einkauf grade das notwendige Geld mitnimmst. Ärgerlich wäre es auf jeden Fall, wenn man an der Kasse auf einmal kein oder zuwenig Geld im Geldbörsel hat... Das würde ja allen so gehen, oder?

Das Thema gar nicht anzusprechen - also auch nicht durch die Blume - finde ich nicht wirklich gut, denn dann hast du es nicht bemerkt, ist dir egal, tut dir offensichtlich nicht weh, folglich...

Nein, verdächtigen willst du niemanden, das ist klar, daher mein Vorschlag mit dem Mathematikunterricht "durch die Blume".

Und: Handtasche mit allem Inhalt einsperren...

Erlebt habe ich auch derartiges vor etlichen Jahren, allerdings ging es um wesentlich mehr Geld aus meinem Geldbörsel...

Viel Erfolg!

dafyline



stimmt dafyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 20:25:38 geändert: 02.09.2015 20:48:36

oder man konstruiert noch eine wunderbare Textaufgabe in der natürlich Ähnlichkeiten gewollt sind, die aber natüüürlich frei erfunden ist


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 21:10:34

stümmt! Wer will denn Schüler verdächtigen?

Fühlt sich jemand betroffen und meckert dann, ob sich das denn auf die Klasse beziehen würde, kann man locker argumentieren, dass das Thema ja immer zur Debatte stehen würde! Ich meine natürlich Barzahlung versus Ratenzahlung, what else

dafyline


Textrechnen mit Geld geht immer!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jennifer79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2015 21:19:57

Habe eine nette Aufgabe entwickelt.
Werde sie morgen einfach mal "einwerfen".
Danke .


guten morgenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2015 08:38:48

schreib mal wie es war


Auch ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2015 09:17:59

bin gespannt, wie es gelaufen ist!


dafyline


@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2015 10:44:16

Gute Idee die Thematisierung "durch die Blume."
Ansonsten denke ich auch: Das Thema auf jeden Fall ansprechen, denn das hat ja auch etwas mit Werten, wie Respekt, Achtung vor dem Eigentum, Vertrauen etc. zu tun.

LG
Hesse


Nichts verkomplizieren, was einfach istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: june04 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2015 18:00:34 geändert: 03.09.2015 18:01:28

Hallo miteinander,

ich habe 15 Jahre diese Altersstufe als Klassenlehrerin unterrichtet ( Hauptschule). Ich persönlich halte nichts davon, sich zu verstellen, sich zu verkomplizieren, durch die Blume auszudrücken, usw.
Gerade die Schüler, die vom Weg abgekommen sind, brauchen klare Worte. Damit meine ich nicht, sich aufzuregen, zu schimpfen, usw. Ganz und gar nicht!
Aber bei sich bleiben und authentisch bleiben. Das ist viel näher an den Schülern dran. Und du willst sie doch erreichen und Betroffenheit / Nachdenklichkeit / evtl. ein Bereuen auslösen.

Ich glaube nicht, dass es Zufall war, dass sie es dir gestohlen haben, da du neu in der Klasse bist. Sie probieren es beim vermeintlich "schwächsten" Glied aus.
Wenn du sie nun "nur" durch die Blume ansprichst und es dabei belässt, sind sie mit ihrem Diebstahl im Prinzip ungeschoren davon gekommen....

Ich würde es ganz offen zum Thema machen. Zeig ihnen deine Enttäuschung darüber, dass sie dein Vetrauen missbraucht haben. Erklär ihnen, dass Vertrauen etwas Wertvolles ist, dass man nicht missbrauchen sollte. Frag sie, wie sie es finden, wenn andere Menschen alles vor ihnen wegsperren (müssen)....

Das ist nur meine persönliche Meinung. Ich möchte damit die Ideen meiner Vorredner nicht schlechtreden.
Ich finde das Konstrukt "durch die Blume" in anderen Fällen gut, aber in diesem Fall nicht angemessen.

In jedem Fall: Viel Erfolg bei der "Bearbeitung", für was auch immer du dich entscheidest!

Liebe Grüße,

June04


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs