transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 08.12.2016 01:21:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie muss ich als Lehrer eine Zeugnisnote belegen können?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2015 18:32:25

Die Kenntnisnahme wird eben durch die Unterschrift dokumentiert! Diese Unterschrift heißt aber nur "gesehen" = zur Kenntnis genommen, nicht "einverstanden".
Da fehlt's manchmal bei den Eltern.
rfalio


An unserer Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: generaldomi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2015 19:06:54

...ist man mittlerweile soweit, dass wir Lehrer uns von den
Schülern unterschreiben lassen, dass wir ihnen die
Klassenarbeiten/Werkstücke ausgehändigt haben.
Das macht man klassenweise und heftet das in der Schule
ein. Scheinbar hat die Schulleitung schlechte Erfahrungen
mit einzelnen Eltern gemacht, die dann Noten anfechten
wollten.
Ich finde unsere Lösung ganz gut, da ich mir so auch
abgesichert vorkomme.


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: animao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2015 19:58:30

...für die vielen Einschätzungen, Kollegen!
Mittlerweile denke ich auch wie einige user, dass es ausreicht, die Rückgabe der
benoteten Arbeiten/Kunstwerke im Kursheft zu dokumentieren.
Ab da sehe ich die Eltern/Schüler bei Beschwerden in der Bringschuld, die
gesammelten Arbeiten, Kunstwerke vorzulegen und zu beanstanden.
Ich kann ja nachweisen, dass ich sie ausgegeben habe.
Die Idee von generaldomi geht m.E. in die gleiche Richtung und gefällt mir auch.
Nur sind das in meinem Fall sehr viele Unterschriften (Fachlehrer für Technik und
Mathe = viel Schüler = viele Arbeiten = viele Unterschriften )

animao


Wir haben ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: generaldomi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2015 21:35:02

... ein vorgefertigtes Formblatt, für jede Klasse halt
eines, das wird meist gegen Ende des Schuljahres einmal in
der Klasse rumgereicht und unterschrieben von den lieben
KLeinen. Man muss lediglich darauf achten, wer an dem Tag
krank war. Einfach in der nächsten Stunde erneut vorlegen.
Klappt bisher gut und ich vom Aufwand her verkraftbar.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs