transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 246 Mitglieder online 03.12.2016 12:48:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Stationenlernen "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Stationenlernen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sany90 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 14:29:41

Hallo liebe Community

Ich bin Referendarin und möchte in meinem Deutschkurs gerne Stationenarbeit machen. Ich habe für 28 SchülerInnen 6 Stationen (4 sind Pflicht, 2 sind Wahlstationen). Nun meine Frage: Damit die SchülerInnen sich nicht bei den 4 Pflichtstationen knubbeln und sich im Weg stehen, würde ich gerne jede der 4 Pflichtstationen zweimal im Klassenraum aufbauen. Haltet ihr das für sinnvoll, oder würdet ihr eher dazu raten, noch mehrere Stationen zu erstellen und jede Station nur einmal anzubieten?

LG und vielen Dank schonmal im Voraus!


Wie wäre es mit...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 14:59:23

...Zeitvorgaben? Das "Knubbelproblem" kenne ich auch, darum sag ich vorher "5 Minuten pro Station, und es wird erst gewechselt, wenn ich es sage" (alternativ wenn irgendwas bimmelt, pfeift oder sonstwas).

Dann stehen zwar ab und zu einige Schüler ein, zwei Minuten untätig herum, aber - so lange es keine Vorführstunde ist - halte ich das für besser verschmerzbar als das riesige Chaos, das ausbricht, wenn man sie völlig frei arbeiten lässt.

Alernativ hab ich auch schon zugelassen, dass sich wirklich schnelle Gruppen einzelne Stationsblätter an ihren Platz holen. Das entzerrt auch ein bisschen, dann braucht man am Ende für die aber Zusatzaufgaben, weil sie sonst SEHR lange untätig herumsitzen.

Gruß,
DpB


Fahrkartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 15:25:48

Wie wäre es mit einem Fahrkartensystem? Du legst vorher fest, wie viele Kinder gleichzeitig an der Station arbeiten dürfen und wenn alle Tickets vergeben sind, suchen sich die Kinder halt eine andere Station.
http://arnienotizblog.blogspot.de/2015/05/unterrichtsidee-fahrscheinsystem.html
http://endlich2pause.blogspot.de/2015/05/fahrscheinsystem-entdeckt-auf.html
http://www.endlich2pause.blogspot.de/2015/09/erganzung-zum-fahrkartensystem.html


Ein bisschen steheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 23:24:29

ich jetzt auf dem Schlauch. Machen die SuS die Staionen an der Station? Normalerweise nimmt man die Sachen doch mit an den Platz, es sei denn es ist irgend etwas praktisches, was aber in Deutsch wohl eher nicht der Fall sein wird. Ich würde sie halt nicht alle auf einmal loslassen, bzw. doch alle Stationen 2mal anbieten und auch da nicht alle gleichzeitig hinlassen. Wenn welche etwas ausgesucht haben, können andere nachrücken.
Das Problem ergibt sich wahrscheinlich nur beim Aussuchen der 1. Aufgabenstellung, da ja nicht alle gleichzeitig fertig werden. Du könntest ihnen auch zuerst eine gemeinsame Aufgabe geben und wer die fertig hat, darf an die Stationen.


Definitionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2015 17:06:18

Eine Frage der Definition

Für mich ist Stationenlernen an festen Stationen - die SuS bewegen sich von Station zu Station, die Materialien bleiben dort.

Wenn die Materialien bewegt werden, würde ich es Lernbuffet oder Lerntheke nennen.

Palim


so, wie palim das beschreibt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2015 17:54:06 geändert: 11.10.2015 17:54:28

ist echtes Stationenlernen auch definiert. Ich habe es auch oft so gemacht, dass einige Stationen mehrfach aufgebaut waren, eben genau aus dem Grund, die Situation zu entknubbeln. Vor allem bei besonders attraktivem Material gibt es schnell Stau und ich habe eigentlich gern, dass die Kinder wirklich wählen können und nicht über irgendwelche Systeme zugeteilt werden. Manchmal geht das vielleicht nicht, weil der Materialaufwand zu groß wäre, aber wenn machbar, dann finde ich es die beste Lösung.


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sany90 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2015 18:44:31

Vielen Dank für eure Tipps

Ich habe mit meinem Kernseminarleiter geschrieben. Er meinte, dass Stationenlernen nur dann wirklich Stationenlernen ist, wenn man an bestimmten Tischen Arbeitsmaterial anbietet.

Ich werde überlegen, ob ich eine Pflichtstation zweimal aufbaue, oder ob ich das Fahrkartensystem benutze.

LG



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs