transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 02:26:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pausenaufsicht Mehrarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Pausenaufsicht Mehrarbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nine101080 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2015 07:36:01

Hallo!

Ich habe mal eine schulrechtliche Frage.

Gilt Pausenaufsicht auch als Mehrarbeit?

Ich bekomme jede Woche Pausenvertretungen. Das summiert sich natürlich auch. Wegen ein paar Mal sagt man ja nichts, aber wenn man 7x im Monat Pausenvertretung hat und eine Pause wie bei uns 25 Minuten dauert summiert sich das natürlich.
Habe schon drei (Zeit-) Stunden diesen Monat mit Zusatzpausenaufsicht verbracht.

Kennt sich jemand aus???

Grüße,
Nine


Zusatzlicheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2015 09:42:40

Unterrichtsstunden sind Mehrarbeit - Pausenaufsicht nicht. Das
ist das alltägliche Geschäft, so wie Unterrichtsvorbereitung,
Korrekturen oder Klassenbuchführung etc.

Wie kommt man auf solch eine Frage?

Versuch doch, mit der Personalvertretung und Schulleitung eine
gerechte Verteilung der Aufsichten zu erreichen. Mehr ist nicht
drin.


Ich sach mal so:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2015 10:25:41 geändert: 27.10.2015 10:32:35

Wenn du wegen dieser Zusatzaufsichten länger bleiben musst oder sie in deinen Freistunden stattfinden, könntest du irgendwann mal auf Mehrarbeit pochen. Bedenke aber, dass du monatlich bis zu 3 Stunden Mehrarbeit zu leisten hast, wenn die Lage es erfordert und die SL dich dazu verdonnert.
Wenn diese Aufsichten während deiner regulären Pausen stattfinden (in denen du also selbst Kaffepause hättest, läuft es meiner Ansicht nach unter Pgh (Pech gehabt). Es gibt z.B. Grundschulen mit nur 5 oder 6 Lehrkräften, da steht jeder jeden Tag da und macht Aufsicht. Das geht nicht anders.

Wir haben ein System, mit dem wir versuchen die Aufsichten möglichst gerecht zu verteilen: Alle benötigten Pausenminuten werden geteilt durch alle vorhandenen Lehrerstunden. Dies ergibt einen Faktor. Mit diesem Faktor werden die Lehrerstunden des Einzelnen multipliziert und was da rauskommt, sind die zu erbringenden Aufsichtszeiten.
Hast du dein Anliegen denn schonmal an passender Stelle vorgebracht? Du kannst doch gern mal anmerken, dass du dich ungerecht behandelt fühlst. Ich persönlich bin immer dankbar, wenn ich auf solche Dinge angesprochen werde, denn auch als Planer übersieht man gelegentlich etwas und kann dann versuchen, Abhilfe zu schaffen. Persönliches Beleidigtsein bringt hier nichts.
Das oben genannte Rechenmodell ist genau aus diesem Grund entstanden: Einige Kollegen fühlten sich ständig benachteiligt und es gab viele Querelen, Aufsicht war geradezu ein Reizthema. Nachdem es dann mal offengelegt und neu gestaltet worden war, hatte sich zwar bei manchen Kollegen die Zahl der Aufsichten noch erhöht, aber da es nun GERECHT verteilt war, nahm es jeder hin.


Meiner Meinung nachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2015 16:30:09

gibt es in Brandenburg eine Regelung, dass man bis zu 100 min in der Woche zur Pausenaufsicht herangezogen werden kann.

Ich würde auch mal schauen, ob ich die einzige bin, die da immer vertreten darf. Des Weiteren kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen, das Problem offen anzusprechen.


Warum Vertretung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2015 13:20:14 geändert: 28.10.2015 13:21:19

Es liegt auf der Hand, dass Abwesenheiten anderer Kolleginnen und Kollegen zu dieser Situation führen, Pausenaufsichten vertreten zu müssen. Es gibt keinen anderen Weg.

Wir haben es so geregelt, dass bei vorhersehbarer Abwesenheit, z.B. Fortbildung, die KollegInnen sich jemanden zum Tauschen suchen. Damit fallen diese Pausen als Vertretungspausen weg, weil es sich nur um eine zeitliche Verschiebung der Aufsicht handelt. Dann bleiben noch die Krankheitsfälle. Hier ist die SL verpflichtet, die Pausenaufsicht zu regeln. Also muss ein Lehrer, eine Lehrerin, von der SL bestimmt, einspringen. Hier sollte im Rahmen des Möglichen auf Gerechtigkeit geachtet werden. Allerdings sollten die Anforderungen nicht zu hoch gestellt werden. Wenn die SL Statistiken zu führen hätte, damit man die Gerechtigkeit nachweisen kann, stünde der Aufwand in keinem Verhältnis.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mimi-maus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2015 15:24:15

Bei uns (Grundschule) erstellt eine Kollegin den Pausenaufsichtsplan. Die Menge zu erteilender Aufsichten richtet sich dabei nach der zu erteilenden Stundenzahl. Gleichzeitig steht man (mit derselben Menge) in einem festen Vertretungsplan. Das führte dazu, dass für die Vollzeitkollegen natürlich die "Chance" auf Vertretung deutlich größer war als bei den Teilzeitkollegen. Daher kann man jetzt bei uns seine tatsächlich angefallenen Pausenvertretungen in eine Liste eintragen. Dies wird dann beim nächsten Plan mit "verrechnet". Habe ich also in einem Halbjahr viele Vertretungsaufsichten gemacht, muss ich dafür im nächsten Halbjahr ein bisschen weniger draußen stehen. Vielleicht ist das ja für euch auch eine praktikable Lösung?


Die neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2015 17:01:25

Pausenaufsicht gehört zu den Dienstpflichten eines Lehrers (siehe auch den Beitrag von Klexel), unabhängig davon, wann sie liegt, denn grundsätzlich mußt Du während der Rahmendienstzeit für schulische Aufgaben zur Vefügung stehen - egal, ob es sich um Unterrichtsvertretung o.ä. handelt.
Eine Obergrenze für Aufsichten gibt es meines Wissens nach nicht; sie sollte halt einigermaßen gerecht im Kollegium verteilt werden.

Aber: Was ist an der Pausenaufsicht eigentlich so schlimm? I.a.R. ist es für die Lehrkraft ja trotzdem Pause, auch wenn sie die auf dem Gang, dem Hof etc. verbringt und nicht im Lehrerzimmer. Ich denke, es gibt Schlimmeres.
Das einzige, was dann mal zu kurz kommen kann, ist der Austausch mit anderen Lehrkräften; dies scheint mir aber nicht Dein Problem zu sein, oder?

LG

Hesse


@hesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mimi-maus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2015 20:16:56 geändert: 28.10.2015 20:18:11

Pausen dienen, wie bei jedem anderen Arbeitnehmer auch, der Erholung und Regeneration. Über den Erholungswert von Pausenaufsichten lässt sich nach wie vor trefflich streiten. Wer mal (am besten nach einem verregneten Wochenende) Montag morgens 20 Minuten 350 völlig überdrehte und "auf Krawall gebürstete" Grundschüler beaufsichtigt, aus Kloppereien gerettet, mit Pflaster oder Kühlpacks versorgt und sonstigen großen und kleinen Nöten Gehör geschenkt hat, weiß, wovon ich rede... (danach ist man erst recht selbst pausenreif!).


@ minimausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2015 23:40:47

So sehe ich das auch. Das Vergnügen der Pausenaufsicht hält sich bei mir auch in Grenzen. Ich nutze die Pausen oft auch Material wegzuräumen oder hinzulegen. Ist Aufsicht, dann bekomme ich probleme, entweder ich schließe den Unterricht vorzeitig oder beschäftige die Kids am Ende schriftlich oder ich räume es nach Unterrichtsschluss weg oder .... Außerdem gibt es, wie Du schon beschrieben hast, allerlei Tätigkeiten, die mich von der Erholung ablenken.

Ansonsten sehe ich auch, dass die Pausenaufsichten gemacht werden müssen, aber zu argumentieren, dass das ein Vergnügen ist, halte ich für reichlich übertrieben.


@mini-mausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2015 01:51:30

Pausen dienen, wie bei jedem anderen Arbeitnehmer auch, der
Erholung und Regeneration


Ich glaube, du irrst. Pausen in der Schule sind Dienst und
Arbeitszeit. Wenn du vergleichst, wie oft ein Arbeitnehmer im
Büro oder am Fließband Pausenzeiten hat, dann wirst du das
nachvollziehen können.
Die 5-Minuten-Pausen z.B. sind ja eigentlich nur Pausen für
den Fach/Raumwechsel - je nachdem, wie das in eurer Schule
geregelt ist.
Ganz subjektiv verstehe ich natürlich, dass jeder Lehrer nach
zwei Stunden Unterricht gerne eine Pause hätte, aber sie ist
nun einmal Arbeitszeit, in der eben auch Aufsichten geführt
werden, Schülergespräche abgehalten oder Dinge organisiert
werden, Dinge nach dem Unterricht zurückgeräumt werden,
Versuchsanordnungen abgebaut werden etc. Auch steht vielleicht
mal eine Mutter vor der Tür oder man bekommt einen Anruf. So
etwas macht man ja wohl nicht während der Unterrichtszeit.

Wie ich ganz oben schon schrieb, bin ich überrascht über eine
solche Frage. Klar ist, dass Aufsichten möglichst gerecht im
Kollegium verteilt werden sollten. Klar ist auch, dass man am
liebsten in jeder großen Pause 'in Ruhe gelassen' werden
möchte. Fakt ist aber, dass es ganz einfach Arbeitszeit ist
und man sich nicht in ein ruhiges Eckchen verkrümeln kann.

Neben einer Änderung bei der Verteilung eurer Aufsichten ist
hier vielleicht eine Änderung deiner Einstellung angebracht.


 Seite: 1 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs