transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 203 Mitglieder online 09.12.2016 14:49:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Petition zur Vereinheitlichung des Schulsystems "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Petition zur Vereinheitlichung des Schulsystems neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2015 12:38:10

Schule soll anders werden, fordert Robert Rauh. Der
ehemalige "Lehrer des Jahres" hat eine Online-Petition
gestartet. Das Ziel: Ein einheitliches Bildungssystem in
Deutschland, in dem nicht länger jedes Bundesland eine
eigene Prüfungsordnung, eigene Schulformen und eigene
Lehrpläne hat:

Appell zum Bildungsföderalismus: Schluss mit der
Kleinstaaterei im Schulwesen!

Wir rufen zur Überwindung der Kleinstaaterei im
Schulwesen auf und plädieren für bundesweit einheitliche
Rahmenbedingungen, vor allem hinsichtlich der
Schulformen, der Prüfungs- und Versetzungsordnungen, der
Lehrpläne sowie der Lehrerausbildung. Diese
Vereinheitlichung soll jedoch nicht auf Kosten der
vielfältigen pädagogischen Konzepte und Besonderheiten in
den regionalen Schullandschaften gehen.

Die Erstunterzeichner/innen sind 16 Bürger/innen – aus
jedem Bundesland eine/r.

Der Start der Unterschriftenaktion erfolgte am 3.
November 2015 bei openPetition (siehe Kasten rechts).

Alternativvorschläge zum Bildungsföderalismus finden Sie
unter der Begründung des Appells.

Der Appell versteht sich in erster Linie als Beitrag zur
Bildungsdebatte. Auf openPetiton können Sie auch
mitdiskutieren!

http://schul-gerecht.de/


ich habe auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2015 11:19:31

unterschrieben - danke, klexel!-


Auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2015 11:52:02

wenn ich nicht unterschreiben werde: Vielen Dank für die Information.

LG

Hesse


danke für die Informationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2015 15:56:10

ich bin froh, über so eine Initiative zu erfahren.
Auch ich unterschreibe nicht, da mir eine Reihe von Forderungen falsch erscheint und auch zu eindeutig einer der politisch-pädagogischen Großrichtungen angehört.
Aber der Grundidee, zu einem gemeinsamen Bildungsystem in D zu kommen, stimme ich sehr zu.


Zitatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2015 20:59:22

von der Homepage:
Diese Vereinheitlichung soll jedoch nicht auf Kosten der vielfältigen pädagogischen Konzepte und Besonderheiten in den regionalen Schullandschaften gehen.

Mit anderen Worten: Wir wollen Vereinheitlichung, aber trotzdem Vielfalt.

Auch wenn ich es generell begrüße, wenn sich jemand Gedanken über unser Bildungssystem macht, kann ich so etwas Widersprüchliches leider nicht unterstützen. Abgesehen davon bin ich ein entschiedener Gegner jeglicher Pseudo-Vereinheitlichung (Zentralabitur, Vergleichsarbeiten und anderer Unfug). Klar ist einiges im Argen, aber _das_ ist sicherlich nicht die richtige Antwort darauf.


Wenn es nach mir ginge, würde es eine einzige neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2015 10:03:28

Schule von 1 bis 10 geben.

Dann wäre die unselige Frühsortierung nach der Grundschule zu Ende
Dann könnte man so manchen Schüler zu seinem persönlichen G8 verhelfen

Dann könnte man die Primarstufenlehrer auch besser bezahlen

Dann könnte sich besser so etwas wie eine Klassengemeinschaft bilden

Leistungsdifferenzierung bis zur klasse 10

Die Qualifizierten dann erst in die Oberstufe, die dann 3 Jahre dauerte.

Das fände ich gut1


wenn es nach mir ginge, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2015 18:38:22 geändert: 05.11.2015 18:39:45

gäbe es ein bundesweites Bildungssystem, das aber überall Eltern und Kindern die Möglichkeit böte, beide Hauptvarianten - gegliedertes Schulwesen oder Gesamt-/Gemeinschaftsschule - frei zu wählen. Es ist doch nun mal Tatsache, dass etwa die Hälfte des Volks es so, die andere Hälfte so will. Warum muss die jeweilige knappe Mehrheit den anderen vorschreiben, welche Schulbildung sie haben dürfen?
Und am besten auch weitere Überzeugungsschulen wie Montessori, Jenaplan, David-Precht-Schule (falls es die mal geben sollte) oder christliche, islamische, buddhistische Schule usw. Der Staat sollte für jedes Kind gleich viel Geld ausgeben, so dass jeder Schulbesuch (außer bei exotisch aufwendigen Systemen) kostenlos wäre wie in den Niederlanden.

Wahlfreiheit und dann sollen die Eltern entscheiden - anderes ist einer demokratischen freien Gesellschaft unwürdig.


Also weiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2015 19:54:54

Schule als Spiegelbild einer Mehr-Klassen-Gesellschaft?

Ich bin nicht überzeugt.


Einer neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2015 20:03:26 geändert: 05.11.2015 20:06:58

der Veränderungspunkte war doch auch die Vereinheitlichung der
Lehrwerke, damit Schulwechsel auch länderübergreifend leichter
möglich sind.

Bei einer solchen Vielfalt an Schulen wie von amann erwähnt wird
es ja noch komplizierter, beim Umzug eine gewisse Kontinuität zu
erreichen.

Zu dem, was amann vorschlägt, kann ich nur sagen: Das
wird ja wieder ein Flickenteppich, der noch bunter ist als jetzt
schon. Das ginge ja genau in die andere Richtung.


Vielfalt ist kein zwingender Widerspruch zur Vereinheitlichungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2015 23:51:58

Mir graut vor einem einheitlichem Schulsystem in Deutschland. Dies würden ja Politiker beschließen, die einigen sich nicht auf das pädagogisch wertvollste System, sondern auf den kleinsten gemeinsamen Nenner und der erst vermutlich meilenweit weg vom Prädikat "pädagogisch wertvoll".

Trotzdem wünsche ich mir ein einheitliches Bildungssystem, mit einheitlichem Bildungsplan unter Berücksichtigung der Niveauabstufung beim Blick auf das angestrebte Bildungsziel, mit einheitlichen und länger gültigen Lehrwerken (in den Fächern ohne Aktualitätsbezug) und einer längeranhaltenden Kontinuität bei mäßiger Nachsteuerung.
Dies schließt Vielfalt nicht aus, Montessorrischulen, Jenaplanschulen, stinknormale Gymnasien, Gesamtschulen mit internationalem Schwerpunkt und was es alles in unserer Bildungslandschaft gibt, hat weiter seine Berechtigung - aber alle orientieren sich am selben Rahmen. Die Durchlässigkeit wird zum obersten Prinzip, jeder arbeitet so, dass ein Wechsel an die jeweils andere Schule minimaler Nachsteuerung bedarf und am besten die notwendige Nachsteuerung intuitiv klar ist.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs