transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 59 Mitglieder online 10.12.2016 23:58:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Petition zur Vereinheitlichung des Schulsystems "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@missmarple @lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2015 17:24:34 geändert: 08.11.2015 17:29:38

Miss Marple, was du beschreibst, klingt für mich ziemlich wie das NRW-System von Rot-Grün (das ich zugegebenermaßen nicht genau kenne). Kann ich deinen Entwurf also so übersetzen: alle in Deutschland müssen es so machen wie die derzeitige Nordrhein-westfälische Regierung?

Den Satz von dir, Lupenrein, mit der Kohle habe ich nicht verstanden. Falls er ernsthaft gemeint ist, könnte ich spekulieren, dass du meinst, ein Bildungssystem, das viele Angebote bereithält, sei zu teuer.
("If you think education is expensive you ought to try ignorance" fiele mir dazu ein.)

Mir ist immer dann unbehaglich, wenn Politiker oder andere nur ein einziges, nämlich ihr Lieblings-System zulassen und alles andere verbieten, bekämpfen, abschaffen wollen. So wie es auch jener CDU-Spitzenmann aus BW, wie heißt er doch gleich, machen will. "Es kann nur einen geben" finde ich sogar bei Highlandern blöd. Warum diese Engstirnigkeit?
Natürlich gibt es Gegenden, wo nicht mehrere Schulformen nebeneinander genug Schüler finden. In dem Fall muss, wie es Miss Marple schön ausführte, der Schulträger Entscheidungen treffen. Aber in großen Städten können kleine und große, integrierte, kooperative und gegliederte Schulen nebeneinander Platz finden, falls sie gut genug arbeiten. Man müsste es nicht machen wie in Salem, wo die gut arbeitende Realschule zugemacht wurde, damit die Gemeinschaftsschule keine Konkurrenz kriegt.


Also gut,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2015 19:23:37

vereinheitlichen wir!
Sofort dabei.
Aber bitte nicht auf dem untersten Level!
Nehmen wir erfolgreiche Schulsysteme und übernehmen sie, unabhängig von ideologischer Brille.
In den 4teacher news steht gerade ein interessanter Artikel ganz oben. Bitte lesen und dann auf die Petition eingehen.
Mir fehlt in dieser Petition der Vorschlag, auf welchen Level das Ganze eingestellt werden soll?
Bremen? Bayern?
Leider bedeutet eine Vereinheitlichung erfahrungsgemäß eine Nivellierung nach unten (s. o.a. Artikel).
Der Apostel Paulus hat ein großes Wort für unsere Bildungspolitiker geschrieben:

"Drum prüfet alles, was ihr findet und was gut ist, behaltet"
Meist lesen allerdings unsere Bildungssamurai:
"Drum prüfet alles, was ihr findet und dann nehmt das, was in euren ideologischen Kram passt!"

Darum nein zur Petition!

rfalio


@amann+@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2015 20:12:12

Also mehr als ein Fünftel aller Schulabgänger haben ohnehin einen NRW-Abschluss. Länder wie MV entlassen nicht mehr Kinder aus den Schulen als die Stadt Köln.

Ja, wir brauchen eine Nivellierung nach unter, fordert ja so gar das BMI bzw. des Oberste leitung. Vor dem Hintergrund, dass Städte wie DUisburg einen 35% Anteil von Ausländern haben und als Stadt mit ca. 500.000 Einwonern in der letzten Zeit erheblichen Bevölkerungszuwachs hat und noch haben wird, bleibt gar nichts anderes übrig als die Anforderungen - vor allem bezüglich der Unterrichtssprache - abzusenken. Bei geringeren Kenntnissen der Unterrichtssprache ist ebenfalls mit Auswirkungen auf die Fachsprache anderer Fächer zu rechnen. Das führt wegen des fehlenden Sprachverständnisses zwangsläufig zu einer Nivea-Absenkung. Sollen meinetwegen die GY Inseln der Glückseligkeit bleiben, repräsentativ für den weitaus größeren Teil der Schülerschaft sind sie ohnehin nicht.


@amann: Ich dachte nurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2015 13:35:22

an die 38.000 Euronen und wurde ein wenig neidisch...


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs