transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 468 Mitglieder online 06.12.2016 15:08:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pädagogische Mitarbeiter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Pädagogische Mitarbeiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nordstern163 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2015 20:32:34

Hallo,

ich bin leider durch die Prüfung gefallen und mir wurde geraten einen anderen Beruf zu wählen. Jetzt stehe ich vor einem riesigen Fragezeichen.

Eine Überlegung von mir ist es zu gucken, ob ich als PM an einer Förderschule anfangen kann. Die Chancen sind wahrscheinlich besser als an einer GS. Außerdem war ich vor Beginn des Studiums am Überlegen Sonderpädagogik zu studieren. Habe ein Praktikum gemacht, das mir sehr gut gefallen hat.

Als Erzieherin zu arbeiten ist auch ein Gedanke. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das umsetzbar ist.

Auf jeden Fall muss ich etwas machen, von dem ich mein Leben finanzieren kann. Ein neues Studium wird schwierih zu finanzieren.

Habt ihr noch weitere Vorschläge für mich? Oder kann mir was zu Einstellungschancen als PM in Niedersachen sagen? Und auch zur Bezahlung? Man findet überall unterschiedliche Informationen...



Kurze Verständnisfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2015 22:23:12

1.Was genau hast Du studiert und durch welche Prüfung bist Du gefallen?

2. Kann man Dein Studium als "abgeschlossen" bezeichnen?

Davon hängt ja im Wesentlichen die Frage ab, welche anderen Bereiche für Dich in Frage kommen könnten.

LG
Emi


Zur Aufklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nordstern163 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2015 15:07:28

Ich bin durch die Prüfung im Referendariat gefallen.

Studiert habe ich Elementarmathematik und ev. Religion.

Da ich einen Master of Education habe, würde ich schon sagen, dass ich ein abgeschlossenes Studium habe.

Ich würde ehrlich gesagt momentan fast alles machen.

LG Nordstern


... vielleicht ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2015 16:39:15 geändert: 16.12.2015 16:49:24

Hallo Nordstern,

wäre das hier was für Dich? http://www.4teachers.de/url/6510

Die Stelle ist für nächstes Schuljahr vorgesehen.
Wenn Du sofort Geld brauchst, ist vielleicht ein (gering) bezahltes Praktikum dort oder an einer "befreundeten" Schule möglich - ruf mal an und lass Dir einen Gesprächstermin geben.

Ich kenne die Schule nicht, aber erfahrungsgemäß lassen Menschen mit sich reden und sind manchmal überraschend hilfsbereit.

Viel Erfolg wünsche ich Dir!
LG,
Julia


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nordstern163 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2015 21:52:27

... für den Tip =)


Mein Tipp wäre...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2015 23:29:34

... Dich bei Bildungsträgern zu bewerben. Entweder als Honorarkraft, oder halt auf feste Anstellungsverhältnisse.

Bildungsträger sind Institutionen, wie die DAA, die IHK, die DEKRA-Akademie, die TÜV-Akademie, etc..

Ich selbst bin zwar keine studierte Lehrerin, sondern habe neben zwei kaufmännischen Ausbildungen ein wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert und bin über diesen Weg damals (vor 15 Jahren)in den Bildungsträgerbereich hereingekommen. Heute mache ich zwar überwiegend Firmenschulungen, bin aber mit dem Bildungsträgerbereich immer noch eng und gerne verhaftet.

Und da sehe ich hervorragende Chancen für Dich, weil da gerade gesucht wird, ohne Ende.

Melde Dich gerne per PN bei mir, dann können wir auch telefonieren.

LG
emi


Schulbegleiter?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mehlmade Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2015 17:26:04

Hallo Nordstern,

tut mir Leid, dass es endgültig nicht geklappt hat, ich hab noch öfters an dich gedacht!
Schulbegleiter werden an allen Schulformen gesucht, frag mal beim Jugendamt! Ich weiß leider nicht, wieviel ein Schulbegleiter verdient, aber das wäre auf jeden Fall was mit Förderpädagogik.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs