transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 473 Mitglieder online 04.12.2016 11:35:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""GUTE" Erstlese-Bücher"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

"GUTE" Erstlese-Bücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: puttyfly Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2016 21:59:26

Hallo,

ja das ist ein altes Thema, aber auch ein Thema was ich finde nicht wirklich ernst genommen wird.
Ich suche einfache aber tolle und spannende Erstlesebücher.

Ich habe schon viel probiert, aber mal sind sie zu schwer, mal sind sie zu lang, mal sind sie einfach langweilig.

Ich suche Bücher, welche Kinder ALLEINE lesen können, also keine Bücher, wo Eltern/Lehrer eine Seite lesen und dann wieder die Kinder.

Als Referenz habe ich bisher folgendes gefunden:
- Die Erstleser von Hase und Igel (und auch noch günstig dazu)
- Die Lesekiste von Graf Ortho
- Geschichten aus aller Welt

Die Reihen Leserabe, Lesetiger, Bücherbär, etc.... finde ich nicht schlecht, aber teilweise zu schwer. Ich suche noch eine Stufe darunter.

Wer also Vorschläge hat, (ich) meine Schüler bitten darum !

Vielen Dank!


Verlag Esteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2016 22:34:07 geändert: 24.03.2016 22:39:54

Spezielle Bücher kann ich dir jetzt nicht nennen, aber bei diesem Verlag gibt es auf Schulen zugeschnittene, meist verbilligte Bücher.Da gibt es auch ganze Buchpakete.

https://www.verlageste.de/content/klassenlektueren.234.html

Tipp: Schau bei diesem Verlag auch einmal unter Bücherzeitungen und dann unter "Gänsefüßchen". Dort können Eltern oft verbilligte Bücher bestellen und man bekommt 2 Bücher pro Bestellung kostenlos.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2016 22:59:16

Vielleicht gefällt dir das hier:

"Die feuerrote Friederike" nach Cornelia Funke
aus der Reihe "einfach lesen" des Cornelsen Verlages.

Das Buch ist so aufgebaut: Kapitel (1,5 - 2 Seiten) vereinfachter Text, relativ große Buchstaben, dann Aufgaben zum Kapitel (Fragen zum Textverständnis, malen, Textteile verbinden, ankreuzen, "Rätsel"schrift usw.). Dann wieder Text usw.

Hier kannst du mal schauen:
http://www.cornelsen.de/lehrkraefte/reihe/r-4197/ra-6490/titel/9783464828755


ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2016 11:57:06 geändert: 25.03.2016 12:01:03

Für ganz schwache Leser gibt es kleine Lese-Lektüren (8-16 Seiten) vom Mildenberger-Verlag und von Time-Tex.
Da sind z.T nur 3 Wörter zu lesen.

Kobinieren kann man selbst diese Sachen mit Antolin, aber ich musste feststellen, dass selbst dabei manche Kinder Begleitung benötigen, weil sie nicht lesen, sondern schlichtweg nur klicken.

Außerdem habe ich im Schrank noch Rätsel-Hefte, bei denen man nach jeder Seite eine Rätselfrage beantworten und kommt am Ende zu einem Lösungswort (Reihe ABC-Bär von arena)

und ich habe auch schon ausgemusterte Lesebücher oder Fibeln genutzt. Da ist die Lesemenge überschaubarer und die Themen manchmal vielfältig.

Palim


In meiner 1. Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2016 13:51:01

habe ich eine bunte Mischung an Leseangeboten.
"Normale" Bücher in unterschiedlichen Niveaus. Dann von Mildenberger die Minibücher, von Gabi Lachnit die Lesehefte und vom Zaubereinmaleins die Lesekäfer, Leserkäferchen und die Lesewürmli. So ist eigentlich für jeden was dabei.
Die Gänsefüßchenprospekte verteile ich auch.


Leserabe rot/blauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2016 22:13:15 geändert: 25.03.2016 22:14:16

Noch eine Ergänzung:
Die Leseraben-Bücher gibt es ja auch mit rot/blaunen Silben (Silbenmethode). Die Lesestufe 1 ist auch für Leseanfänger, die schon alle Buchstaben können geeignet und nicht zu langweilig.

Zu vielen Fibeln gibt es auch passende Lesehefte.
z.B. "bunte Lesekiste" vom Cornelsen-Verlag (978-3-464-80176-5)
Die sind nach Buchstabenkenntnis und Wort-/Satzanzahl differnziert.
Gut für Kinder die noch nicht alle Buchstaben können. Aber extrem spannend sind die meist natürlich nicht.
Dennoch nehmen sie auch schwächere Schüler oft gerne zur Hand, weil das endlich mal nicht nur ein Text sondern ein "kleines Buch" ist.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs