transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 553 Mitglieder online 08.12.2016 17:11:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wo bestellt ihr preiswert Eure Materialien? (Physik)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wo bestellt ihr preiswert Eure Materialien? (Physik)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2016 21:24:21

In Brandenburg ändern sich derzeit die RLP. Mein Problem ist aber weniger die inhaltliche Seite, sondern die Lehrmittel. Wir sind eine GS bis Klasse 6 und im alten RLP (Physik) waren mehr oder weniger Optik, Bewegung und Einführung in das Fach. Jetzt wird das Fach Naturwissenschaften heißen und es kommen auch eine ganze Reihe Themen hinzu.

z.B. Stromkreis, Hebel, Rollen, Flaschenzüge, Auftrieb, Nachweis von Nährstoffen, Stofftrennung, Auftrieb, Stromlinienform

 

Jetzt stelle ich mir schon vor, wenn ich das unterrichten soll, dass ich Anschauungsmaterialien brauche. Bei Stromkreis eigentlich auch einen Satz als Schülerexperiment. Nun habe ich mal bei Stativmaterial geschaut. Also Ständer mit zwei Rolen war um die 160 €. Wenn ich das meinem Chef sage, bekommt der eine Krise, denn auch in anderen Fächern brauchen sie Lehrmittel.

 

Meine Frage ist: Wo bestellt ihr Eure Materialien und mit welchen Preisen muss ich rechnen. Gibt es auch preiswert Schülersätze?



Herstellerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2016 21:48:00

gibt es genug. Wenn du viel Geld zur Verfügung hast - kein Problem. Aber stell dich drauf ein, dass das Zeug sehr teuer sein wird, besonders wenn du auch noch Schülermaterialien in Klassensatzstärke haben willst. Die genannten 160€ sind ein lächerlicher Betrag.

Für unsere neue NaWi Sammlung (Klassen 5-6) haben wir mal so locker mehrere 10.000€ ausgegeben. Davor mussten wir uns die Sachen immer aus Physik, Bio und Chemie "zusammenklauen". Das Geld gab's zum Glück vom Land. Aus Hausmitteln hätten wir das nie bestreiten können, da liegt unser Jahresetat "nur" bei ca. 1000€. Damit gehören wir noch zu den finanzkräftigsten Fachschaften, denn manche bekommen nur 100€ pro Jahr.

Nur ein kleines Beispiel aus der Elektrizitätslehre: Ein preiswertes Schülernetzgerät für Gleichstromversorgung (0-15V) liegt bei etwa 50€. Die etwas besseren kosten so um die 100€. Im Klassensatz brauchst du ca. 10 davon und dann hast du noch kein einziges Kabel, kein Steckbrett, keine Lämpchen und Schalter, kein Demonstrationsexperiment dazu, keine Messgeräte für Lehrerpult und Schüler (auch sauteuer, die Dinger, wenn sie was taugen sollen...).Alternativ kannst du natürlich auch Akkus kaufen, die kosten "nur" ca. 10-20€ pro Stück, du brauchst ca. 20-30 Stück davon, dann brauchst du noch Halter dafür, viele Ladegeräte und einen Hilfsgnom, der sie regelmäßig alle wieder auflädt (den Frust darüber gibts kostenlos dazu!).

Ich will dich wirklich nicht entmutigen, aber ohne einen finanzkräftigen Sponsor wirst du nicht weit kommen. Gibts vom Land mit der Umstellung der RLP denn keine Sonderförderung?



zur Elektrikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2016 19:10:26 geändert: 21.06.2016 19:14:41

Dem Beitrag von HBeilmann stimme ich zu. Ich vermute, RLP könnte so was wie Rahmenlehrplan heißen. Als unser Bundesland NaWi einführte, gab es zum Glück Geld für die experimentelle Ausstattung.

Um mit elektrischem Strom zu experimentieren, hast du die Wahl zwischen Geld ausgeben (Geräte von den üblichen Lehrmittelfirmen Phywe, LD-Didactic, Wiemann, Conatex, 3bScientific, Corex, ...) und viel eigene Arbeit in Selbstbaumaterialien hineinstecken - das ist sinnvoll, wenn du genau weißt, was du brauchst, und gerne bastelst. Ein paar technikbegeisterte Mütter und Väter wären nützlich. Vor einigen Jahren hatte ich Geräte auf dieser Basis für NaWi gekauft, aber die meisten Kollegen stimmten 2 Jahre später dafür, doch die üblichen Sachen wie Kabel mit 4mm-Stecker, Lämpchen auf Grundplatten usw. anzuschaffen, weil die Kinder natürlich damit glatter und problemloser Stromkreise zusammenstecken können. Bei Selbstbaumaterial muss viel mehr gebastelt und gefummelt werden, es geht Kleinkram kaputt oder verloren. Aber natürlich erwerben die Kinder damit auch Kompetenzen mit Schraubendreher und Kombizange.

Selbstbaumaterial kannst du bei

Opitec (de.opitec.com) ,

Winkler (http://www.winklerschulbedarf.com/de),

Pollin (www.pollin.de),

Traudl Riess (https://www.traudl-riess.de/),

AMTU (http://www.amtu.de)

Lemo-Solar (http://lemo-solar.de/)

und anderen bestellen. Einige haben auch Bauanleitungen und fertige Konzepte für den Selbstbau.

In allen Fällen solltest du vorab wissen, welche Inhalte und welche Experimente du genau machen willst. Sicher werden bei euch, anders als in RLP, erst mal gute und ausreichend lange Fortbildungen für alle angeboten, ja?

 

Ich möchte dich ermutigen, für das Fach die Geldmittel zu verlangen, die du zum sinnvollen Unterrichten brauchst. Übrigens gibt es bei uns auch die Erfahrung, dass man ziemlich lange im Fach das machen kann, was man will und für richtig hält, wenn man nicht so obrigkeitshörig veranlagt ist. Stromkreise finde ich in Klasse 5 oder 6 allerdings äußerst sinnvoll.



Oh,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2016 20:25:41

amann hat ja viele links geschickt... Wir sind in der Grundschule mal mit dem Kollegium zusammen die Experimente durchgegangen, haben notiert, was man braucht und dann einiges besorgt, in Schachteln, Boxen usw. sortiert, so dass wir einen fundierten Grundstock an Rüstzeug haben. Experimentierbücher für die Kinder sind auch dabei. Das Geld dafür war eine großzügige Spende vom Förderverein.

Die alten roten Boxen haben wir entsorgt....



Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2016 00:02:50

für Eure Antworten.

 

Der Basteltyp bin ich leider nicht. Na ja.

 

Da die Stadt Schulträger ist und für das Bezahlen zuständig ist, der RLP aber vom Ministerium kommt, differieren leider Geldgebenr unf Auftraggeber und mit einer gewaltigen Geldspritze ist nicht zu rechnen. Ich will auch kein Spielzeug kaufen. Das haben meine Vorgänger zur Genüge getan. Stromversorgungsgeräte und wenige Kabel habe ich schon, weil ich ja in der Optik die Lampen zum Leuchten bekommen muss.

 



Noch nicht genannt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deliverance Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2016 06:10:08 geändert: 22.06.2016 06:10:28

...aber auch nicht billig.

 

http://www.schule-trifft-technik.de/ Christiani Lehrmittel



Preiswertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2016 23:50:20

ist wohl ein Traum. Das habe ich verstanden.

weinen.gif

Was kauft man jetzt. Einen Kasten wo alles drin ist oder alle Teile einzeln. Viel brauche ich ja nicht von den einzelnen Sachen. Ich brauche für die Elekrik zwei Glühlampen, einen Schalter und entsrechend Kabel. Das aber als Klassensatz. Gibt es dafür einen Bausatz?

Die Materialien für die kraftumformenden Einrichtungen würde ich einmal als Demonstrationsexperiment bestellen wollen. Den Rest kann man bestimmt als youtube-Video abspielen.

Zusammenbasteln möchte ich nichts. Unser Hausmeister ist schwer krank, der das sonst vielleicht auch gemacht hätte.

 



billiger als die Komplettpaketeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2016 19:26:36 geändert: 23.06.2016 19:31:33

von Cornelsen, Christiani und all den anderen ist es, wenn du gezielt die Sachen kaufen kannst, die du wirklich brauchst (z.B. die Kabel), aber auch hier muss die Einsparung wieder durch Recherchearbeit und Wissen "bezahlt" werden. Es ist nun mal so, der Mehrpreis ist teuer verpacktes Wissen, und wenn du keine Fachkenntnisse hast und keinen Ingenieur-Vater oder Elektrotechnik-Mutter aus der Klasse, die dir einen Marktüberblick herstellen könnten, dann musst du's halt teuer kaufen. Preisunterschiede gibt es aber schon. Lehrmittelfirmen sind z.B. Corex (=Cornelsen), Wiemann, Phywe, Conatex, NTL (österr.), aber guck auch mal bei Lego und Fischertechnik.

Wie ordnet man's, nach Bauteilen oder als "Gruppentischpaket"? Ich würde gleiche Bauteile zusammenpacken, das erspart dir das Auspacken und Nachkontrollieren der Pakete - wenn du die Kinder daran gewöhnst, nach jeder Experimentierstunde alle Lampen, Kabel usw. an genau den richtigen Platz zurück zu bringen. Ist das nicht auch eine Kompetenz? Nachzählen musst du trotzdem immer.

Noch was zu Stromquellen: Ich würde Batterien verwenden. Kurzschluss-Schaltungen wird es immer geben, und die Batterie wird dann einfach nur leer. Netzgeräte können Schlimmeres verursachen bzw. sind, wenn sie kaputt gehen, teurer. Du könntest auch Akkus verwenden, aber die müssen dann regelmäßig aufgeladen werden.

Ich suchte Kontakt zu einer Firma, die für die örtliche Baugenossenschaft die Rauchmelder kontrolliert. Da fallen jedes Jahr sehr viele halbleere 9V-Batterien an, die man dann aufbrauchen kann. Natürlich müssen die "leeren" Batterien zur Sammelstelle gebracht werden.



als kraftumformende Maschineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2016 19:36:43

überleg mal, ob du ein kleines Fahrrad zum Auf-den-Kopf-Hinstellen besorgen willst. Im Antriebssystem mit Tretkurbel, Kette und Hinterrad - vielleicht sogar noch Kettenschaltung -  sind alle Kraftumformungen drin.



Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2016 19:53:17

haben auch keine Komplettpakete, sondern sind wirklich Experimente durchgegangen und haben Einzelteile besorgt: Apotheke, Baumarkt, amazon, dm...., jeder bekam eine Einkaufsliste. Für einen allein ist das zu viel Arbeit. Wir haben auch alles in Regale, Schachteln usw. sortiert, beschriftet.



 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs