transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 233 Mitglieder online 03.12.2016 17:02:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann man nach einem Ländertausch in eine niedrigere Besoldungsgruppe kommen - z.B. von A13 in A12?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kann man nach einem Ländertausch in eine niedrigere Besoldungsgruppe kommen - z.B. von A13 in A12?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lara36 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2016 00:56:47 geändert: 06.07.2016 00:59:37

Muss das aufnehmende Bundesland die Besoldungsgruppe des abgebenden Bundeslandes (z.B. A13) übernehmen oder kann der Beamte im neuen Bundesland auch niedriger eingruppiert (z.B. A12) werden?

Ich habe diesbezüglich nämlich schon verschiedene Antworten erhalten:

Zum einen wurde mir mitgeteilt, dass bei einem Ländertausch der Beamte nicht schlechter gestellt werden darf und somit die Besoldungsgruppe übernommen werden muss. Zum anderen hörte ich, dass ein hessischer Realschullehrer (A13) nach seinem Ländertausch nach NRW in A12 eingruppiert wurde.

Mich interessiert v.a. konkret, wie es sich bei einem Wechsel von Hessen nach Rheinland-Pfalz verhält: In beiden Bundesländern werden die Realschullehrer nach A13 bezahlt. Allerdings lautet die Berufsbezeichnung in Hessen nach dem dort absolvierten Referendariat "Haupt- und Realschullehrer" (A13) und in RLP erhalten "Grund- und Hauptschullehrer" A12. Demzufolge wäre es denkbar, dass ein hessischer "Haupt- und Realschullehrer" in RLP in A12 und nicht in A13 eingruppiert wird.

Ist schon jemand von euch als hessischer "Haupt- und Realschullehrer" nach RLP gewechselt oder kennt ihr jemanden, der dies getan hat?



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs