transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 151 Mitglieder online 10.12.2016 20:04:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Muttersprachler im Englischunterricht 4. Klasse - Tipps?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Muttersprachler im Englischunterricht 4. Klasse - Tipps?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stephilb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2016 19:38:05

Hallo zusammen,

 

ich unterrichte in diesem Schuljahr u.a. eine 4. Klasse in Englisch. Ein Schüler ist Muttersprachler und spricht fließend. Ihr könnt euch vorstellen, dass ihm ziemlich langweilig ist. Zudem kommt noch, dass er kaum soziale Kontakte in der Klasse hat, nicht wegen Ausgrenzung, sondern weil er nicht will. Er ist sehr reif für sein Alter und lässt sich schwer begeistern. Ich habe nun damit begonnen, ihn eine Präsentation zum aktuellen Thema machen zu lassen, allerdings möchte ich das nicht das ganze Schuljahr so durchziehen. Gelegentlich habe ich ihn auch schon als Helfer eingesetzt, was gut klappt, aber nicht immer praktikabel ist.

Ich habe mir nun überlegt, ob ich ihm nicht ein englisches Buch gebe, das er zwischendrin liest, zu dem ich ihm immer wieder ABs gebe, um das Verständnis zu prüfen. Ich kennen mich da aber leider nicht aus.

Es sollte natürlich nicht allzu schwer sein. Ich denke, dass Harry Potter z.B. zu schwer wäre.  Kennt jemand von euch spezielle Reihen, die dafür ausgerichtet sind, evtl. auch mit U-Material?

 

Danke für eure Antworten.

Gruß, Stephi



Ich kenneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2016 21:12:37

mich mit Kinderbüchern für das Alter nicht aus und hab mal gegoogelt.
Hier gibts einige Titel.

Dabei ist 'Holes' Das hätte den Vorteil, dass es hier bei 4teas zu dem Buch englische und deutsche Materialien  gibt. (Holes oder  Löcher in die Suchfunktion geben)  Das würde dir Arbeit ersparen.

http://www.booktrust.org.uk/books/children/booklists/243/

 

oder
http://imaginationsoup.net/best-books-10-year-olds/



Nee,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2016 21:26:02

sorry, klexel, aber "Holes" ist nichts für einen 4.Klässler. Das lesen wir auf Deutsch in Klasse 7 oder 8 und auf Englisch in der 10 oder 11. Dann doch eher Harry Potter.

Wie sieht es denn mit den Deutschkenntnissen des Schülers aus?

 



Antolin neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2016 22:17:43

Guck doch mal bei Antolin nach englischen Büchern.

Vielleicht ist da etwas dabei.

Oder nach deutschen Büchern?

 

Palim



Wenn der Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2016 17:05:03 geändert: 23.09.2016 17:09:09

mit Deutsch Probleme hat, wäre die Idee ihn stattdessen ein Deutschlernprogramm machen oder ihn deutsche Bücher lesen zu lassen.

Ich hatte einmal eine Muttersprachlerin, die hat Englisch mitgemacht, hat mir bei Rollenspielen (mit der Handpuppe) assistiert oder sie hat englische Kinderbücher, die man so im Unterricht einsetzt, den anderen vorgelesen. Man kann die Muttersprachler englische Wörter auf englisch erklären lassen oder englische Texte im O- Ton vorlesen lassen, anderen bei Arbeitsaufträgen geholfen, denn sie war verständlicherweise früh fertig. Sie hatte demnach im Englischunterricht eine besondere Rolle, das hat ihr gut gefallen und sie war dafür motiviert. Man könnte also diese Schüler sinnvoll im Unterricht "einbauen".

Wie ist es denn mit englischer Rechtschreibung? Da sind Muttersprachler nicht unbedingt perfekt.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs