transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 02:24:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie erklärt man den Schülern, dass man Seiteneinsteiger ist?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie erklärt man den Schülern, dass man Seiteneinsteiger ist?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2004 14:30:01

Hallo zusammen,

bin auch Seiteneinsteigerin am BK. Mein Studienseminar geht aber erst im Februar los, da ich erst im Oktober angefangen habe. Von seiten der Schulleitung hieß es, ich sollte den Schülern nicht von vornherein sagen, dass ich Quereinsteiger bin (wobei ich streng genommen nur ein halber bin, habe das erste Staatsexamen für Sek. I und II), wie auch immer, für die Schüler bin ich also eine ganz normale Lehrerin.
Wenn im Februar das Studienseminar losgeht, werde ich aber den Schülern auch vermitteln müssen, wieso ich plötzlich Lehrproben habe.
Wie lief das denn bei Euch?!?
Und wie ist denn das Miteinander zwischen Referendaren, fachleitern und Seiteneinsteigern am Studienseminar?
Habe bislang an meiner Schule nur gute Erfahrungen gemacht und werde von den Kollegen und Kolleginnen sehr unterstützt.
Ich weiß aber auch, dass es vereinzelt einige Vorbehalte gegen uns gibt...
Freue mich auf Euer Feedback.


Ehrlich seinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2004 01:13:17

Hi,

ich bin Referendarin an einem WBK und habe den SuS immer gleich gesagt, dass ich "nur" Referendarin bin, aber trotzdem meine Regeln gelten.

Ich an Deiner Stelle würde mich als Referendarin vorstellen, aber nicht auf das Seiteneinsteigertum eingehen.




Wieso ein Problem draus machen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: long-john01 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2005 19:29:32

Hallo,
ich bin auch Seiteneinsteiger und bin seit Anfang dieses Schuljahrs (09/04) an einer Gewerblichen Schule. Ich habe auch 9 Stunden eigenverantwortlichen Unterricht.

Ich habe meinen Schülern erklärt, dass ich neu an der Schule bin, und in welchem Bereich ich vorher gearbeitet habe. Ich finde, dass dies der Autorität keinen Abbruch tut. Es ist für die Schüler normal, dass hin und wieder andere Personen in der Klasse sitzen. Das ist doch auch für "alte Hasen" auch manchmal so z.B. Besuche von Fachberatern oder vor Beförderungen.

Ich würde es also erklären, was Seiteneinsteiger sind. Und auch wir Lehrer lernen doch jeden Tag dazu!

Viele Grüße


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs