transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 366 Mitglieder online 06.12.2016 13:37:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "mathematikarbeiten/proben/schulaufgaben........."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

mathematikarbeiten/proben/schulaufgaben.........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2004 23:15:08

Als mathematikerin möchte ich mal alle kolleg/innen fragen:
wie sinnvoll ist es, mathematikarbeiten (oder schulaufgaben , proben bei uns in österreich sinds schularbeiten) hier hochzuladen?
oft sind es aufgaben aus mehreren themenbereichen, jeder lehrer stellt seine kapitel übers jahr in anderer reihenfolge zusammen. Meist sind auch keine lösungen dabei.
Wer verwendet diese arbeiten und hat sie nicht nur geöffnet und angeschaut?
Soll man sie überhaupt ohne lösungen hochladen?

Bin gespannt auf eure meinungen
feul


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kaan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2004 23:45:41

verwende viele solcher Arbeiten! Man kann ja die Aufgaben die man nicht braucht kurz löschen und so kopieren...

Ich brauche viele Prüfungen (in der Schweiz) vom 4t für repetitionen und prüfungsvorbereitungen!!!

Zum Thema Lösungen stehe ich folgendermassen:

Ich lade alle Mathearbeiten mit Lösungen hoch, und ich finde ohne die Lösungen bringen sie nicht so viel... (sind jedenfalls zeitraubender) Ist doch keine Sache, zur Prüfung auch die Lösung, die man ja eh machen muss, hochzuladen!!!

Kaan


alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2004 00:07:31 geändert: 08.12.2004 00:19:02

Ich setze Mathearbeiten, die ich hier heruntergeladen habe, meist zur Übung ein, da die Zusammenstellung "natürlich", wie du richtig sagst, in der Regel nicht die ist, die ich für meine Klassen vorgesehen habe.
Interessant ist für mich, entsprechen andere Arbeiten dem eigenen Anforderungsniveau? Wie sehen Arbeiten zu meinen Themen in anderen Schulformen aus?
Dies schreibt jemand, der noch keine Klassenarbeit hochgeladen hat.
Viele Grüße kon


gerade arbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2004 00:32:03

die nicht eindeutig einem bereich zuzuordnen sind, verlieren an wert, weil man sich beim schnellen durchsehen kaum die zeit nehmen kann, alles auch sofort durchzurechnen!

und - wie schon gesagt wurde: ist eine arbeit zu korrigieren (und das ist ja der normalfall), muss doch die lösung ohnehin vorliegen!

abgesehen davon finde ich persönlich es nicht so optimal, (schul)arbeiten hochzuladen! das "zerpflücken", damit teile daraus auch verwendet werden können, ist ja auch zeitraubend für die, die das verwenden wollen!
praktikabler erscheint mir hier ein aufgabenpool, bei dem die einzelnen aufgaben mit den dazugehörigen lösungen den entsprechenden sachgebieten zugeordnet werden können.

da drängst sich mir die frage auf: wie sollte man denn schularbeiten überhaupt einordnen, damit die suchfunktion auch etwas finden kann?

nach lernjahren? nach schultypen?
nach den beispieltypen ist es ja nicht möglich, wenn - wie allgemein ja verlangt - verschiedene bereiche anzusprechen sind!

erscheint mir extrem schwierig!





Aufgabenpoolneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2004 06:21:01

Find ich einen guten Vorschlag.
Müsste man nach Sachgebieten ordnen, da Klassenstufe oder Schulart je nach Bundesland total unterschiedlichen Stoff bedeuten. Allerdings sollte wie gesagt immer die Lösung dabei sein und auch noch zusätzlich Bundesland, Schulart und Jahrgangsstufe. So könnte man schnell geeignete Aufgaben finden.
Ich selber nehme so Aufgabenvorschläge hauptsächlich für meine Mappe her ( liegt in jeder Klasse, Blätter sind laminiert, Schüler können sie für zu Hause oder in Vertretungsstunden durchrechnen).


Froh über Schulaufgabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa1918 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2005 14:05:25

Als Referendarin bin ich froh, wenn ich mal Schulaufgaben von anderen zu sehen bekomme. Allerdings sollte schon in der Beschriebung eine genau Inhaltsangabe stehen.


Ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2006 17:08:58

bin für Schulaufgaben, Proben, Stegreifaufgaben,... immer sehr dankbar.Dankbarer als für Arbeitsblätter. Da kann ich dann mit meinen Arbeiten vergleichen. Arbeitsblätter muss man genauso zerpflücken. Ob mit Lösungen oder ohne ist mir relativ wurscht - ich mache die eig fast immer handaschriftlich- wenn welche dabei sind ist das natürlich bequem. Was ich auch immer interessant finde, ist die Bepunktung und der Notenschlüssel anderer Kollegen.. Also: weiter fleißig Schulaufgaben etc. hochladen. Materialpool wäre auch eine sehr gute Möglichkeit. In diesen Materialpool würde ich dann aber auch noch Schulaufgaben mit einbeziehen.... liebe Grüße, Nils


Ach wißt ihr, ich bin ein wenig zu faul,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2006 22:57:57 geändert: 21.12.2006 16:28:42

zum Beispiel bei Aufgaben zum Bruchrechnen immer mal wieder die Funktionen des Textverarbeitungssystems anzuwerfen und herum zu fummeln - fummeln heißt ja "unsachgemäß hantieren".
Da nutze ich lieber die Fachkenntnisse der Kollegen und nehme sehr gern das Beste aus ihren Arbeiten und z. B. aus der CD von Maria Niehaves und stricke mir aus diesem Rohmaterial die Klassenarbeiten so hin, wie es dem von mir erwarteten Lernstand meiner Schülerinnen und Schüler entspricht.
Dabei bestehe ich weder auf der Lösung - die bekomme ich soeben noch selbst hin - noch auf dem Erstgeburtsrecht für diese Arbeit.

Ciao

Dirk


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2006 23:13:23

nun ja, mein erster eintrag stammt aus dem jahr 2004,
inzwischen sind lösungen obligatorisch
und einen eigenen ordner für klassenarbeiten/proben/schulaufgaben gibts inzwischen auch

(wie sich die zeiten ändern)


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs