transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 170 Mitglieder online 10.12.2016 10:02:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Experimentierpraxis für Seiteneinsteigerin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Experimentierpraxis für Seiteneinsteigerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: glow2004 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2004 18:13:53

Hi Leute,
seit knapp 5 Monaten kämpfe ich mich durch den Schulalltag (Physik 6RS, 7 HS und RS und 8 RS)- habe vor über 20 Jahren mein 2.Staatsexamen gemacht - Nebenfach Physik und war im Referendariat an der Grundschule. Ich war im Beruf als Programmiererin und Software-Expertin (Großrechner) tätig. Ich habe schon einige Experimente gelernt (Elektrizität, Mechanik), leider ist unsere Sammlung total unsortiert und mir fehlt die Zeit für die Vorbereitung. Meine beiden Kollegen stehen auch unter Zeitdruck und können mir auch nur ab und zu einen Tipp geben. Ab und zu probiere ich auch schon mal ein Alltagsexperiment.
Kann ich nicht irgendwo in den Ferien die wichtigsten Experimente für die Jahrgangsstufe 7 und 8 RS (Niedersachsen - PLZbereich 2) unter Anleitung lernen ?



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2004 11:12:07

meiner Meinung nach wunderbare, wenn auch recht alte Bücher sind die von Leicht und Willer: Physik exemplarisch I bis IV - sind trotz ihres Alters sehr gut zu gebrauchen......

sonst findest du viele Experimente natürlich in den jeweiligen Schulbüchern

und auch Quellen im Netz:
http://www.physik.uni-muenchen.de/leifiphysik/




Experimentierhilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2004 19:00:56

Hallo,

ich kann Deine Situation gut nachempfinden.
Dies würde ich tun:
Punkt 1: DIe Sammlung selber aufräumen und überall Schilder anbringen. Ich weiß, dass ist viel Arbeit, aber es geht nichts über eine aufgeräumte Sammlung. Habe ich nicht viel Zeit für die Vorbereitung, dann finde ich in einer gut sortierten Sammlung alles was ich brauche in nullkommanix.
Außerdem hat das den Vorteil, dass Du mit ihr vertraut bist. Denn Deine Versuche werden hauptsächlich von eurer Austattung bestimmt sein.

Punkt 2: Im Internet oder in der Bücherrei nach Freihandexperimenten suchen.

Punkt 3: Hier unter MAterialien schauen.

Viel Erfolg,
xenof


mir geht's genauso - tun wir uns zusammen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: queereinsteiger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2005 19:09:49

Hallo, ich hab gerade unter Seiteneinstieg fast dasselbe Thema angelegt "Als Physiker keine Ahnung von Schulexperimenten?" und würde mich sehr freuen, wenn wir uns mal an deiner(NRW?) oder meiner Schule(Hessen!) in den jeweils entgegengesetzten Ferien treffen und üben könnten.

Mir ist es sogar immer ein bisschen peinlich, wenn erfahrene Kollegen da sind und auf meine Fragen, wenn ich sie mal zu stellen traue, so unwirsch antworten. Am liebsten würde ich heimlich üben, wo man mich nicht kennt (hab schon überlegt, mir ein Experimentierset für daheim anzuschaffen - bis mir die Preisdimension davon klar wurde....)


Nun Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2005 15:13:24

glaubt ihr etwa den alten hasen ist es nicht peinlich?
Ich bin seit vier Jahren wieder in der Schule und unterrichte Physik fachfremd, glaubt mir aber keiner, weil ich chemie studiert habe und habe seit Schuljahresbeginn einen LAA / Seiteneinsteiger / Diplomchemiker. Mein Physikkollege ist in Pension gegangen und hat eine nach persönlichen eigenarten sortierte Sammlung hinterlassen.Zum Glück haben wir z. T. neue Sammlungsgegenstände und daher auch passende Bücher. Wie manche Versuche aufgebaut werden, kann man auch in den Katalogen der Fachverlage ersehen, Lehrerhandbücher vor allem aus dem Hauptschulbereich sind oft sehr hilfreich, nur darauf achten, dass sie nicht zu alt sind (Manche Versuche sind heute nicht mehr erlaubt). Ich such im Internet nach Anleitungen und probiere ansonsten mit meinem LAA auch einfach mal aus und wir sortieren die Sammlung nach und nach nach Unterrichtsthemen. Das kostet viel Zeit, aber es lohnt sich.
Ansonsten wäre es gut ihr gebt euer aktuelles Problem / Thema möglichst genau an, dann gibts es (hoffentlich) von hier aus bessere Fernhilfe.
silberfleck


ach ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2005 15:20:23 geändert: 16.03.2005 15:22:39

silberfleck, das mit dem sortieren nach fachbereichen..................
ich komm mir da vor wie im kampf mit den windmühlen: ich habs mal gemacht, alles beschriftet, nach themen (kapiteln) sortiert.
funktioniert einigermaßen (trotz fachfremd unterrichtender kollegen), solange, bis meine reinigungsdamen der meinung sind "der kasten gehöre wieder mal innen gewischt"...........
.........und dann liegt das zeugs wieder durcheinander , weil "das fach da oben war so voll und unten is doch viieeeeeeeeeeel mehr platz"

und außerdem sind sie der meinung, heraußen auf den abstellflächen dürfe nix herumliegen, da müsse immer zusammengeräumt sein, wie bei ihnen zu hause.........

es nützt nichts, ich kann das so oft sagen, den damen passt mein
ordnungsstil nicht..........

aber du hast recht, stellt konkrete fragen und wir versuchen, euch zu helfen!
lg feul


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2005 19:44:26

In meine Chemiesammlung kommt mir bitte kein Fachfremder rein, sonst werde ich zum , auch keine Putzfrau. Der Boden wird nur gewischt, wenn ich ausdrücklich darauf hinweise bzw. nur in den Ferien. Ablageflächen, Tische und Fensterbänke werden grundsätzlich nur geputzt, wenn sie abgeräumt sind; Schränke fallen nicht in der Bereich der Reinigungskräfte, sprich ich muss es selber machen. Daher rekrutiere ich manchmal Schüler oder der Untericht kurz vor den Ferien besteht aus Praxis, sprich Putzarbeiten. Hat einen Vorteil: meine Ordnung bleibt!


Danke für eure Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: queereinsteiger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2005 22:38:21

Tja, schade dass F. zu weit weg ist zum Üben. Danke für Silberflecks Beitrag mit den alten Hasen, es tut schon gut, zu hören, dass man nicht allein in der Patsche sitzt. Die konkreten Versuche krieg ich zur Zeit deshalb sehr gut hin, weil ich nur eine 11. Klasse (Mechanik, finde ich relativ einfach und kann nichts so richtig schlimmes schiefgehen) habe und zwar Donnerstags, und Mittwochs kann ich bei einem mir einigermassen wohlgesonnenen Kollegen in der Parallelklasse spicken. Ich brauch da also bis zum Sommer die dort angebotenen Versuche nur zu kopieren - meist kann ich sogar den Aufbau direkt weiterbenutzen. Aber auf Dauer ist das ja keine Lösung, sondern verschleiert meine Angst vor Versuchen nur. Also nehm ich mir vor, auch andere Themenbereiche schonmal anzusehen und zu üben (wer weiss, welche Klasse ich in der Intensivphase kriege, und ob mir da noch ein Kollege alles so praktisch vorservieren wird...) und komm dann doch nicht dazu (oder erfinde Ausreden, wieso ich nicht dazu komme...) Aber danke für euer liebes Angebot der Fernberatung!
Der Queereinsteiger


Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitternacht Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2005 00:14:34

Heißer Tipp: Führ' "Tagebuch" über die Versuche; vor allem über die Details. Z. B. welches Netzgerät, welche Spannungs- oder Stromeinstellung etc.; das erspart im Folgejahr (oder wenn man den Jahrgang wieder hat) eine Menge Arbeit. ICh habe inzwischen eine ziemlich dicke Versuchskartei - nach dem 1. Jahr Referendariat.

Gruß,
Mitternacht.


Dem Tipp anschließenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2005 15:35:03

ich habe als "Anfängerin" damals wohl richtig Glück gehabt. Ich hatte immer einen netten Kollegen der mir immer geholfen hat. Selbst letzens, wo ich mich wirklich peinlich-dämlich angestellt habe, haben wir den Versuch zusammen aufgebaut und überprüft.
Den Tipp mit dem Tagebuch kann ich mich nur anschließen. Wichtig ist, dass man sich bestimmte Einstellungen (wie Strom, Spannung oder Masse oder.... ) genau notiert. Im Zeitalter digitaler Fotoapperate kann man den Versuchsaufbau auch fotografieren bzw. kleine Videosequenzen aufnehmen.
Gern nehme ich auch Kinderbücher zum Thema "Experimentieren" bzw. führe einfache Freihandexperimente durch.


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs