transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 505 Mitglieder online 07.12.2016 21:18:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ADS&Dyskalkulie"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
ADS&Dyskalkulieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schuelerlotse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2004 11:50:56

Hallo alle zusammen,

wir/ich habe ein kleines Problem. Es ist 12 Jahre alt und in der 4ten Klasse. Hat attestiertes ADS, bekommt 2 Sorten verschiedener Arzneimittel und leidet zudem unter Dyskalkulie. Die Konzentration reicht für ca 45 Min. bei einer vollen Stunde Unterricht sind die letzten 10 Min echter Horror. Das 1*1 wird leidlich beherrscht, einfachste Aufgaben können unter großem Aufwand gelöst werden.

Frage an die alten Hasen, was für Übungen bieten sich an, auf was ist bei den Symptomen am meisten einzugehen? Was macht Ihr mit solchen Kindern. Wir hatten in unserer Nachhilfeschule einen solchen Fall noch nie. Hoffee Ihr habt ein paar Tipps.

Ich bedanke mich schon mal bei Euch und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Grüsse
Schülerlotse


wie "ticken" solche kinder? was hilft?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2005 15:23:04

Folgendes Buch erklärt (fast) alles und hilft konkret! weiter - mit Lernstrategien für Rechtschreiben, Rechnen, Lesen und Fremdsprachen: LERNEN MIT ADS-KINDERN. Ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer und Therapeuten. Armin Born, Claudia Oehler. Kohlhammer, 2004, ISBN 3-17-018632-9. Euro 19 (gut investiert!)


Dyskalkulie/ADSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: byfana Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2005 21:58:25

Dyskalkulie wird sehr selten früh genug erkannt! Es ist sehr wichtig bei Dyskalkulie zu erkennen, in welchen grundlegenden Denkfehler sich das Kind verstrickt hat! Durch das Buch "Rechenschwäche/Dyskalkulie Symptome, Früherkennung, Förderung, Materialien und Texte zur Aus- und Weiterbildung,AKL: Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung,ISBN 3-00-011276-6" habe ich den Inpuls erhalten, ganz anders an die Schülerin heran zu treten! Mit Erfolg!

Was ADS betrifft würde ich immer versuchen mit den Eltern über die Ernährung des Kindes zu sprechen.
(Zucker!, Allergie fördernde Lebensmittelzusatzstoffe, Glutamat,Weißmehlprodukte ...) Ein Besuch bei einem HP wäre da alternativ oder begleitend zu empfehlen! ( Alleine mit den harmlosen Bachblüten habe ich da schon Verbessserungen miterlebt!Manchmal ist die Ursache auch einfach eine Allergie!)


Du bist nicht zu beneidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2005 22:41:26

Die Voraussetzungen sind denkbar ungünstig,
Wenn ein ADS- Kind 45 min zum Arbeiten zu bewegen ist, dann kannst du dir mal kräftig auf die Schultern klopfen und dir sagen, da habe ich was geleistet.
Aber auf der anderen Seite, versuche dich mal in dieses Kind hineinzuversetzen
12 Jahre- 4. Klasse- sehr motivierend fürs Kind.
Kann sich nicht konzentrieren, ruhig sitzen usw. muss aber das Schlimmste machen was es für ihn gibt- stillsitzen und rechnen- Furchtbar für das Kind.
Aber das hilft dir nicht wirklich weiter.
ADS-Kinder reagieren sehr gut auf Verhaltensmodifikation. Lies da am besten mal im Internet bei google Sichwort Verhaltensmodifikation. Das mit der Diät halte ich persönlich für wenig realisierbar. Stell dir vor, du hast ein Kind, bei dem jede Regel durchzusetzen ein riesen Kampf ist. Der ganze Tag ist Stress und Kampf und jetzt auch noch beim Essen. Das ertragen alle Beteiligten nicht. Ursache Lebensmittelallergie ist möglich aber sehr geringe Wahrscheinlichkeit und unzureichend erforscht. Aus meiner Sicht: Verschone die Eltern damit.
Wenn die letzten 10 min zur Qual werden, dann macht etwas, wo das Kind sich bewegen kann oder auch zwischendurch.
Hast du eine Ausbildung für Diskalkulie?
Wenn du mehr wissen willst, z.B. Verhaltensmodifikation- wie realisierbar oder arbeiten bei Diskalkulie schreibe mich am besten direkt an.
Caldeirao


Dyskalkulieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meikez Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2005 21:22:54

Ich gebe dieses Jahr sehr viele Förderstunden für Rechenschwache Kinder. Ich habe schon einige Bücher über Dyskalkulie gefunden.

Wer kann mir Tipps von Büchern oder Internetseiten geben. Ich suche vor allem Test um heraus zufinden, im welchen Bereich Teilleistungsschwächen bei den einzelnen Kindern vorhanden sind.

Dankbar bin ich natürlich auch für geeignetes Fördermaterial jeglicher Art.
(Übrigens ich gebe Förderuntericht für Klasse 2 und 3)

Gruß
Meike


testneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2005 22:05:40 geändert: 13.09.2005 22:10:44

hallo,
der Zareki-Test (+ IQ-test) wird häufig verwendet zur dyskalkulie diagnostik. der test diskriminiert im unteren leistungsbereich und wurde in der schweiz entwickelt.

http://66.102.9.104/search?q=cache:sQBPrvVoxyoJ:www.testzentrale.de/%3Fmod%3Ddetail%26id%3D1044+zareki&hl=de

wenn du allerdings (nur) die förderschwerpunkte festlegen willst, sind fehleranalysen sinnvoll. damit du weisst, wo es "hakt".

Buchtipp: Lorenz, Lernschwache Rechner fördern. Cornelsen. isbn 3-589-05072-1

gut sind auch die seiten aus österreich:

http://www.legasthenie.at/dyskalkulie/
http://www.legasthenie-trainer.de/legasthenie/afstest.php

hilft dir das weiter? willst du mehr wissen, schick mir eine nachricht.

three


Dyskalkulieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2006 16:20:37

ich gebe seit november 05 ausschließlich förderstunden für rechenschwache kinder (kl. 3), darunter 1 kind mit verdacht auf dyskalkulie. im februar war ich beim tag der offenen tür im ITR (=istitut zur therapie von rechenschwäche) Mannheim. war sehr interessant, adressen finder man unter dem suchbegriff itr. dort wird vornehmlich mit material gearbeitet, das auch in den schulen und daheim verfügbar ist: steckwürfel, zahlenbänder, alle zähl- und klassifizierbaren gegenstände (knöpfe, muggelsteine,...) und handelsübliche gesellschaftsspiele, z.b.:
Ravensburger, was passt noch rein?
differix
zahlenspiel
colorama
MB, wer ist es?
Adlung, speed
Bauen/nachbauen/ blind bauen/ nach fühlen bauen mit Bauklötzen

Nikitin-Material (teuer!!!)
habe mir einige sachen bei ebay gebraucht besorgt, das lohnt sich!
ein sehr gutes buch, das auch für eltern empfehlenswert ist: Hendrik Simon, Dyskalkulie - Kindern mit Rechenschwäche wirksam helfen, Klett-Cotta, 2005
Ebenfalls empfohlen (vom ITR) Christina Buchner, Neues Rechnen, neues Denken, VAK, 2005

ein hauptproblem bei rechenschwachen kindern ist, dass sie sich zahlen und ihre bedeutung nicht vorstellen können. sie kommen daher durch reines zählen im zahlenraum bis 20, zur not auch bis 100, verhältnismäßig gut zurecht, ohne den sinn der operationen verstanden zu haben. in der 3. klasse fallen diese kinder dann in ein tiefes loch...!
o.g. material hift den kindern beim aufbau einer zahlvorstellung (Steckwürfel), der linearität der zahlen(Zahlenband), dem dekadischen zahlenaufbau, reversiblen denken, vergleichen, strategien entwickeln,...


zarekineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2006 19:30:11

vom zareki test gibt es jetzt eine neu überarbeitete version, den zareki r. gilt aber nur für die einzelnen mathematischen fähigkeiten, die ein kind zum lösen der aufgaben benötigt. bei ads oder sonstigen störungen müssen entsprechend andere tests (o.g.) durchgeführt werden


diagnosebogenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2006 20:00:21

habe soeben auf folgender seite kostenlose diagnosebogen zum runterladen gefunden:
www.ques-kreis-olpe.de
viel erfolg!


der linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2006 20:48:15 geändert: 01.06.2006 20:51:56

hier der obige link:
http://www.quess-kreis-olpe.de/wp/?p=140
und ein weiterer:
http://www.arbeitskreis-lernforschung.de/pdf/symp.pdf
und einen "ads-test" gibt es nicht! aber auch hier fragebögen, z.B.:
http://www.adhs.ch/add/cont/cont-frageboegen.htm
... und schnell weg (konnte es nicht lassen, soll keine "belehrung" oder "besser-wissen" sein. sorry, wenn's so verstanden wird)


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs